Bitcoin steht an der Schwelle zu einer weiteren intensiven Verkaufswelle: Analyst

Bitcoin vor weiteren intensiven Verkaufswelle- Analyst
Anzeige

  • Bitcoin stand in den letzten 48 Stunden unter intensivem Verkaufsdruck, wobei die Bären versucht hatten, die jüngste Stärke der Kryptowährung umzukehren.
  • Sie nahmen kontinuierlich Angriff auf $30.000, wobei die Kryptowährung dieses Niveau bei einigen Gelegenheiten berührte, bevor sie nach oben schoss.
  • Die Rallye war bisher eher schwach und kehrte sich fast in dem Moment um, in dem die Kryptowährung über $36.000 stieg.
  • Dies ist ein ernstes Zeichen, das auf eine zugrundeliegende Schwäche der Bullen hinweist.
  • Ein On-Chain-Analyst weist jetzt darauf hin, dass es vermutlich von BTC-Minern abhängt, wohin der gesamte Markt als nächstes tendiert.
  • Er merkt an, dass die Miner diejenigen sind, die den jüngsten Ausverkauf ausgelöst haben, und die Daten deuten darauf hin, dass sie ihre Coins in naher Zukunft weiter abstoßen könnten.


Bitcoin befindet sich derzeit in einer prekären Lage. Nach einem scheinbar starken Aufschwung hat die Kryptowährung ihre Stärke verloren und driftet nach unten, wo sie bei $33.000 gewisse Unterstützung findet.

Dies markiert über Nacht einen Rückgang von mehr als 10% von den Höchstständen, die auf dem Höhepunkt der jüngsten Rallye gesetzt wurden.

Dieser Rückgang kann auch den Beginn der zweiten Verkaufswelle markieren, da ein On-Chain-Analyst, der den letzten Rückgang prognostiziert hat, jetzt feststellt: On-Chain-Daten deuten darauf hin, dass Miner ihre Bestände verkaufen.

Bitcoin kämpft darum, wieder Schwung zu gewinnen

Aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) tradet Bitcoin mit einem Minus von etwas mehr als 4% bei seinem aktuellen Preis von $34.400. Dies markiert einen nächtlichen Rückgang von den Höchstständen bei $36.500.

Die Kryptowährung setzte diese Höchststände nach dem gestrigen Einbruch auf $30.000. Das Bitcoin Trading findet jetzt genau zwischen diesen beiden Ebenen statt.

Dies könnte eine neue Tradingspanne für die Kryptowährung darstellen, obwohl es unklar bleibt, ob die Bullen in der Lage sein werden, sich vor einem Durchbruch unter die Unterstützung zu schützen.

On-Chain-Analyst: BTC-Miner könnten zweite Verkaufswelle auslösen

Bezüglich der Frage, wohin Bitcoin als nächstes tendieren wird, schreibt ein On-Chain-Analyst, dass er nun auf einen tieferen Ausverkauf achtet.

Er merkt an, dass die Miner noch nicht mit dem Verkauf aufgehört haben und jede Unterstützung von Kleinanlegern auf der Kaufseite absorbieren könnten.

„Seit gestern hat sich nichts geändert. Miner verkaufen, keine signifikanten Stablecoin-Zuflüsse, keine Coinbase-Abflüsse, und 15k BTC flossen in Börsen seit gestern. Wir könnten einen zweiten Dump bekommen.“

Bild mit freundlicher Genehmigung von Ki Young Ju. Quelle: BTCUSD auf TradingView.
Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wenn die 30.000 $ aber als wichtige Unterstützung verteidigt werden, könnte Bitcoin mittelfristig noch deutlich weiter ansteigen.

Textnachweis: Bitcoinist

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.