Dogecoin auf Twitter? Wahrscheinlichkeit steigt, da Hoskinson vorschlägt, DOGE zu einer Cardano-Sidechain zu machen

Charles Hoskinson möchte ADA zusammen mit dem beliebten Meme-Token Dogecoin (DOGE) zu einem Teil von Twitter machen. Nachdem Musk die 44 Milliarden Dollar schwere Übernahme von Twitter abgeschlossen hat, ist der Cardano-Gründer davon überzeugt, dass die Social-Media-Plattform bald Dogecoin integrieren wird – wie der Tesla-Milliardär bereits mehrfach angedeutet hat.

Dogecoin als Sidechain von Cardano?

Elon Musk ist jetzt Twitters neuer “Chief Twit”, was bedeutet, dass Twitter vor großen Veränderungen steht – die alle für Kryptowährungen, insbesondere Dogecoin, von Vorteil zu sein scheinen.

Laut dem CEO von IOG (ehemals IOHK), Charles Hoskinson, besteht “eine reale Möglichkeit”, dass der führende Memecoin DOGE “irgendwie mit Twitter fusioniert”. Die Nachricht über die Übernahme von Twitter durch Musk löste Spekulationen aus, dass er die Plattform dezentralisieren und den Dogecoin (seine Lieblingskryptowährung) zu einer Zahlungsoption für Dienste machen würde.

Der DOGE-Kurs stieg in den letzten 7 Tagen um fast 100 %  als bekannt wurde, dass Musk offiziell Eigentümer von Twitter ist. Zum Zeitpunkt des Artikels ist DOGE die achtgrößte Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von 15,6 Milliarden Dollar.

Auf die Frage, ob er glaubt, dass Dogecoin zu Proof-of-Stake (PoS) oder dem Proof-of-Use-Work (PoUW) Konsensprotokoll wechseln wird, jetzt, da es wahrscheinlich in Twitter integriert wird, schlug Hoskinson vor, die Kryptowährung stattdessen zu einer Cardano-Sidechain zu machen. Der Cardano-Schöpfer sagte, er sei bereit, die Migration kostenlos durchzuführen, und fügte hinzu, dass er sogar Smart Contracts einführen würde.

Musk könnte Dogecoin Kurs extrem beeinflussen

Musk ist ein mittlerweile bekannter Unterstützer des Dogecoin. Der exzentrische Tesla-Chef hat den Erfolg von Dogecoin in den letzten Monaten mit endlosen Tweets und Behauptungen über die Zusammenarbeit mit den Entwicklern des Coins vorangetrieben.

Eine der Prioritäten von Musk als Eigentümer von Twitter ist die Beseitigung von Bots. Die Plattform ist berüchtigt für diese, die den Nutzern von Kryptowährungen echten finanziellen Schaden zufügen, indem sie sie dazu verleiten, auf bösartige Links zu klicken und im Anschluss deren Wallets zu leeren (Hier kannst Du mehr darüber erfahren: Phsihing Angriffe Kryptowährungen). Der umtriebige Milliardär hatte zuvor die Idee geäußert, Dogecoin zu verwenden, um diese Spam-Bots auszumerzen.

Obwohl er sich zu den Details bedeckt hält, glauben viele Experten, dass er Dogecoin zur Kryptowährung von Twitter machen wird, was möglicherweise zu mehr Investitionen, Adaption und Notierungen führen wird. Dies könnte den bereits gestiegenen DOGE auf alte Niveaus in Richtung $0,70 führen.

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung erfolgt durch eToro Germany GmbH. Ihr Kapital ist gefährdet.

Beliebte Guides

Inhalt