Coin-Update
Suche
Close this search box.

Trotz Korrektur im Hype: Dogecoin mit 400.000 neuen Nutzern

Trotz Korrektur im Hype: Dogecoin mit 400.000 neuen Nutzern

Dogecoin, die aus einem Meme entstandene Kryptowährung mit einem Shiba-Inu-Hund als Logo, befindet sich in einem faszinierenden Szenario. Trotz eines kürzlichen Preissturzes von 23 % seit Dezember erlebt das Netzwerk einen beispiellosen Boom in der Nutzerakzeptanz.

DOGE Frenzy: Wallet-Wachstum steigt um 86%

Auf der positiven Seite haben die „Nicht-Null-Wallets“, also die aktiven Nutzer, die DOGE besitzen, seit dem 22. Januar ein atemberaubendes Wachstum von 7,2% erlebt. Das bedeutet, dass in nur zwei Wochen etwa 414.000 neue Wallets dem Netzwerk beigetreten sind, was das schnellste Wachstum in der zehnjährigen Geschichte von Dogecoin darstellt. Diese neuen Nutzer halten vor allem kleinere Beträge, was auf ein zukünftiges Engagement innerhalb des Ökosystems schließen lässt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Darüber hinaus ist die Dogecoin-Akzeptanz in der letzten Woche um unglaubliche 86 % gestiegen, da über 890.000 neue Adressen auf der Blockchain erschienen sind, wie die Analysten von IntoTheBlock mitteilten.

Analysten führen diesen Anstieg auf mehrere Faktoren zurück, darunter die Wiederbelebung von „Doginals“ (NFTs auf der Dogecoin-Chain), die kürzliche Veröffentlichung des kultigen Spiels Doom auf der Dogecoin-Blockchain und die wachsende Popularität von Xpayments, einer Plattform, die DOGE-Transaktionen in der realen Welt ermöglicht.

Die Herausforderung des Dogecoin: Gleichgewicht zwischen Wachstum und Stabilität

Diese Preisvolatilität verdeutlicht eine zentrale Herausforderung für Dogecoin: das Gleichgewicht zwischen Nutzerwachstum und nachhaltiger Wertsteigerung. Die wachsende Nutzerbasis deutet zwar auf das Potenzial für eine künftige Akzeptanz hin, doch der Mangel an verschiedenen Anwendungsfällen und die inhärente Inflation könnten die langfristige Preisstabilität behindern. Im Gegensatz zu Bitcoin mit seinem begrenzten Angebot hat Dogecoin ein inflationäres Modell, d. h. es werden ständig neue Dogecoin geschaffen, was sich möglicherweise auf seinen Wert auswirkt.

Wichtige Unterstützer für den Meme Coin

In der Zwischenzeit hat SpaceX – das führende private Weltraumforschungsunternehmen – sein Gewicht hinter den Dogecoin geworfen, indem es ihn als Zahlungsmittel für die verschobene DOGE-1-Mondmission akzeptierte. Diese Unterstützung verleiht dem Memecoin nicht nur Legitimität, sondern sorgt auch für eine gewisse Aufregung in der Community.

Die Geometric Energy Corporation, der Sponsor der Mission, gab bekannt, dass sie SpaceX mit DOGE bezahlt hat, um einen neuen Starttermin nach einer Verzögerung zu sichern. Auch wenn der genaue Zeitpunkt noch im Dunkeln liegt, hat die Nachricht zweifellos die Stimmung in der Community angeheizt.

Inmitten des Nutzerbooms zeichnet die Preisentwicklung von Dogecoin jedoch ein kontrastreiches Bild. Mit Stand vom 6. Februar wird DOGE bei 0,078 $ gehandelt, was einen Rückgang von 2,09 % in den letzten 24 Stunden und einen Rückgang von 4,00 % in der letzten Woche widerspiegelt.

Mehr zu Dogecoin:
> Dogecoin kaufen: Die besten Anbieter im Test
> Dogecoin Prognose: Wie kann sich DOGE entwickeln?
> Das beste Dogecoin Wallet!

10 € GESCHENKT: KRYPTOS KAUFEN

Exklusiv über diesen Partnerlink 10 € geschenkt bekommen – für den ersten Einkauf. Einfach verifizieren und Bonus bekommen!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
anzeige
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.