Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.10.2023

Bitcoin Wale kaufen in nur zwei Tagen 20.000 Bitcoins

Patrik
19.04.2023
2 Minuten Lesezeit
Bitcoin (BTC) Wale kaufen in nur zwei Tagen 20.000 Bitcoins

Bitcoin-Wal-Adressen, die zwischen 100-1.000 BTC halten – haben laut Daten von Santiment 20.007 BTC angehäuft. Nach Angaben des Blockchain-Analyseunternehmens brachte die Anhäufung in diesem Zeitraum den Bestand der Kohorte auf über 20 % des Gesamtangebots an BTC.

Wale kaufen BTC im April 2023

Quelle: Santiment

Santiment stellte fest, dass diese Wale im vergangenen Monat durchweg Gewinne mitgenommen haben. Während dieses Zeitraums wurde BTC zum ersten Mal seit fast einem Jahr über 30.000 $ gehandelt und damit kehrte die positive Stimmung auf den Markt zurück.

Dem Bericht zufolge häufen die Wale, die mehr als 10.000 BTC halten, zum ersten Mal seit Januar aggressiv an. Man betont außerdem, dass die Aktivität der großen Einheiten auch auf dem höchsten Stand seit fast einem Jahr ist, was die weitere Aktivität der Wale unterstützt.

Bitcoin fällt unter $30k

Trotz der Wal-Aktivität ist der Bitcoin Kurs unter 30.000 $ abgerutscht und erreichte einen Stand von 29.010 $. Der Flash-Crash betraf auch mehrere andere Top-10-Top-Digital-Assets wie Ethereum (ETH), BNB, Cardano (ADA), Polygon (MATIC) und andere, da sie jeweils über 5 % ihres Wertes verloren.

Laut den Daten von Coinglass liquidierten 75.092 Händler in den letzten 4 Stunden rund 180 Millionen Dollar – 98% dieser Händler hielten Long-Positionen auf dem Markt.

Trotz des steilen Rückgangs sagte Santiment, dass die Volatilität des BTC-Preises auf dem niedrigsten Stand seit der zweiten Januarwoche ist. Nach Angaben des Unternehmens hatte die Volatilität des Vermögenswerts im März ein 9-Monats-Hoch erreicht, als er über $25.000 gehandelt wurde, ist aber seitdem stetig gesunken.

Entscheidend wird sein, ob BTC die Marke um $29.000 halten kann oder ob ein Rücksetzer hin zum Niveau von $28.500 erfolgt. Die heutige Bewegung erfolgte in nur 13 Minuten, sodass die Gewinne der letzten Woche ausgelöscht wurden.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Mehr zu BTC:


Textnachweis: Cryptoslate

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige