Bitcoin fällt unter $8.200 – und fast jede Bitcoin-Metrik befindet sich im roten Bereich

Bitcoin unter $8.200 – fast jede Bitcoin-Metrik im roten Bereich
Anzeige

Bitcoin kämpft derzeit damit, sich über dem 8.000-$-Support zu halten – und das in einem feindlichen Markt, in dem fast jede Metrik bärisch ist. Die sinkende Anzahl profitabler Halter im Netzwerk und ein schockierend starker Rückgang großer Transaktionen um 97 Prozent machen der weltweit größten Kryptowährung enorm zu schaffen.

Fast jede Bitcoin-Metrik im roten Bereich

Die weltweit größte Kryptowährung wurde zu Beginn der Woche massiv getroffen, obwohl die meisten Prognosen eine langsame und stetige Preiserholung erwarten. Ein massiver Ausverkauf löste in weniger als 24 Stunden einen Rückgang von mehr als vier Prozent aus, wobei Bitcoin nun darum kämpft, über 8.000 $ zu bleiben.

Es ist nicht nur der Preis, der nach unten geht. Die neuesten Daten des Krypto-Analyse-Unternehmens IntoTheBlock zeigen: Mehrere andere Signale weisen auf eine bärische Stimmung hin.

Bitcoin ist eine der wenigen Kryptowährungen, mit der die meisten Investoren kein Geld verloren haben – aber der wahnsinnig volatile Preis hat in den letzten Tagen die Anzahl der Adressen erhöht, die Geld mit Bitcoin verloren haben.

Für jede Adresse mit einem BTC-Guthaben identifiziert IntoTheBlock den Durchschnittspreis, zu dem die Coins gekauft wurden, und vergleicht ihn mit dem aktuellen Preis. Die Berechnung, wie viele Adressen in oder aus dem Geld sind, ergibt ein realistischeres Bild über die Volatilität eines Vermögenswertes.

Obwohl mehr als zwei Drittel der Adressen im Geld sind, ist die Zahl derer mit verlustreichen Salden in der vergangenen Woche drastisch gestiegen.

Das Bitcoin-Netzwerk stagniert

Die erhöhte Anzahl von Adressen aus dem Geld könnte das Bitcoin-Netzwerk zum Stillstand gebracht haben. Von der durchschnittlichen Transaktionsgröße bis zum durchschnittlichen Guthaben im Netzwerk ist alles im Rückgang begriffen, die einzige leicht wachsende Kennzahl ist die Anzahl der Bären, die auf dem Markt aufgetaucht sind.

Große Transaktionen im Netzwerk hatten einen großen Erfolg. Die Anzahl der Transaktionen über 100.000 US-Dollar ging in weniger als zwei Tagen um fast 35 Prozent zurück, während das Gesamtvolumen halbiert wurde.

Im Einklang mit der abnehmenden Zahl großer Transaktionen ist auch die Gesamtzahl der Transaktionen auf dem Netzwerk zurückgegangen.

Während eine Handvoll Optimisten übrig bleibt, sehen die meisten Analysten und Trader nun einen Bärenmarkt. Sollte ein Abwärtstrend bis zum Ende des Jahres andauern und sich bis 2020 fortsetzen, könnte es das erste Mal zu einem Bitcoin-Halving kommen, während er bärisch ist.

Bitcoin, derzeit nach Marktkapitalisierung die Nummer 1, ist in den letzten 24 Stunden um 3,95% gesunken. BTC hat eine Marktkapitalisierung von $147,83B bei einem 24-Stunden-Volumen von $23,83B.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...