Coin-Update
Suche
Close this search box.
22.10.2023

Dogecoin und Shiba Inu Coin Kurs outperformen Bitcoin

Patrik
29.10.2022
2 Minuten Lesezeit
Doge & SHIB outperformen BTC

Der Kryptomarkt erlebt eine weitere starke Rallye. Dogecoin ist zweifellos der Gewinner des gestrigen Tages. $DOGE zeigte eine extrem bullische Stimmung und stieg in den letzten sieben Tagen um über 50 Prozent. Der beliebte Meme-Coin hat im Vergleich zu gestern einen Anstieg von knapp 24 Prozent erzielt, nachdem die Übernahme von Twitter durch Elon Musk bekannt wurden. Shiba Inu folgte ebenfalls dem Weg von Dogecoin und ist in den letzten 24 Stunden um 15 % gestiegen. Damit stieg der Kurs in den letzten 7 Tagen insgesamt um 20 %. 

Dogecoin, Shiba Inu übertreffen den Bitcoin-Preis

Die Meme-Coins Doge und Shiba Inu waren gestern die Gewinner auf dem Kryptomarkt. Während Bitcoin ebenfalls Stärke zeigte, war dieser jedoch nicht annähernd so bullisch. BTC ist in den letzten 24 Stunden um 2,7 % gestiegen und wird bei rund $ 20.750 gehandelt. Ethereum ist weiterhin im Aufwind und wird bei $ 1.588 gehandelt. Der Ethereum Kurs ist in den letzten 7 Tagen um 21% und gestern um 5,7% gestiegen. Auch andere Altcoins wie Cardano und Solana konnten ebenfalls starke Zuwächse verzeichnen.

"Elon Musk" pusht die Meme-Coins

Elon Musk schloss das Geschäft zum Kauf von Twitter ab. Der Tesla-Gründer hat bereits in der Vergangenheit des Öfteren betont, dass er Dogecoin unterstütze. Daher vermuten viele Anhänger der Community, dass DOGE auf Twitter als Zahlungsmethode für Mikrotransaktionen integriert wird. Doch nicht nur Anhänger der Meme-Kryptowährung schätzen Dogecoins Zukunft bullisch ein, denn auch einige namhafte Analysten vermuten, dass der Dogecoin Kurs noch lange nicht fertig ist und die Kryptowährung in Richtung alte Niveaus steigen könnte. Mit Elon Musk und Social-Media-Gigant Twitter im Hintergrund sind solche Entwicklungen gar nicht mal so unwahrscheinlich.

In Dogecoin investieren? Hier geht es zur Anleitung: Dogecoin mit PayPal kaufen

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige