Bitcoin steigt zum zehntgrößten Vermögenswert weltweit auf

Bitcoin steigt zum zehntgrößten Vermögenswert weltweit auf

Die jüngsten Errungenschaften und die anhaltende Rallye von Bitcoin haben bei Krypto-Enthusiasten und Anlegern gleichermaßen für Aufregung gesorgt. In einem bahnbrechenden Schritt hat Bitcoin seine Position als zehntgrößter Vermögenswert der Welt gefestigt und damit Größen wie Berkshire Hathaway, Tesla und JPMorgan überholt. Die Marktkapitalisierung der Kryptowährung, die sich der 1-Billion-Dollar-Marke nähert, spiegelt einen außergewöhnlichen Aufstieg wider, der die wachsende Bedeutung der führenden Kryptowährung unterstreicht und ihren Status auf dem Finanzmarkt festigt.

Während Bitcoin seinen kometenhaften Aufstieg fortsetzt, spiegelt sein aktueller Preis von 47.872 Dollar den Wertanstieg wider, der die Aufmerksamkeit sowohl erfahrener als auch neuer Investoren auf sich gezogen hat. Dieser Aufstieg ist besonders bemerkenswert im Vergleich zu Ethereum, der zweitgrößten Kryptowährung, die einen bescheidenen 36. Platz von 100 Vermögenswerten einnimmt. Vor diesem Hintergrund wird die Dominanz von Bitcoin auf dem Kryptowährungsmarkt noch deutlicher.

Bitcoin sichert sich Platz 10 im globalen Vermögensranking

Ein umfassendes Ranking von Vermögenswerten platziert Bitcoin Schulter an Schulter mit traditionellen Schwergewichten wie Gold und Silber sowie den Tech-Giganten Microsoft, Apple und Amazon. Diese Leistung unterstreicht den unbestreitbaren Einfluss der Kryptowährung und positioniert sie als eine Kraft, mit der in der breiteren Wirtschaftslandschaft gerechnet werden muss.

Die Marktkapitalisierung von BTC übertrifft die von Branchengrößen wie Berkshire Hathaway (861,40 Mrd. $), Tesla (616,47 Mrd. $), Visa (567,80 Mrd. $) und JPMorgan (503,45 Mrd. $), was einen wichtigen Meilenstein für die Kryptowährung darstellt.

An der Spitze der Vermögenshierarchie steht Gold mit einer atemberaubenden Marktkapitalisierung von 13,6 Billionen Dollar. Doch selbst Gold musste über Nacht einen leichten Rückgang hinnehmen, sodass sein Wert auf rund 2.039 $ sank. Diese nuancierte Verschiebung in der traditionellen Vermögenslandschaft unterstreicht die dynamische Natur der Finanzmärkte und die sich entwickelnde Rolle der digitalen Währungen.

Der jüngste Anstieg des Alpha-Coins fällt mit Rekordhochs bei Aktien zusammen, da die Anleger ihre zunehmende Risikobereitschaft verringern, und insbesondere die Nachfrage nach den börsengehandelten Spot-BTC-Fonds (ETFs), die am 11. Januar aufgelegt wurden, ist groß.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

BTC-Optimismus führt zu ehrgeizigen Preisprognosen

Die positive Stimmung rund um Bitcoin ist nicht nur ein Triumph für die Kryptowährung, sondern hat auch bei Marktbeobachtern und Analysten Optimismus ausgelöst. Die Projektionen für einen neuen Kursanstieg in der laufenden Rallye gewinnen an Zugkraft, wobei einflussreiche Persönlichkeiten im Kryptobereich ehrgeizige Prognosen abgeben.

Der CEO von CryptoQuant, Ki Young Ju, geht beispielsweise von einem bemerkenswerten Anstieg von 160 % für Bitcoin aus und prognostiziert einen Preis von 112.000 $ oder einen Tiefststand von mindestens 55.000 $ in diesem Jahr.

In ähnlicher Weise hat der renommierte Kryptoanalyst Stockmoney Lizards einen möglichen neuen Tiefstpreis für Bitcoin bei $40.000 ausgemacht. Lizards stützt sich auf historische Muster, insbesondere auf die Auswirkungen von Halving-Events, und liefert Beweise für potenzielle künftige Haussephasen. Während die Anleger gespannt auf das Ergebnis und die möglichen Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis warten, zeichnet sich die für April geplante Halbierung am Horizont ab.

Laut CoinGecko hat der Marktwert von Bitcoin seit Ende 2021, als er einen Höchststand von fast 1,3 Billionen Dollar erreichte, nicht mehr die Marke von 1 Billion Dollar überschritten, so dass die Kryptowährung einen Zuwachs von 10 % benötigen würde, um dies zu erreichen. Es stimmt zwar, dass der Besitz von Bitcoin nicht zwangsläufig mit dem Besitz von Aktien eines Unternehmens gleichzusetzen ist, aber es ist erwähnenswert, dass nur sieben Unternehmen weltweit eine Marktkapitalisierung von über 1 Billion Dollar haben.

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

10 € GESCHENKT: KRYPTOS KAUFEN

Exklusiv über diesen Partnerlink 10 € geschenkt bekommen – für den ersten Einkauf. Einfach verifizieren und Bonus bekommen!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
anzeige
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.