Wird Musk den Dogecoin listen? Gerüchteküche brodelt!

Wird Musk den Dogecoin listen? Gerüchteküche brodelt!

DOGE (Dogecoin), die von Internet-Memes angetriebene Kryptowährung, gewinnt auf Elon Musks X (ehemals Twitter) an Aufmerksamkeit, wie eine von einem führenden Doge-Konto durchgeführte Umfrage zeigt.

Das Interesse der Community an der Integration von Dogecoin (DOGE) in die Plattform für Zahlungen und Trinkgelder ist offensichtlich und spiegelt den Wunsch wider, sich von traditionellen Fiat-Währungen zu lösen.

Doge in X: Regulatorische Herausforderungen

Elon Musk war ein lautstarker Befürworter von Dogecoin und lobte dessen Transaktionsgeschwindigkeit und Eignung im Vergleich zu Bitcoin. Obwohl es keine offizielle Bestätigung gibt, häufen sich die Spekulationen nach dem Erwerb von Geldtransferlizenzen in verschiedenen US-Bundesstaaten durch X.

Musk hat die Vision, X in eine „Alles-App“ mit einer robusten Handelsmaschine umzuwandeln, und der Dogecoin könnte in dieser Vision eine wichtige Rolle spielen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Vor der potenziellen Integration von Dogecoin in die Plattform gibt es jedoch Hindernisse. Die behördlichen Genehmigungen für die erworbenen Geldtransferlizenzen werden bis Mitte 2024 erwartet, was eine potenzielle Herausforderung für Musks ehrgeizigen Zeitplan darstellt.

Darüber hinaus werden technische Details und Integrationsmethoden für DOGE-Zahlungen noch nicht bekannt gegeben. Zum Zeitpunkt des Artikels wird DOGE bei $ 0,0802 gehandelt, was einem Rückgang von 1,2% und 4,4% in den letzten 24 Stunden und sieben Tagen entspricht, wie Daten von Coingecko zeigen.

Trotz dieser Unwägbarkeiten bereitet sich die Doge-Communtity aktiv vor. Große Transaktionen mit Millionen von DOGE-Token lassen auf einen potenziellen Nachfrageschub hoffen. Der Enthusiasmus innerhalb der X-Community, der sich in Tweets und Diskussionen zeigt, ist bemerkenswert.

Allein in dieser Woche wechselte fast eine Milliarde DOGE den Besitzer. Ein nicht identifizierter Käufer hat in den letzten 24 Stunden 67.903.623 Dogecoin von der beliebten Brokerage-Plattform Robinhood transferiert, wie der Blockchain-Detektiv von Whale Alert berichtet.

https://twitter.com/whale_alert/status/1747373653409370312

Die gleiche Quelle hatte Anfang der Woche von einer wesentlich größeren Menge dieser Meme-Währung berichtet, die transferiert wurde – 990.000.000 DOGE, die zum Zeitpunkt der Transaktion einen Wert von 79.757.842 USD hatten.

Die Möglichkeit von Dogecoin-Zahlungen auf X hat das Potenzial, bedeutende Veränderungen mit sich zu bringen, nicht nur für X, sondern auch für die breitere Online-Zahlungslandschaft.

Doge-Herausforderungen: Volatilität, Community-Übergang

Die Vorstellung, mit digitalen Shiba-Inu-Coins Trinkgelder an Autoren zu geben oder Rechnungen zu begleichen, fügt den Online-Transaktionen ein Element des Spaßes und der Community hinzu und stellt die Dominanz der traditionellen Zahlungsanbieter in Frage.

Die Herausforderungen gehen jedoch über die behördliche Genehmigung hinaus. Die den Kryptowährungsmärkten innewohnende Volatilität, wie sie durch den jüngsten Kurssturz von Doge deutlich wurde, gibt Anlass zur Sorge. Die Integration einer Meme-basierten Währung in eine große Plattform erfordert einen vorsichtigen Umgang mit potenziellen finanziellen Risiken und Blasen.

Es bleibt abzuwarten, inwieweit sich diese Revolution in einer weit verbreiteten Akzeptanz und dauerhaften Wirkung niederschlägt. Unabhängig davon entwickelt sich die Dogecoin-Geschichte weiter und verspricht eine faszinierende Reise, die von Memes, Spekulationen und der unberechenbaren Natur von Musk geprägt ist.

Mehr zu Dogecoin:
> Dogecoin kaufen: Die besten Anbieter im Test
> Dogecoin Prognose: Wie kann sich DOGE entwickeln?
> Das beste Dogecoin Wallet!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.