Bitcoin sollte niemals unter $50k fallen, sobald ein ETF genehmigt ist

Bitcoin wird vielleicht nie unter $50k fallen, behauptet On-Chain-Analyst Ki-Young Ju. In einem Tweet analysierte Ju, dass Bitcoin den gleichen Weg einschlagen könnte, den Gold im Jahr 2004 nahm, als der erste Gold Exchange Traded Fund (ETF) genehmigt wurde. Die Preise brachen aus und Gold setzte die Messlatte höher. Sollte Bitcoin dieses Muster imitieren, könnte BTC nie mehr unter einem Niveau von $50.000 gehandelt werden.

Der erste Gold-ETF wurde im November 2004 an der NYSE gelistet, und der Preis ist nie wieder zurückgekommen. Viele wirtschaftliche Faktoren haben den Goldpreis beeinflusst, aber die Börsennotierung des ETFs hätte eine wichtige Rolle für den Zufluss von globalen institutionellen Fonds gespielt. Wir werden diesen BTC-Preis vielleicht nie wieder sehen, wenn ETFs erst einmal zugelassen sind.

Tweet Bitcoin ETF Ki

Mehrere Analysten erwarten, dass der Bitcoin Kurs regelrecht explodieren wird, sollte ein ETF von der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde genehmigt werden. Ju erklärt, dass Bitcoin so extrem steigen wird, da die Vereinigten Staaten als Vorreiter dienen und eine Welle von Bitcoin ETFs weltweit auslösen könnten. Dadurch könnten weitere Institutionen davon überzeugt werden, den Vermögenswert zu übernehmen und ihre eigenen ETFs zu starten.

Stellen Sie sich vor, wenn die SEC Bitcoin-ETFs genehmigt. US-Nachfolger wie Korea werden Bitcoin-ETFs genehmigen, mehr globale Institutionen werden BTC kaufen, und mehr globale Finanzdienstleister werden Bitcoin-Fonds auflegen

Wie hoch würde der BTC-Preis steigen?

Der Bullenmarkt könnte länger dauern, als wir dachten.“ – so Ki Young Ju. Das Verlangen nach einem Bitcoin-ETF in den Vereinigten Staaten hat sich seit Anfang des Jahres intensiviert. Derzeit gibt es acht ETF-Anträge, die auf die Genehmigung durch die SEC warten.

In den letzten Jahren wurde jeglicher Bitcoin-ETF Antrag von der SEC abgelehnt, aber dieses Jahr gibt es eine positive Marktstimmung. Es könnte tatsächlich möglich sein, dass die USA den ersten Bitcoin ETF genehmigen werden.

Wenn man sieht, wie Bitcoin-ETFs in anderen Ländern florieren, wird erwartet, dass ein US-amerikanischer ETF den Markt auf ein neues Niveau heben wird. Derzeit gibt es in Kanada drei ETFs, von denen einer ein verwaltetes Vermögen von 1,1 Milliarden Dollar erreicht hat.

Es scheint tatsächlich nur noch eine Frage der Zeit zu sein und die Chancen stehen gut, dass wir dies noch im Jahr 2021 erleben könnten. Vielleicht ist der ETF das fehlende Puzzleteil für die ausgewachsene Rallye, ähnlich wie in den Bull-Runs 2013 und 2017.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.