Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.10.2023

Bitcoin Prognose: Extreme Bewegung im Spiel – Bitcoin Wale schlagen zu

Patrik
23.04.2020
3 Minuten Lesezeit
BTC Prognose: Bitcoin bei $10K in den nächsten Wochen

Nachdem Bitcoin Anfang dieser Woche Anzeichen von Schwäche gezeigt hatte, gelang Bitcoin am Mittwoch ein Comeback und die Kryptowährung erholte sich innerhalb weniger Stunden um 6% auf $7.150. Es war eine Rallye, bei der Short-Positionen im Wert von über 10 Millionen Dollar aufgelöst wurden, da die Bullen die immer wichtiger werdende 7.000-Dollar-Marke mit Gewalt zurückeroberten.

Glücklicherweise deutet das Zusammentreffen fundamentaler und technischer Faktoren darauf hin, dass BTC sich darauf vorbereitet, eine weitere Etappe zu erreichen. Es gibt keinen Konsens darüber, wo dieses Ziel enden wird, aber viele blicken auf einen Bitcoin-Preis zwischen 9.000 und 10.000 Dollar und das alles innerhalb der nächsten Wochen.

On-Chain Metriken: Bitcoin Rallye ist in vollem Gange

Laut einem Bericht des Krypto- und Blockchain-Analytics-Startup-Unternehmens Glassnode vom 16. April hat sich die Hash-Rate von Bitcoin gegenüber dem niedrigsten Stand im März, der wenige Tage nach dem Absturz auf 3.600 Dollar kam, um 64% erholt.

Damals lag die Hash-Rate bei 82 Exahashes pro Sekunde. Heute liegt die gleiche Metrik bei knapp 130 Exahashes pro Sekunde, nicht allzu weit entfernt von dem Allzeithoch nahe 140 Exahashes. Es ist ein starkes Zeichen, das zeigt, dass sich eine Bitcoin-Bullenrallye zusammenbraut, da dieser Trend als klares Zeichen dafür dient, dass die Miner mit einem Preisanstieg rechnen.

Der Senat verabschiedet neues Konjunkturprogramm und Kryptowährungen könnten profitieren

Am 21. April verabschiedete der US-Senat ein zusätzliches Konjunkturpaket in Höhe von 484 Milliarden Dollar, das zu den bereits im März genehmigten 2 Billionen Dollar hinzukommt. Es wird erwartet, dass der Schwerpunkt des Pakets auf Krankenhäusern, Krankheitstests und kleinen Unternehmen liegen wird, da das im ursprünglichen Paket vorgesehene Kreditprogramm für kleine Unternehmen ausgeschöpft ist.

Es ist zwar noch nicht Gesetz, wie beim vorherigen Paket, aber es wird erwartet, dass es in den kommenden Tagen von allen Seiten unterstützt wird. Bitcoin wird aufgrund seiner Korrelation mit dem S&P 500 von diesem fundamentalen Faktor profitieren. Der Aktienmarkt erreichte die Talsohle etwa zu der Zeit, als das 2 Billionen-Dollar-Gesetz in Kraft trat und erholte sich dann in den darauf folgenden Wochen um 30 %.

Ein ähnlicher Trend wird den Aktienmarkt weiter in die Höhe schnellen lassen, da er von der jüngsten Konjunkturrunde profitiert. Bitcoin, das selbst in „Stressphasen“ eine positive Korrelation mit dem S&P 500 aufweist, so die Federal Reserve of Kansas City, wird höchstwahrscheinlich den Aktien nach oben folgen.

Darüber hinaus sagen die Bitcoin-Bullen, dass diese Konjunkturpakete einen zusätzlichen Vorteil haben, indem sie den Wertbeitrag knapper und dezentralisierter Kryptowährungen erhöhen, da diese Aktionen zeigen, wie einfach Geld aus dem Nichts gedruckt werden kann.

Bitcoin inmitten eines Boden-Musters

Um diesem bullischen Zusammenfluss eine technische Komponente hinzuzufügen, teilte die Analystin Nunya Bizniz kürzlich mit, dass der Chart von Bitcoin von den Februar-Hochs bis jetzt einen „klassischen BARR“-Boden gebildet hat, der durch drei lehrbuchmäßige Phasen gekennzeichnet ist: ein Lead-in, ein Bump, dann ein Run.

So wie es aussieht, befindet sich Bitcoin in der dritten Phase der Formation, was darauf hindeutet, dass Bitcoin bis Anfang Mai bis zu 10.000 $ handeln wird, kurz vor der Halbierung der Blockbelohnung.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Besonders bemerkenswert an diesem Muster ist, dass es sich um dieselbe technische Formation handelt, die Ende 2018 und Anfang 2019 die Talsohle markiert hat.

Die Anzahl der Bitcoin Wale erreicht Rekord-Niveau

Das Bitcoin Halving ist in weniger als drei Wochen und Wale (Investoren die große Mengen an Bitcoins kaufen) haben das niedrige Kurse-Niveau der letzten Wochen und Monate genutzt, um die beliebte Kryptowährung zu akkumulieren.

Man kann gar nicht oft genug betonen, wie bullisch das ist, wie die nachfolgende Grafik zeigt. Laut Daten von Glassnode wurde derzeit die höchste Anzahl an Bitcoin Walen festgestellt, seit dem Bitcoin Bullenmarkt im Jahr 2017, als der Kurs von $1.000 auf $20.000 explodierte.

Wale nutzen derzeit die Kurs-Niveaus seit Januar 2019, um Bitcoin Bestände anzusammeln. Mit Blick auf die Bitcoin Halbierung in 21 Tagen, vermuten die smarten Investoren, dass sich der BTC Kurs auch zukünftig so verhalten wird, wie er es auch in der Vergangenheit nach den Halvings tat.

Kurz gesagt, BTC könnte einen rakentenhaften Anstieg verzeichnen.

Man könnte nicht bullischer sein, wenn es um Bitcoins Zukunft geht. Auch wenn die beliebte Kryptowährung in den nächsten Monaten seitwärts gehandelt wird und noch stark vom Aktienmarkt abhängig ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass Bitcoin in Zukunft eine unabhängig steile Dynamik entwickeln kann.

Eines hat uns die Vergangenheit gezeigt, man darf Bitcoin nicht unterschätzen, denn nur eine große Aufwärtsbewegung könnte ausreichen, um eine FOMO-Phase bei Anlegern auszulösen.

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige