Coin-Update
Suche
Close this search box.

Bitcoin Kurs bildet Bump and Run Reversal Bottom – BTC Richtung $100.000?

Bitcoin Kurs bildet Bump and Run Reversal Bottom - Richtung $100.000?

Nachdem Bitcoin nach der gestrigen Veröffentlichung des Verbraucherpreisindex (CPI) in den USA auf über 26.500 $ gestiegen war, erfuhr der Preis eine starke Korrektur. Der Bitcoin Kurs fiel kurzzeitig auf knapp unter 24.000 $. Zum Zeitpunkt des Artikels wird Bitcoin erneut bei knapp über 25.000 $ gehandelt und liegt damit unter dem wichtigen Widerstand bei 25.200 $.

Charles Edwards, Gründer von Capriole Investments, hat jedoch ein extrem bullisches Chartmuster für Bitcoin ausgemacht. Der Analyst vermutet, dass der Preis auf über 100.000 $ steigen könnte. Via Twitter schrieb Edwards:

„Der perfekte Bitcoin ‚Bump & Run Reversal‘ Boden ist zurück und das Ziel ist über $100.000.“

Was der Bitcoin Bump And Run Reversal impliziert

Das Bump And Run Reversal (BARR) ist, wie der Name schon sagt, ein Umkehrmuster, das auftritt, wenn exzessive Spekulation die Preise zu weit und zu schnell nach unten treibt, bis sie extreme Tiefststände erreichen. Das von Thomas Bulkowski entwickelte Muster wurde auch in seinem Buch „Encyclopedia of Chart Patterns“ aufgenommen.

Das Muster besteht aus drei Hauptphasen: dem Lead-In, dem Bump und dem Run. Wie Edwards im untenstehenden Chart zeigt, hat der Bitcoin-Preis im 3-Tage-Chart von November bis 2021 bis Mai 2022 die Lead-in-Phase gebildet, die mit einer Reihe von absteigenden Spitzen beginnt, die für die einleitende Trendlinie maßgeblich sind.

Bitcoin Kurs - Barr

Die Bump-Phase beginnt mit einem starken Rückgang, da sich der Preis weiter von der Trendlinie entfernt. Diese Phase begann für Bitcoin im Juni 2022, als der Preis einen starken Rückgang erlebte, bevor weitere Bumps auftraten, die den Preis auf neue extreme Tiefststände trieben.

Am Ende der Bump-Phase erlebte BTC im Januar 2023 einen starken Aufwärtstrend, der dazu führte, dass der Preis die Trendlinie durchbrach. Sowohl Mitte Februar als auch gestern gab es einen Rückschlag auf die Trendlinie, an der der BTC-Preis nach oben abprallte. Damit hat Bitcoin den Beginn der Aufwärtsphase bestätigt. Diese Phase könnte Bitcoin laut Edwards bis Mitte 2024 auf über 100.000 $ bringen.

Weitere bullische Chartmuster

Der Gründer von Capriole Investments hat noch zwei weitere Gründe gefunden, die kurz- bis mittelfristig für eine Hausse sprechen. Edwards teilte die folgenden zwei Charts und sagte über Twitter:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Für den Moment bleibt der Widerstand bei 25.200 $ die wichtigste Marke, die Bitcoin durchbrechen muss, um ein Aufwärtsmomentum zu entwickeln. Bereits im Februar wurde der Preis dreimal an diesem Widerstand zurückgewiesen.



Textnachweis: Newsbtc

10 € GESCHENKT: KRYPTOS KAUFEN

Exklusiv über diesen Partnerlink 10 € geschenkt bekommen – für den ersten Einkauf. Einfach verifizieren und Bonus bekommen!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.