Coin-Update
Suche
Close this search box.
01.03.2024

Fetch.AI steigt um 21 %: Warum diese Rallye erst am Anfang steht

Patrik
01.03.2024
3 Minuten Lesezeit
Fetch.AI steigt um 21 %: Warum diese Rallye erst am Anfang steht

Heute erweist sich Fetch.AI (FET) wieder einmal als hervorragender Performer. Der Kurs von FET ist in den letzten 24 Stunden um beeindruckende 21 % auf 1,75 $ gestiegen. Dieser beträchtliche Anstieg positioniert Fetch.AI derzeit als einer der Top-10-Performer unter den Top 100 Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Fetch.AI profitiert von dem KI-Hype in der Tech-Sphäre. Da KI weiterhin Schlagzeilen macht, ziehen Projekte, die als Beitrag zu dieser Zukunft gesehen werden, wie Fetch.AI, natürlich Aufmerksamkeit und Investitionen an und reiten auf der Welle des KI-Hypes, um Sichtbarkeit und finanzielle Unterstützung in der Kryptosphäre zu gewinnen.

Das Projekt zielt darauf ab, KI zu nutzen, um intelligentere, effizientere Blockchain-Netzwerke und -Anwendungen zu ermöglichen, und spricht damit sowohl Investoren als auch Entwickler an, die an Spitzentechnologie interessiert sind. Darüber hinaus zeigen die allgemeinen Markttrends einen wachsenden Appetit auf Investitionen in Technologien, die die Zukunft zu gestalten versprechen.

>> Anleitung: Fetch.ai kaufen <<

Fetch.AI Kursanalyse: FET/USD

Ein Blick auf den Wochenchart von FET/USD zeigt, dass der AI Coin ein starkes Momentum aufweist. Zu Beginn dieser Woche durchbrach FET sein bisheriges Allzeithoch von $1,19. Damit gehört Fetch.AI zur Elite der wenigen Kryptowährungen, die ihr bisheriges Allzeithoch bereits übertroffen haben.

Quelle: Jake Simmons – FETUSD auf TradingView.com

Der Chart zeigt ein gut ausgebildetes „Bull Flag“-Muster, ein bullisches Fortsetzungsmuster, das sich in den letzten Wochen entwickelt hat. Dieses Muster zeichnet sich durch eine anfängliche starke Aufwärtsbewegung des Preises aus, gefolgt von einer abwärts gerichteten Konsolidierungsphase, die dann typischerweise in einen Ausbruch nach oben mündet.

Die Flaggenstange bildete sich von Mitte Oktober bis Mitte Dezember 2023. Während der Konsolidierungsphase fiel der FET-Kurs in Richtung des 20-Wochen-EMA (rote Linie), konnte diesen jedoch auf Wochenbasis stets halten. Der Ausbruch aus der Flagge erfolgte am 12. Februar.

Basierend auf der Umfrage zur Bull-Flag ist das prognostizierte Ziel ein Anstieg von 290% vom Tiefpunkt der Flagge, was FET bei etwa $2,00 platzieren würde. Dies deckt sich mit dem 1,618 Fibonacci-Erweiterungslevel bei etwa $1,90.

Ein weiteres bullisches Argument sind die Volumenbalken, die das Handelsvolumen anzeigen. Dieses ist zeitgleich mit dem Kursanstieg deutlich angestiegen, was auf ein starkes Käuferinteresse schließen lässt.

Darüber hinaus liegt der Relative Strength Index (RSI), ein Momentum-Oszillator, der die Geschwindigkeit und Veränderung von Kursbewegungen misst, derzeit bei 72,5. Damit befindet sich der FET-Kurs zwar leicht im überkauften Bereich (der in der Regel als über 70 angesehen wird), doch ist es typisch für den Kryptomarkt, dass er sich während eines rasanten Bullenmarktes überhitzt.

Dies deutet darauf hin, dass es noch Raum für eine Aufwärtsbewegung geben könnte, bevor der Markt FET als überkauft betrachtet.

FET/BTC auf dem Wochenchart

In der Wettbewerbsarena der Kryptowährungspaare hat der Token von Fetch.AI eine bemerkenswerte Leistung gegenüber Bitcoin (BTC) im Wochenchart gezeigt. Das FET/BTC-Paar weist in der aktuellen Woche einen bemerkenswerten Anstieg von 47% auf.

Die Kursentwicklung hat einen entscheidenden Punkt erreicht, was die Frage aufwirft: Steht eine Phase der Konsolidierung bevor oder steht Fetch.AI an der Schwelle zu einem massiven Ausbruch? FET/BTC liegt derzeit bei 0,00002705 und damit leicht über dem wichtigen Widerstand bei 0,00002697. Ein Wochenschlusskurs über dieser Schwelle muss jedoch den Trend bestätigen.

Ein Wochenschlusskurs über dieser Schwelle könnte die Tür für eine 400%ige Rallye gegenüber BTC öffnen. In einem rückläufigen Szenario könnte sich FET in der Spanne zwischen 0,00002650 und 0,00002014 konsolidieren, bevor es die nächste größere Bewegung vollzieht.

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige