Bitcoin beliebter als Disney, Netflix und Microsoft! US-Millennials lieben BTC

Bitcoin beliebter als Disney Netflix Millennials lieben BTC
Anzeige

Es gibt ein Meme, wonach die Krypto-Community überfüllt ist mit Millenials und Generation Z-Leuten, die nach 1981 geboren wurden. Anscheinend ist das mehr als nur ein Meme – es ist eine Tatsache.

Neue Daten von Charles Schwab, einem der größten Broker in den Vereinigten Staaten, zeigen: Der „Grayscale Bitcoin Trust“, der unter dem Ticker GBTC an Freiverkehrsmärkten tradet, ist eine der beliebtesten Aktienbeteiligungen unter Millenials. Diese Statistik steht ein wenig im Gegensatz zum 50-prozentigen Rückgang, den der Bitcoin-Preis in den letzten fünf Monaten erlebt hat.

Bitcoin bei Millenials beliebter als Disney, Netflix und Microsoft

Am 4. Dezember veröffentlichte Charles Schwab einen Bericht über die beliebtesten Anlagen seiner Kunden zum Ende des dritten Quartals.

Millenials, die nach 1981 und vor 1996 geboren wurden, haben demnach 1,84 Prozent ihres kollektiven Nettovermögens dem Bitcoin-Trust von Grayscale zugeteilt. Das mit BTC verbundene Anlagevehikel ist damit beliebter als Berkshire Hathaway, Walt Disney, Netflix, Microsoft und die Alibaba Group. Damit ist GBTC die fünftbeliebteste Investition unter Millenials – unter Facebook mit 3,03 Prozent, Tesla mit 3,22 Prozent, Apple mit 6,18 Prozent und Amazon mit 7,87 Prozent.

Sicher, 1,84 Prozent sind keine „Massenadaption“ per se, obwohl viele in der Krypto-Gemeinschaft diese Statistik überaus begrüßen. Mike Dudas etwa, CEO der Publikation The Block, schreibt: Die Statistik sei das „deutlichste Zeichen für mich, dass bei Kleinanlegern eine Nachfrage nach Bitcoin über traditionelle Investmentkonten gibt“.

Millenials lieben Bitcoin

Vermutlich werden die mit Bitcoin verbundenen Investitionen von hier aus weiter zunehmen. Eine Anfang 2019 veröffentlichte Umfrage des Industrie-Venture-Fonds „Blockchain Capital“ ergab, dass US-Millenials ein überwältigendes Interesse an BTC haben.

Die Umfrage unter 2.029 amerikanischen Erwachsenen ergab: 59 Prozent der 18-34-Jährigen stimmen „stark“ oder „ziemlich“ zu, dass „Bitcoin eine positive Innovation in der Finanztechnologie ist“. 42 Prozent der gleichen Zielgruppe gaben an, BTC innerhalb der nächsten fünf Jahre kaufen zu wollen.

Krypto-Analytiker Willy Woo hierzu:

„Um der wirtschaftlichen Gleichheit willen ist es unsere Pflicht als Gen-Xer und Millennials, den Boomers Reichtum abzunehmen. Dank an Peter Schiff, er ist so ein Verbündeter.“

Da es sich um eine asymmetrische Investition handelt, von der Analysten behaupten, dass sie ein starkes Risiko-Rendite-Profil hat, gibt Bitcoin Millenials die Möglichkeit, in den Vermögensanteil anderer Generationen einzugreifen.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.