whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

Start Bitcoin News Bitcoin Dominanz sinkt – das Krypto-Fieber kehrt zurück! Doch hat die Rallye...

Bitcoin Dominanz sinkt – das Krypto-Fieber kehrt zurück! Doch hat die Rallye genug Schwung?

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Die Krypto-Währungsmärkte steigen wieder kräftig an – in den letzten 24 Stunden sind über 13 Milliarden Dollar hinzugekommen. Die Rufe nach mehr Altcoin-Saison kehren zurück, denn die Bitcoin-Dominanz sinkt. Allerdings befinden sich die meisten von ihnen immer noch in einer Welt des Schmerzes.

Krypto-Märkte in Bewegung

Altcoins haben in den letzten Tagen die Dynamik auf den Märkten für kryptografische Vermögenswerte vorangetrieben, während sich Bitcoin weiterhin im mittleren Bereich von 9.000 Dollar konsolidiert.

Der Krypto-König hat ein neues Hoch von 9.750 Dollar erreicht, allerdings wurde die 6%ige Bewegung durch die Gewinne vieler seiner Brüder in den Schatten gestellt.

Viele Altcoins erfreuen sich heute zweistelliger Gewinne, darunter auch einige der höher dotierten. NEM ist aktuell das leistungsstärkste digitale Asset mit einem satten Anstieg von 28% in den letzten 24 Stunden.

Bitcoin Cash und Bitcoin SV legen mit 14% bzw. 12% doppelt so stark zu, und Ethereum Classic erlebt einen Anstieg von 12% an diesem Tag.

Zu den anderen Altcoins mit Spitzenwerten gehören Tezos, Zcash, Dash und BAT. Ethereum konnte 9% erreichen und damit die psychologische 200-Dollar-Grenze durchbrechen, was womöglich zu einer anhaltenden Aufwärtsbewegung führt.

Bitcoin-Entwickler Jimmy Song weist darauf hin, dass es für ein „Altcoinfieber“ vielleicht etwas verfrüht sei, da die meisten von ihnen noch weit von ihren Höchstständen entfernt sind.

„Wenn du von der Altcoin-Rallye begeistert bist, denk einfach daran, dass die meisten dieser Coins um mehr als 90% gefallen sind. Ein 92%iger Rückgang, gefolgt von einem 25%igen Anstieg, ist immer noch ein Nettorückgang von 90%.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ripple-Chef Brad Garlinghouse twitterte gestern, dass sein XRP-Token dieses Jahr Bitcoin übertroffen habe. Allerdings vergisst er dabei, dass XRP immer noch satte 92% unter dem Allzeithoch liegt, während Bitcoin sich von seinem Höchststand auf nur 52% erholt hat.

Selbst mit dem soliden Anstieg von 58% in diesem Jahr liegt Ethereum immer noch 86% unter seinem schwindelerregenden Höchststand von über 1.400 Dollar im Januar 2018.

Die Bitcoin-Dominanz schwindet

Laut Tradingview.com ist die Bitcoin-Dominanz auf den niedrigsten Stand seit Anfang Juli 2019 gesunken. Der Rückgang auf 65,8% kam nach einem Todeskreuz auf dem Tages-Chart Ende Januar, als der Marktanteil trotz der beeindruckenden Gewinne in diesem Jahr zurückging.

Obwohl es sich um einen Altcoin-Bullenmarkt handelt, sind sie immer noch weitgehend angeschlagen. Nur eine Handvoll konnte mehr als die Hälfte von ihren Höchstpreisen zurückgewinnen.

Laut Livecoinwatch sind mehr als 50% der Top 20 Krypto-Vermögenswerte immer noch mehr als 80% von ihren Allzeithochs entfernt. Dazu gehören ETH, XRP, BCH, LTC, EOS, ADA, XLM und TRX. 

Solange diese Lücke nicht kleiner wird, ist das Altcoinfieber trotz des Rückgangs der Bitcoin-Dominanz noch nicht vollständig ausgebrochen.

Ausreichend informiert? Jetzt Bitcoin beim Testsieger einkaufen:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -
- Anzeige -

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von cdn.plus500.com zu laden.

Inhalt laden