Bitcoin Kurs springt über $44.000! Was steckt dahinter?!

Bitcoin Kurs springt über $44.000! Was steckt dahinter?!

Bitcoin ist zum ersten Mal seit der Zulassung der Bitcoin ETFs im Januar wieder über $44.000 gestiegen. Es wird angenommen, dass dieser Preisanstieg auf mehrere Faktoren zurückzuführen ist, die sich in letzter Zeit zu Gunsten der Bullen entwickelt haben.

Bitcoin Wale häufen weitere Bitcoin an

Unter Berufung auf Daten von Glassnode hat der Kryptoanalyst Ali Martinez vor kurzem enthüllt, dass Bitcoin-Wale mehr BTC angehäuft haben, da etwa 73 neue Adressen jetzt 1.000 BTC oder mehr halten. Diese Zahl bedeutet einen Anstieg von 3,66 % in den letzten zwei Wochen und setzt damit den Akkumulationstrend fort.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von X. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wir hatten zuvor berichtet, dass Bitcoin-Wale nach dem Rückgang des Bitcoin-Kurses auf unter 40.000 US-Dollar auf Kauftour gegangen waren. Es wird angenommen, dass Bitcoin unter $40.000 gefallen ist, da Grayscale, der Emittent des GBTC Spot Bitcoin ETF, erheblichen Verkaufsdruck ausübte.

Der Vermögensverwalter hat jedoch in letzter Zeit seine BTC-Verkäufe abgekühlt, da die Abflüsse aus dem Fonds weiter zurückgehen. Dies ist ein weiterer Faktor, der zum jüngsten Kursanstieg von Bitcoin beigetragen haben könnte.

Bitcoin-ETFs tun ihr Übriges

Dank der Spot-Bitcoin-ETFs hat die institutionelle Nachfrage nach Bitcoin zugenommen. Dies zeigt sich in dem Erfolg, den diese Fonds seit ihrer Auflegung erzielt haben. Infolgedessen mussten die Emittenten dieser Fonds, wie der weltgrößte Vermögensverwalter BlackRock, eine beträchtliche Menge an Bitcoin anhäufen.

Kürzlich wurde berichtet, dass diese Vermögensverwalter über 657.000 BTC halten, was mehr als 3 % des zirkulierenden Bitcoin-Angebots ausmacht. Allein die neu notierten Spot Bitcoin ETFs (ohne Grayscale) halten rund 187.000 BTC. Interessanterweise sind diese Fonds auf dem besten Weg, MicroStrategy zu übertreffen, der 190.000 BTC hält.

In der Zwischenzeit könnten Bitcoin ETFs bald in Hongkong auf den Markt kommen, da bereits 10 Anträge bei den Finanzaufsichtsbehörden des Landes gestellt wurden. Dies ist ein weiteres Narrativ, das den aktuellen Kursanstieg von Bitcoin antreiben könnte, wenn man bedenkt, welchen Einfluss die Zulassungsgerüchte in den USA auf den Bitcoin-Kurs gegen Ende des letzten Jahres hatten.

Hongkong ist nicht das einzige Land in Asien, das Krypto-Enthusiasmus zeigt. So wurde kürzlich berichtet, dass Thailand die Mehrwertsteuer auf den Krypto-Handel abgeschafft hat.

Mehr über Bitcoin:
> Bitcoin kaufen: So gehts!
> Unsere Bitcoin Prognose: Wie kann sich BTC entwickeln?
> Aktuelle Bitcoin News
> Aktueller Bitcoin Kurs

10 € GESCHENKT: KRYPTOS KAUFEN

Exklusiv über diesen Partnerlink 10 € geschenkt bekommen – für den ersten Einkauf. Einfach verifizieren und Bonus bekommen!

Artikel teilen:
Folge uns:
Heiß diskutiert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr zum Thema:
anzeige
Du willst mehr?

Melde dich zu unserem Newsletter an, den wir einmal die Woche versenden.
Wir berichten über die wichtigsten Ereignisse und halten dich auf dem Laufenden!

Ich akzeptiere, dass meine Daten im Zuge des Abonnement des Newsletters von Coin-Update zur Messung, Speicherung und Auswertung von Klickraten zu Zwecken der Gesaltung und Optimierung der künfitgen Newsletter-Qualität genutzt werden. Die Einwilligung zum Empfang vom Newsletter und der Messung kann mit Wirkung in Zukunft widerrufen werden. Der Versand erfolgt durch den Dienstleister Brevo. Mehr dazu im Datenschutz.