Der beste Wochentag für ein Bitcoin Investment

Wann Bitcoins kaufen?

Coin-Update hat über 13.000 Datensätze analysiert, um herauszufinden, an welchem Wochentag eine Investition in Bitcoin günstig ist.

Über sieben Jahre an Daten sind in dieser Studie enthalten und die Ergebnisse wurden in Durchschnitts- und Jahreswerte umgewandelt.

Überraschend war, dass sich schnell ein deutliches Muster herausbildete.

Kennzahlen und Messwerte

Für diese Studie wurden historische Daten von Coinmarketcap herangezogen. Der Anfangszeitpunkt ist der 29. April 2013 und der Endzeitpunkt der 05. Juli 2020.

Analysiert wurde der Öffnungs-, Höchst-, Tiefst- und Schlusspreis der Kryptowährung Bitcoin. Zusätzlich wurde aus diesen Daten ein eigener Durchschnittspreis (ab jetzt: Ø) für den Bitcoin Kurs entwickelt.

Die Ausgangsfrage

Am Anfang stand das Rätsel um die nächste Bitcoin Investition. In der Vergangenheit hatte ich oft das Gefühl, dass der Zeitpunkt eigentlich immer der falsche war. Am gleichen oder am nächsten Tag fiel der Bitcoin Kurs.

Deshalb wollte ich analytisch an die Sache herangehen. Gibt es eine Möglichkeit, den besten Tag für den Kauf von Bitcoin zu finden?

Wenn ich an einem beliebigen Wochentag in einer beliebigen Woche investiere, wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass ich den niedrigsten Bitcoin Kurs erhalte?

Coinmarketcap bietet vier verschiedene Kurswerte für Bitcoin an. Den Kurs zur Öffnung (0:00 Uhr UTC bzw. 01:00 Uhr Winterzeit oder 02:00 Uhr Sommerzeit in Deutschland), zum Höchst- und Tiefststand und zur Schließung (23:59 Uhr UTC bzw. 0:59 Uhr oder 1:59 Uhr in Deutschland).

Da ich sicherlich nicht um 02 Uhr morgens in Bitcoin investieren würde, wurde schnell klar, dass für einen beliebigen Zeitpunkt im Laufe des Tages ein Durchschnitt errechnet werden muss. (Dennoch wurde jeder Kurswert einzeln analysiert, um die Daten zu validieren.)

Verblüffend war das klare Ergebnis.

Montag ist der beste Tag für eine Investition

Am Wahrscheinlichsten ist ein niedriger Bitcoin Kurs bei einer zufälligen Investition am Montag mit 33,07 Prozent – bemessen am Ø und dem gesamten Zeitraum. Sonntag folgt mit 19,2 Prozent, dann Dienstag mit 11,73 %, Mittwoch & Freitag mit jeweils 10,13 %, Donnerstag mit 8,27 % und Samstag als Schlusslicht mit 7,47 Prozent.

Dasselbe Bild ergibt sich bei einer Aufschlüsselung nach Jahr. Lediglich 2014 war die Wahrscheinlichkeit für den Wochentag Sonntag höher.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Wahrscheinlichkeit eines Wochentages in Prozent, geordnet nach Jahren.

% nach Jahr20202019201820172016201520142013
Montag33,3328,8521,1549,0636,5434,6219,2345,71
Dienstag7,4113,4617,315,667,6915,3813,4611,43
Mittwoch7,419,6211,549,4315,3811,545,778,57
Donnerstag7,4111,543,855,667,6911,5413,462,86
Freitag7,4113,4615,387,557,693,8519,232,86
Samstag11,117,699,627,559,620,003,8514,29
Sonntag25,9315,3821,1515,0915,3823,0825,0014,29

Eine zweite Erkenntnis

Bei der Analyse der Daten fiel eine andere Sache auf. Obwohl im Schnitt jeder dritte Montag der Wochensieger ist, bedeutet das nicht automatisch, dass der BTC Kurs am Montag durchschnittlich niedriger ist als an anderen Wochentagen.

Der Kurs für die anderen Montage könnte deutlich über dem der anderen Wochentage liegen, wodurch die obere Annahme zwar korrekt bleibt, aber insgesamt ein anderer Wochentag günstiger wäre.

Dieser Fall trat 2019 ein. Obwohl die Wahrscheinlichkeit bei 28,85 Prozent lag, an einem Montag den niedrigsten Bitcoin Kurs zu erhalten, hätte ein Investor am Donnerstag insgesamt weniger gezahlt.

Dennoch hätte ein durchgehender Investor am Montag knapp 5 USD weniger für einen Bitcoin bezahlt.

Die dritte und letzte Erkenntnis

Mit diesen Daten können unzählige Experimente unternommen werden. Wichtig sind dabei die Parameter.

Wenn ich alle zwei Wochen in Bitcoin investieren möchte, spielt sowohl die Wahrscheinlichkeit als auch die Regelmäßigkeit (zweite Erkenntnis) eine Rolle.

Die Wahrscheinlichkeit, alle zwei Wochen den niedrigsten Kurs zu erhalten, lag mit 23,06 Prozent bei einem Montag – dicht gefolgt vom Sonntag mit 21,28 Prozent (im gesamten Zeitraum).

Das Ergebnis ändert sich, sobald das Intervall angepasst wird. Ein Investment alle 4 Wochen führt dazu, dass der Sonntag einen Prozentpunkt über dem Montag (20,21 %) liegt (im gesamten Zeitraum).

Und die letzte Erkenntnis ist, dass eine Analyse immer nur Zahlen aus der Vergangenheit verwendet. Wie jeder weiß, garantieren diese keine zukünftige Werte und schon gar nicht gleichbleibende Muster.

Das könnte dich auch interessieren...