Coin-Update
Suche
Close this search box.
21.10.2023

Bitcoin Kurs Anstieg von 500 %: Analysten bullisch

Patrik
18.04.2023
2 Minuten Lesezeit
Bitcoin Anstieg von 500 %: Analysten bullisch

Der Bitcoin Kurs hat vor kurzem die 30.000-Dollar-Marke erreicht und konsolidiert sich immer noch um diese Marke. Viele prominente Trader und Experten sagen in ihrer Bitcoin Prognose voraus, dass sich die Nummer 1 der Kryptowährungen auf weitere Höchststände vorbereitet.

In einer aktuellen Analyse vermuten einige Krypto-Experten, dass BTC den Bullenzyklus von 2021 vor dem bevorstehenden Bitcoin-Halbierungsereignis erneut erleben könnte. Der prominente Kryptoforscher Will Clemente deutete in einem Tweet an, dass BTC nach der nächsten Halbierung einen weiteren 500%-Zyklus erleben könnte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Key Performance Indicator blinkt bullische Signale vor der nächsten BTC-Halbierung

Bitcoin durchläuft alle vier Jahre das sogenannte Halving, nachdem 210.000 Blöcke geschürft wurden. Experten gehen davon aus, dass die Halbierung von Bitcoin zu einem Preisanstieg führt, da die Anzahl der im Umlauf befindlichen Coins abnimmt und Knappheit entsteht.

Bitcoin-Halvings hatten einen erheblichen Einfluss auf den BTC Kurs in der Vergangenheit. Historische Daten zeigen, dass der BTC-Kurs nach jedem Halving-Event einen deutlichen Schub erlebt hat.

https://twitter.com/ali_charts/status/1648030961827737621

Der Analyst Ali reagierte auf den Post von Clement und man kann deutlich erkennen, wie sich BTC nach dem Halving bewegt hat. Die erste BTC-Halbierung fand beispielsweise im Jahr 2012 statt und führte zu einem massiven Anstieg des BTC-Preises um 2.830 %.

Die gleiche Beobachtung wurde auch bei den folgenden Halbierungen in den Jahren 2016 und 2020 gemacht. Während dieser Halbierungszyklen stieg der BTC-Preis nach jedem Ereignis, das zur nächsten Halbierung führte, erheblich an.

Die Reserve-Risiko-Metrik ist einer der Hauptindikatoren, der die parabolischen Kursbewegungen von Bitcoin in den vorherigen Halbierungszyklen anzeigte. Bitcoin gewinnt oft an Wert, wenn das Reserve-Risiko über Null gestiegen ist.

Bemerkenswerterweise hat die Reserve-Risiko-Metrik wieder den Nullpunkt überschritten, wie schon in den anderen Halbierungszyklen zuvor. Diese Bewegung könnte darauf hinweisen, dass Bitcoin sich auf einen weiteren massiven Preisanstieg vorbereitet.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin Preisausblick

Viele Krypto-Investoren haben Bitcoin auf ihrer „Watchlist“ und tracken den Wert genau, während die Community auf das bevorstehende Halving-Event hinfiebert.

Kryptowährungen sind aber sehr volatil und weichen oft von früheren Kursverläufen ab. Außerdem deutet der jüngste Anstieg der Reserve-Risiko-Kennzahl über Null stark auf die Möglichkeit eines weiteren massiven BTC-Wachstumszyklus in naher Zukunft hin.

Zum Zeitpunkt des Artikels wird Bitcoin bei $30.233 gehandelt, mit einem 24-Stunden-Kursanstieg von 2,62 %. Gestern ist die Kryptowährung in Richtung $29.000 gefallen, konnte sich aber heute im Laufe des Tages erholen.


Mehr zu BTC:


Textnachweis: Newsbtc

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige