Bitcoin Kurs bei $1.000.000 bis 2030: Cathie Wood zuversichtlich

Nach der Nachricht, dass Ark Invest in den stark rabattierten Bitcoin-Fonds von Grayscale investiert hat, unterstreicht CEO Cathie Wood ihre kühne Vorhersage, dass die Top-Kryptowährung bis 2030 eine Million Dollar pro Coin erreichen wird.

Ist eine solch hochtrabende Preisvorhersage realistisch, wenn man den jüngsten Zusammenbruch des Kryptomarktes bedenkt? Und kann man Woods Aufruf nach dem Rückgang des ARK Innovation ETF, der dem von Bitcoin in nichts nachsteht, trauen? Hier sind alle Faktoren, die hinter dem Ziel von $1.000.000 pro BTC in weniger als einem Jahrzehnt stehen.

Cathie Wood: Ja, Bitcoin wird bis 2030 $1M erreichen

In einem Interview mit Bloomberg wurde Cathie Wood, CEO von Ark Invest, zu ihrer früheren Vorhersage befragt, dass Bitcoin bis zum Jahr 2030 einen Preis von 1 Million Dollar pro Coin erreichen wird. Wood, die sich von der jüngsten Baisse bei Kryptowährungen und Aktien nicht abschrecken ließ, hält an ihrer Wette fest.

Wood sagt, dass der jüngste Fall von FTX und anderen Top-Kryptofirmen nur dazu beiträgt, die “Infrastruktur und die These” der allerersten Kryptowährung “auf die Probe zu stellen”. Sie fügt hinzu, dass Bitcoin aus dieser Situation “mit einem blauen Auge davonkommt”.

Die Bemerkung bezieht sich vielleicht darauf, dass Dritte Parteien in hohem Maße am jüngsten Zusammenbruch Schuld waren, während die These von einer dezentralisierten Zukunft ohne Zwischenhändler nur noch weiter untermauert worden ist.

Während Wood selbst nicht skeptisch gegenüber Bitcoin ist, sagt sie, dass die Situation Institutionen dazu veranlassen könnte, zu zögern, bevor sie in den Markt einsteigen, aber letztendlich in BTC investieren.

Mit PayPal | Kreditkarte | Überweisung | SOFORTBanking

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ist ein ROI von 6.000% innerhalb von 8 Jahren möglich?

Die Idee, dass Bärenmärkte Bitcoin auf die Probe stellen und das Netzwerk in jedem Zyklus widerstandsfähiger und damit wertvoller machen, hat sich in letzter Zeit nicht bewährt.

Der ARK Invest Innovation ETF ist seit seinem Höchststand um etwa 79 % gefallen. Aber Bitcoin liegt auch 79 % unter seinem Allzeithoch und hat sich mehrmals von noch größeren Rückgängen erholt.

Bei einem Preis von 1 Mio. US-Dollar pro BTC müsste der nach Marktkapitalisierung führende Kryptowährungswert in weniger als acht Jahren um mehr als 6.000 % vom aktuellen Tiefpunkt des Bärenmarktes steigen. Bitcoin ist in den letzten acht Jahren um fast 60.000 % gestiegen, also ist alles möglich – auch wenn es unwahrscheinlich ist.

Wir vermuten ebenfalls einen starken Anstieg des Bitcoin Kurs bis zum Jahr 2030, gehen aber davon aus, dass eher ein sechsstelliges Niveau erreicht wird. Mehr zu unserer Einschätzung findest Du in unserem Artikel: Bitcoin Prognose bis 2030.

Bitcoin

$ 16.185,71

Textnachweis: Newsbtc

79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt