Banken & Bitcoin: Verhelfen Banken Bitcoin zur massenhaften Verbreitung?

Banken Bitcoin Verbreitung
Anzeige

Bitcoin begann als Konkurrenz der Banken – als neues Instrument, um die traditionellen Finanzen zum Stillstand zu bringen. Je weiter Bitcoin in den Mainstream dringt, desto mehr wird aber deutlich: Bitcoins massenhafte Verbreitung muss mit entsprechender Finanzregulierung einhergehen.

Bedeutet das, dass das dezentrale digitale Asset zum Banken-Retter werden kann?

Ein deutsches Gesetz schlägt vor, dass traditionelle Banken Kryptowährungen kaufen, halten, verkaufen und traden sollten. Dies könnte ein großer Schritt sein, um kämpfenden Banken zu helfen, sich selbst wiederzubeleben.

Eine Bank, die in letzter Zeit aus den falschen Gründen in den Nachrichten war, ist die Deutsche Bank. Das Unternehmen musste Arbeitsplätze abbauen und bekam den Druck eines schwierigen Wirtschaftsklimas zu spüren.

Eine neue Ära für Banken

Ist es Verbrauchern möglich, Bitcoin-Geschäfte über eine Bank abzuwickeln, so entstehen daraus verschiedene Vorteile – auch für die Banken selbst.

Jonnie Emsley (@EmsleyJonnie) etwa schreibt:

„Wenn Deutschland mit diesem Gesetz fortfährt, werden andere folgen und Sie können sicher sein, dass Krypto viel früher als erwartet so liquide wie Bargeld sein wird – denken Sie an Krypto der Deutschen Bank, die kauft, hält, verkauft, tradet und vermarktet.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Bankensektor steht unter Druck und starkem Wettbewerb – auch ohne die vermeintliche Bedrohung durch Bitcoin. Konkurrierende Banken und Zahlungsabwickler verletzen ihr einst enges Monopol, und solche wie Square, Revolut und Circle haben jetzt alle Bitcoin bei sich im Boot.

Wenn die Banken der Welt grünes Licht für die Regulierung der Kryptowährung ihrer Kunden erhalten, tätigen sie einen aktiven Schritt in Richtung „Zukunft des Geldes“. Mehr noch, sie werden auch ihre strengen regulatorischen Sicherheitsnetze mitbringen – und das könnte dazu führen, dass die zahlreichen Krypto-Hacks endlich der Vergangenheit angehören.

Wenn dieser Gesetzentwurf verabschiedet wird und die Banken sich entscheiden, den Sprung ins Kryptowährungsgeschäft zu wagen, wird sie das wahrscheinlich zum Spitzenreiter im technologischen Wettlauf machen. 

Alle Augen werden auf Deutschland gerichtet sein, um zu sehen, wie es weitergeht – und das könnte sich als Wendepunkt für das globale Bankwesen erweisen.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.