Bitcoin- & Krypto-Jahresausblick für 2020: Trends, Chancen, Risiken

Bitcoin Krypto Jahresausblick für 2020 Trends, Chancen

Der Krypto-Sektor hat ein turbulentes Jahr hinter sich, mit bedeutenden Entwicklungen im Hintergrund. Trotz der Rückschläge sind die Erwartungen an bestimmte Trends ungebrochen, die das 2020 beeinflussen werden.

Bericht über Wachstumsvektoren und gescheiterte Krypto-Trends

Für 2020 gibt es verschiedene interessante Prognosen – schließlich wird der Bitcoin-Markt eine Richtung einschlagen. Das Forschungs-Unternehmen Messari hat nun einen Bericht mit 120 Trends und Möglichkeiten im Krypto-Sektor veröffentlicht.

Auch Ryan Selkis, prominente Krypto-Persönlichkeit unter dem Namen @twobitidiot, hat seinen Gedanken diesbezüglich freien Lauf gelassen und einen Krypto-2020-Report veröffentlicht:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

„Dies ist KEINE objektive Analyse, sondern eine Sammlung meiner / unserer starken Überzeugungen für das kommende Jahrzehnt. Es basiert in erster Linie auf meinen fast sieben Jahren, in denen ich diese Branche intensiv studiert und in ihr Vollzeit gearbeitet habe.“

Wenn es um einflussreiche Persönlichkeiten geht, werden die Meinungen von Binance-Boss Changpeng „CZ“ Zhao und die von Twitter-CEO Jack Dorsey, @jack, weiterhin die Stimmung beeinflussen und das Tempo bestimmen. Aber auch andere einflussreiche Personen wie Ökonomen, Influencer oder Gründer von Krypto-Projekten können ihren Beitrag leisten.

Bitcoin-Ethos soll im Mittelpunkt stehen

Selkis glaubt, dass Bitcoin verschiedene Aufgaben erfüllen wird – von der sogenannten Hyperbitcoinisierung bis hin zur Rolle als digitales Gold. Die Regulierung sei auch äußerst wichtig, um Betrug zu vermeiden, so Selkis.

„Wenn wir besser sein wollen als die etablierten Unternehmen, dann Token-Teams: fangen Sie an, Insider-Verkäufe offenzulegen; Börsen, bereinigt Eure Waschgeschäfte; Wallets, lernt, wie man sie in Steuersoftware-Systeme integriert und helfen Sie Ihren Kunden, ihre Verbindlichkeiten zu minimieren.“

Die eine oder andere Meinung hat Selkis zwischenzeitlich geändert. So kritisiert er XRP jetzt besonders und nennt es ein Projekt, das „too-big-to-jail“ ist. Gleichzeitig sei Tether (USDT) eine Überraschung, weiterhin dollargebunden, aber zahlungsfähig. EOS hingegen sei „kaputt und von einem Kartell geführt“.

Im Jahr 2020 wird BTC erneut als leistungsstärkster Vermögenswert führend sein. Altcoins hingegen werden nur folgen, wenn der BTC-Preis stabil bleibt.

Kleinere Coins und Token dürften immer weiter in Vergessenheit geraten. Als anderer nicht überwältigender Trend seien an dieser Stelle auch Token-Wertpapiere genannt, die immer noch hinterherhinken.

In größerem Umfang kann der Krypto-Sektor zu einer ernsthaften Web-3.0-Bewegung führen – mit dezentraler Hardware und der Bereitschaft, eine neue Infrastruktur aufzubauen, die weniger von Überwachung und Zentralisierung abhängig ist.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

72 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.