Bull-Run ist zurück? Bitcoin erreicht $57.000-Marke

Bull-Run ist zurück? Bitcoin erreicht $57.000-Marke

In einer nicht ganz unerwarteten Wendung der Ereignisse hat Bitcoin (BTC) neue Höhen erklommen und in den frühen Morgenstunden des Dienstags auf dem asiatischen Markt die 57.000 $-Marke durchbrochen. Dieses Preisniveau, das seit November 2021 nicht mehr erreicht wurde, stellt einen bedeutenden Aufschwung für die führende Kryptowährung dar.

Bitcoin-ETFs erleben eine beispiellose Aktivität

Bemerkenswerterweise hat der Anstieg des Bitcoin-Preises eine beträchtliche Aktivität in US-amerikanischen Spot-Bitcoin-ETFs ausgelöst, mit Ausnahme des GBTC von Grayscale. Nach Angaben von Bloomberg verzeichneten diese ETFs am Montag ein rekordverdächtiges Handelsvolumen von 2,4 Milliarden Dollar. Dieser Anstieg der Handelsaktivität unterstreicht das zunehmende Interesse und Engagement institutioneller Anleger auf dem Kryptowährungsmarkt.

Zum Zeitpunkt des Artikels wird der Bitcoin-Kurs leicht auf 56.406 $ gehandelt und ist somit in den letzten 24 Stunden um fast 10 % gestiegen. Seit Anfang des Jahres ist der Bitcoin-Kurs um mehr als 30 % gestiegen. Damit setzt sich ein lang anhaltender Anstieg fort, der bei Spekulanten auch das Interesse an kleineren Währungen wie Ether und Solana geweckt hat.

Die Nachfrage nach Bitcoin beschränkt sich nicht nur auf den Spothandel; ein beträchtlicher Zufluss von etwa 5,6 Mrd. USD ist in die kürzlich in den USA aufgelegten Bitcoin-ETFs geflossen, die am 11. Januar den Handel aufgenommen haben. Dieser Zufluss von Investitionen signalisiert ein wachsendes Interesse an Bitcoin, das über die traditionelle Basis der Liebhaber digitaler Vermögenswerte hinausgeht.

Es ist offiziell: Die neuen neun Bitcoin-ETFs haben heute mit 2,4 Mrd. $ einen neuen Rekord beim Handelsvolumen aufgestellt und damit den ersten Tag nur knapp übertroffen, aber ihren bisherigen Tagesdurchschnitt etwa verdoppelt. $IBIT hat mit $1,3 Mrd. den Rekord um etwa 30% gebrochen.

Eric Balchunas

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bitcoins Rallye stellt traditionelle Vermögenswerte in den Schatten

Überraschenderweise hat die Bitcoin-Rallye in diesem Jahr traditionelle Vermögenswerte wie Aktien und Gold überholt. Das Verhältnis zwischen dem Bitcoin-Preis und dem des Edelmetalls hat den höchsten Stand seit über zwei Jahren erreicht, was darauf hindeutet, dass sich die Präferenz der Anleger auf digitale Vermögenswerte verlagert.

Der Gesamtwert aller Kryptowährungen, liegt jetzt bei unglaublichen 2,2 Billionen US-Dollar, ein erheblicher Anstieg gegenüber den Tiefstständen während der Baisse im Jahr 2022, als der Marktwert auf etwa 820 Milliarden US-Dollar sank. Dieser Wiederanstieg zeigt die Widerstandsfähigkeit und die wachsende Bedeutung digitaler Vermögenswerte in der Finanzlandschaft.

Gegenläufige Marktindikatoren schrecken das Krypto-Momentum nicht ab

Eine interessante Entwicklung ist, dass trotz eines Anstiegs der US-Staatsanleihenrenditen, der in der Regel auf eine straffere Geldpolitik hindeutet, die Aufwärtsdynamik auf dem Kryptowährungsmarkt unvermindert anhält. Digitale Token wie Bitcoin erleben bemerkenswerte Aufwärtsbewegungen und trotzen damit herkömmlichen Marktindikatoren.

Der Leiter der Digital-Asset-Strategie von Fundstrat Global Advisors, Sean Farrell, bemerkte in einer kürzlich abgegebenen Erklärung, dass sich die Aufwärtsdynamik bei Kryptowährungen trotz eines Anstiegs der Zinssätze entfaltet“, was die einzigartige Dynamik hervorhebt, die den Markt für Kryptowährungen beeinflusst.

MicroStrategy erhöht die Bitcoin-Bestände des Unternehmens

Inmitten dieser anhaltenden Rallye hat MicroStrategy, ein namhaftes Unternehmen für Unternehmenssoftware, das für die Einbeziehung von Bitcoin in seine Unternehmensstrategie bekannt ist, eine bedeutende Erweiterung seiner Kryptowährungsbestände angekündigt.

Das Unternehmen gab bekannt, dass es diesen Monat weitere 3.000 Bitcoin-Token gekauft hat, wodurch sich sein Gesamtbestand an Bitcoin auf etwa 10 Milliarden US-Dollar erhöht. Dieser strategische Schritt von MicroStrategy unterstreicht die wachsende Akzeptanz von Kryptowährungen als wertvolles Gut bei Unternehmen.

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
Anzeige
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.