Coin-Update
Suche
Close this search box.
27.12.2023

Cardano On-Chain Analyse zeigt positiven Trend

Patrik
23.05.2023
2 Minuten Lesezeit
Cardano On-Chain Analyse zeigt positiven Trend

Laut der von IntoTheBlock durchgeführten Analyse hat das Cardano-Netzwerk im Jahr 2023 in mehreren On-Chain-Kennzahlen „positive Trends“ gezeigt. Das zeigt die Analyse der Transaktionsanzahl, des Transaktionsvolumens und der Adressen im Gewinn. Der Bericht hebt hervor, dass die Anzahl der Transaktionen und das Transaktionsvolumen „deutlich hervorstechen“.

Cardano-Transaktionen

Die Anzahl der Cardano-Transaktionen war während dieser Bärenperiode relativ stabil – mit einem Anstieg von 33,5 % gegenüber den Jahrestiefstständen um Mitte April.

Was das Transaktionsvolumen betrifft, so zeigt die Grafik im Twitter-Thread einen Aufwärtstrend seit Jahresbeginn, was zu einem Anstieg von 205 % seit Jahresbeginn führt. Dies entspricht mehr als 26 Milliarden ADA, die täglich umgesetzt werden.

„Kürzlich gab es einen bemerkenswerten Spitzenwert beim täglichen Transaktionsvolumen, der mit 98.000 Transaktionen an einem einzigen Tag ein Dreimonatshoch erreichte.“

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere wichtige Punkte

Die Analyse der Adressen, die im Gewinn sind, ergab, dass 22 % im Gewinn sind, 5 % sind kostendeckend, während die Mehrheit, nämlich 73 %, beim aktuellen Preis im Verlust ist. Der Cardano Kurs ist seit seinem Allzeithoch von 3,10 $ im August 2021 deutlich gesunken. Seit Anfang dieses Jahres bewegt sich der Coin zwischen 0,25 $ und 0,46 $.

Die Analyse von intotheblock kam zu dem Schluss, dass die meisten Nutzer, die Verluste halten, dies weiterhin in der Erwartung einer kommenden Preiserholung tun werden.

„Der ADA-Token hat in den letzten Monaten eine erhebliche Kapitulation erlebt, aber die Mehrheit der Nutzer hält sich in Erwartung eines Preisanstiegs weiterhin gut.“

Hinsichtlich der Nettozuflüsse von Großinvestoren wurde festgestellt, dass die 30-Tage-Änderung einen Anstieg der Zuflüsse um +1.510 % verzeichnete – was darauf hindeutet, dass eine Walakkumulation im Spiel ist.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Mehr zu Cardano:
> Was ist Cardano?
> Cardano kaufen (mit PayPal, Kreditkarte und Überweisung)
> Aktueller Cardano Kurs
> Cardano News
> Die besten Cardano Wallets im Vergleich
> Cardano vs Ethereum
> Staking von Cardano
> Cardano vs Solana
> Cardano-Rechner: Einfach umrechnen


Textnachweis: Cryptoslate

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige