Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.10.2023

Bitcoin Kurs Update: Was folgt, wenn die Fed die Zinsen morgen anhebt?

Patrik
02.05.2023
3 Minuten Lesezeit
Bitcoin Update: Was folgt, wenn die Fed die Zinsen morgen anhebt?

Die Bitcoin-Bären haben zum Wochenstart die Kontrolle übernommen. Nachdem Bitcoin am Sonntag im Rahmen eines „Wochenend-Pumps“ erneut an der $30.000-Marke gescheitert ist, drängen die Bären nun in Richtung $27.000.

Zum Zeitpunkt des Artikels bewegt sich Bitcoin bei rund $28.060, nachdem BTC bereits gestern Abend die wichtige Unterstützung bei $27.800 getestet hatte. Der langfristige Trend ist weiterhin eindeutig zugunsten der Bitcoin-Bullen, wofür ein Preis über $25.000 spricht. Kurzfristig kommt es jedoch darauf an, das Niveau von 27.800 $ zu verteidigen, um eine tiefere Korrektur auf 25.000 $ zu vermeiden, wie auch der Analyst XO anmerkt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bitcoin verbleibt in einer Handelsspanne

Für den technischen Analysten Michaël van de Poppe, Gründer von Eight Global, ist der Durchbruch von 28.400 $ auf dem kürzeren Zeitrahmen das trendbestimmende Preisniveau.

„Wenn wir die 28.4K $ durchbrechen, könnten wir in ein paar Tagen wieder bei 30.000 $ sein. Wenn wir nicht durchbrechen und in den nächsten Tagen fallen, sind wir bei $25K. Große Volatilität am Horizont“, warnt der Analyst.

Die derzeitige Schwäche von Bitcoin könnte jedoch ein Hinweis darauf sein, dass ein weiterer Test der Tiefststände erforderlich ist, um eine neue Aufwärtsdynamik zu erzeugen.

„Ich beobachte immer noch $27,8K für eine mögliche Long-Position oder einen Bruch und einen Flip von $28,4 für Bitcoin“, merkt van de Poppe an.

Die Glassnode-Mitbegründer Yann Allemann und Jan Happel schreiben in ihrer jüngsten Analyse, dass der Monatsabschluss von Bitcoin im April ein wichtiges Zeichen für die Bullen war. BTC schloss den vierten Monat in Folge im grünen Bereich. Den Analysten zufolge liegt der kurzfristige Handelskanal zwischen $27.000 und $29.200.

Aber wir sind zuversichtlich, dass der Kurs über $30k zeitnah passieren wird. Unsere These erhärtet sich, je länger wir uns über dem hochaktiven $28 – $28.2k Level befinden…

Alle Augen sind auf die Fed gerichtet

Entscheidend für die Kursentwicklung in den kommenden Wochen könnte die FOMC-Sitzung morgen und die anschließende Pressekonferenz des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell sein. Der Markt erwartet eine letzte Zinserhöhung um 25 Basispunkte. Damit würde der US-Leitzins auf dem gleichen Niveau wie vor der Finanzkrise im Jahr 2007 liegen.

Allerdings dürfte die Entscheidung bereits eingepreist sein. Wichtiger wird die FOMC-Pressekonferenz um 14:30 Uhr EST sein, auf der Powell seine Ausführungen für die kommenden Monate machen wird.

Der Markt wird auf einen Kommentar von Powell hoffen, dass dies die letzte Zinserhöhung war und dass die ersten Zinssenkungen später in diesem Jahr kommen werden (sehr unwahrscheinlich). Im Mittelpunkt werden auch Powells Äußerungen zur Bankenkrise und zur Verschärfung der Kreditklemme stehen.

Höchstwahrscheinlich wird Powell, wie schon auf der FOMC-Sitzung im März, beide Seiten erwähnen. Kommentare wie „die Inflation ist nicht ganz da, wo wir sie haben wollen“, „Beobachtung der Entwicklungen im Bankensektor“ und „Datenabhängigkeit“ sind praktisch garantiert. Auf der bullischen Seite könnte Powell eine Pause im Juni signalisieren und eine Tür für Zinserhöhungen offen lassen, wenn die Daten dies zulassen.

Bis zur FOMC-Entscheidung scheint es eher unwahrscheinlich, dass BTC eine größere Bewegung machen wird, es sei denn, es gibt einen weiteren Short- oder Long-Squeeze aufgrund des Wahnsinns am Futures-Markt. Eine Rückeroberung der oberen Handelsspanne wäre vor dem FOMC ein positives Zeichen.


In BTC investieren?


Textnachweis: Newsbtc

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige