Bitcoin steigt über $58.000 nach großem Outflow von Coinbase

Bitcoin steigt über $58.000 nach großem Outflow von Coinbase - coin-updateBitcoin steigt über $58.000 nach großem Outflow von Coinbase

Nach einer gewissen Konsolidierung bei $55.000 in den letzten Tagen zeigt die beliebteste Kryptowährung Bitcoin (BTC) wieder eine gewisse Dynamik.

Bitcoin (BTC) ist um 10% gestiegen und bewegt sich über dem Niveau von $58.000. Zum Zeitpunkt des Artikels wird BTC zu einem Kurs von $58.130 gehandelt.

Laut Daten von CryptoQuant, kommt der jüngste Bitcoin Preisanstieg mit 12,000 Bitcoins die sich von Coinbase bewegen einher. Wie die Daten zeigen deuten diese 12.000 BTC auf einen institutionellen Kauf hin.

Coinbase Outflow deutet auf institutionellen Bitcoin Kauf hin

Coinbase Bitcoin Outflow

Twitter: WuBlockchain

Auf der anderen Seite haben sich die Bitcoin-Wale seit Anfang des Monats weiter angehäuft. Wie der On-Chain-Datenanbieter Santiment Anfang dieser Woche berichtete, haben die Top-Tier-Wal-Adressen, die mehr als 10.000 Bitcoins halten, in diesem Monat mehr als 90.000 Bitcoins angehäuft. Diese Adressen halten nun 14% des gesamten BTC-Angebots.

Der CEO von CryptoQuant, Ki-Young Ju, bestätigte dies und erklärte, dass die Wale Bitcoins mit großen Transaktionen durch OTC-Geschäfte angesammelt haben. Er merkte weiter an, dass ein signifikanter Coinbase Premium darauf hindeutet, dass institutionelle Investoren in den USA wieder angefangen haben Bitcoin zu kaufen.

(Anleitung: Bitcoin kaufen mit PayPal)

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bitcoin Börsen Inflow auf einem rückläufigen Trend

Wie in den Charts zu sehen ist, begann der Bitcoin-Zufluss an den Krypto-Börsen Anfang des Monats zu steigen, als der Bitcoin Kurs über 60.000 $ lag. Der Bitcoin-Zufluss an allen Börsen-Wallets erreichte letzte Woche einen Höchststand von 1,70, bevor er wieder zu sinken begann. Die Einzahlungen an den Börsen haben sich also verlangsamt und wie wir sehen, hat der Bitcoin-Abfluss von den Börsen zur gleichen Zeit zugenommen.

Ob sich Bitcoin in den nächsten Tagen weiter erholen kann und ob dieser erneut auf den bisherigen Höchststand von knapp $64.000 zusteuert, hängt davon ab, ob die Kryptowährung genügend Kaufkraft hat, um die wichtige psychologische Marke bei $60.000 zu durchbrechen. Wer hinter dem 12.000 Bitcoin Kauf steckt ist noch nicht bekannt, doch es kursieren bereits einige Gerüchte im Netz. Wir halten auf dem Laufenden. 

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.