MINA Protocol: Was ist das schon wieder? Lohnt sich ein Investment?

Neben dem Bitcoin gibt es inzwischen zahlreiche weitere Kryptoprojekte und die meisten darauf beruhen auf der Blockchain-Technologie. Das MINA Protocol (MINA) gehört dazu – aber im Gegensatz zu anderen Projekten wird ein komplett neuer Ansatz verfolgt.

In diesem Artikel möchte Ich mich mit einigen wichtigen Fragen rund um das MINA Protocol befassen, darunter: 

Neben diesen Aspekten werde Ich weitere wichtige Punkte bezüglich des MINA Protocol – der leichtesten Blockchain der Welt – behandeln, sodass Sie einen Einblick in das Krypto-Projekt bekommen.

Auf diese Weise werden Sie auch besser einschätzen, ob sich ein Investment in das Kryptowährungsprotokoll beziehungsweise die MINA Protocol Blockchain lohnt.

Wie funktioniert MINA Protocol?

Neue Kryptowährungen ziehen im Regelfall darauf ab, bestehende Probleme der Kryptowelt zu lösen und beim MINA Protocol ist das nicht anders.

Die meisten Blockchains weisen eine hohe Kettengröße auf und beispielsweise beim Bitcoin sind es mehr als 338 Gigabyte.

Das erschwert das Ausführen von Softwares und wenn eine neue Person dem Netzwerk beitreten möchte, muss jede Transaktion seit dem Start des Netzwerks überprüft werden. Es liegen also hohe Anforderungen im Hinblick auf die Ausrüstung vor.

Ganz anders sieht es beim MINA Protocol aus, denn hier wird die Blockkette auf eine feste Größe zk-SNARKs komprimiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Infolgedessen hat die Blockchain des auf Zero-Knowledge-Proofs (ZKP) basierenden Kryptowährungsprotokolls eine Größe von gerade einmal 22 Kilobyte, womit die Blockchain sogar auf einem Smartphone ausgeführt werden kann.

Zudem ist die Größe der Blockchain fest und im Gegensatz zu anderen Blockchains nicht stetig am wachsen.

Das MINA Protocol zielt auf ein datenschutzkonformes und dezentrales Identitätsmanagement ab.

Der Abgleich von vertraulichen Informationen wie Kontoständen ist möglich, ohne dass Kommunikationspartner ihre Daten offenbaren müssen.

Dadurch sollen sowohl Anonymität als auch Dezentralität erreicht werden.

Wie lief das ICO von MINA Protocol ab?

Wenn von einer neuen Kryptowährungen die Rede ist, sprechen wir häufig vom sogenannten Initial Coin Offering (ICO), denn dieses kommt in etwa dem Börsengang eines Wertpapiers gleich.

Dabei geht es darum, öffentlich Kapital aufzunehmen, weswegen ein Token der Kryptowährung zu einem bestimmten Preis angeboten wird.

Das ICO von MINA Protocol fand 2021 vom 14. zum 16. April auf CoinList statt. Zum damaligen Zeitpunkt konnte ein Token ab einer Menge von 50 US-Dollar für 0.25 US-Dollar pro Coin erworben werden.

Insgesamt standen 75 Millionen Token zum Verkauf und durch das MINA Protocol ICO wurden circa 18,75 Millionen US-Dollar erwirtschaftet.

Mina Protocol ICO

Wo kann ich MINA Protocol kaufen?

Wie andere Kryptowährungen können Sie MINA Protocol über Kryptobörsen oder Multi-Asset-Broker erwerben.

Allerdings handelt es sich um ein recht junges Projekt, weswegen es bisher nur wenige potenzielle Anlaufstellen gibt. Neben CoinList – wo ursprünglich das ICO durchgeführt wurde – bieten sich beispielsweise Binance und Kraken an.

Zudem ist davon auszugehen, dass in Zukunft weitere Plattformen den Kauf/Verkauf sowie den Handel mit MINA Protocol ermöglichen werden.

Binance Logo 2022
Bewertung
4.1/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglichTop Krypto-Börse
Einzahlung via
kraken-logo
Bewertung
3.9/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Kauf von echten KryptowährungenSitz in den USATop Krypto-Börse
Einzahlung via

Wie kann ich MINA Protocol kaufen?

Der Kaufprozess ist im Großen und Ganzen bei allen Anbietern gleich. Aus diesem Grund möchte Ich Ihnen in wenigen Schritten zeigen, wie Sie MINA Protocol (MINA) bei einer Kryptobörse wie Binance oder CoinList kaufen.

Folgende Schritte sind erforderlich:

  1. Rufen Sie die Webseite der jeweiligen Börse auf
  2. Starten Sie die Registrierung
  3. Geben Sie die erforderlichen Daten ein
  4. Kümmern Sie sich um die Verifizierung
  5. Zahlen Sie Geld über eine der Zahlungsoptionen ein
  6. Wählen Sie MINA Protocol aus der Liste an Kryptowährungen aus
  7. Geben Sie die gewünschte Menge an Coins ein
  8. Hinterlegen Sie (falls erforderlich/gewünscht) eine Wallet-Adresse
  9. Starten Sie den Kaufprozess
  10. Warten Sie bis die Coins gutgeschrieben werden

Unabhängig von dem jeweiligen Onlinebroker läuft der Kauf von MINA Protocol nach dem aufgezeigten Schema ab. Allerdings macht es trotzdem einen Unterschied, wo die Coins gekauft werden, da sich die verschiedenen Anbieter beispielsweise im Hinblick auf Benutzerfreundlichkeit, Gebühren und Seriosität unterscheiden können.

Wie hoch kann Mina Protocol steigen?

Wie bei anderen Kryptowährungen lässt sich pauschal nicht beantworten, wie hoch der Kurs von MINA Protocol (MINA) steigen wird.

Allerdings kann gesagt werden, dass die digitale Währung ihren ICO gut überstanden hat und seitdem eine bemerkenswerte Entwicklung hinlegen konnte.

Zum Zeitpunkt des ICOs war ein MINA gerade einmal 0.25 US-Dollar wert, zwischendurch war es schon über 6 US-Dollar. Infolgedessen gehen viele renommierte Quellen davon aus, dass die Kryptowährung im Laufe der kommenden Jahre weiter ansteigen wird.

MINA Kurs - Allzeit

Nur der Krypto-Bärenmarkt steht dem Anstieg derzeit entgegen, wie die Coinmarketcap – Grafik zeigt.

Viele Experten rechnen damit, dass die Kryptowährung Ende 2023 die 10-US-Dollar-Marke und Ende 2024 die 20-US-Dollar-Marke knacken wird.

Wie funktioniert das Mining bei MINA Protocol?

Wenn Sie sich näher mit Kryptowährungen befassen, stoßen Sie früher oder später auf den Begriff Mining. Beim Mining werden bestimmte digitale Währungen wie der Bitcoin „geschürft“, indem Miner Rechenleistung zur Verfügung stellen, um dadurch Transaktionen abzuwickeln.

Mining ist bei vielen Kryptowährungen der übliche Prozess, um neue Coins zu generieren, aber manche Altcoins verfolgen ein alternatives Konzept.

Im Gegensatz zum Mining setzt das Kryptoprojekt auf das sogenanntes Staking. Beim MINA Protocol Staking werden Coins unter Verwendung des Proof-of-Stake-Algorithmus gesperrt beziehungsweise für einen bestimmten Zeitraum in einer Wallet aufbewahrt.

Mining und Staking sind also nicht miteinander vergleichbar, sondern weisen einige entscheidende Unterschiede auf. Staking erfordert beispielsweise keine High-End-Grafikprozessoren oder vergleichbare Hardware.

Zudem werden weniger Ressourcen verbraucht, es ist kein technisches Know-how erforderlich, die Kryptowährung wird stabiler und das Ergebnis ist im Regelfall wertsteigender. Auf der anderen Seite muss erwähnt werden, dass Sie Coins während der Sperrung nicht verkaufen können. Es ist also nicht möglich, auf Kursanstiege oder Kursrückgänge zu reagieren.

MINA Staking als lukratives Geschäft?

Das Ganze ist in etwa mit einer Festgeldanlage vergleichbar, nur dass die Belohnung im Gegensatz zu Zinsen in einer Fiat-Währung in Form von zusätzlichen Coins erfolgt.

Normalerweise ist für das MINA Staking technisches Know-How notwendig. Nicht jedoch bei folgenden Broker, hier ist das Staking direkt über den Anbieter möglich:

Binance Logo 2022
Bewertung
4.1/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglichTop Krypto-Börse
Einzahlung via
kraken-logo
Bewertung
3.9/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Kauf von echten KryptowährungenSitz in den USATop Krypto-Börse
Einzahlung via

Wie viele MINA Token gibt es?

Zum Zeitpunkt des ICOs im Jahr 2021 vom 14. bis zum 16. April wurde eine Menge von 75 Millionen Token an die Community herausgegeben. Daraufhin konnten bis zum 31. Mai 2021 keine weiteren MINA Coins erworben werden.

Seit diesem Zeitpunkt ist es jedoch so, dass im monatlichen Abstand neue MINA Token freigegeben werden.

Im Laufe von 8 Jahren soll sich die Gesamtsumme auf etwas unter einer Milliarde Coins belaufen, wie bei Coingecko zu sehen. 

Nichtsdestotrotz gehe Ich davon aus, dass MINA Token wie Bitcoin eine deflationäre Kryptowährung bleiben wird.

Wer unterstützt MINA Protocol?

Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren bei Kryptowährungen ist unumstritten die Basis an Unterstützern und diesbezüglich gilt es finanzstarke Investoren hervorzuheben.

MINA Protocol kann in dieser Hinsicht überzeugen. Einer der namhaftesten Unterstützer ist die Fondsverwaltungsgesellschaft Three Arrows Capital, welche ihren Sitz in Singapur hat.

Neben MINA Protocol investiert das Unternehmen auch in Bitcoin, Ethereum and Polkadot.

Weitere Unterstützer wären Bixin Ventures, Coinbase Ventures, Naval Ravikant, Paradigm und Polychain. Nicht zuletzt gilt es noch die Partnerschaft mit CoinList zu nennen, denn schließlich wurde hier das ICO abgehalten.

Was hat es mit MINA Protocol Testnet und Mainnet auf sich?

Ich werde immer wieder gefragt, was es eigentlich mit MINA Testnet und MINA Mainnet auf sich hat. Diese Frage lässt sich grundsätzlich einfach beantworten. Während es sich beim Testnet um eine Umgebung handelt, die für Testdurchläufe genutzt und von der Mainchain abgetrennt ist, bezeichnet das Mainnet ein bereits funktionstüchtiges Blockchain-Netzwerk.

Was ist Ouroboros Samisika?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ouroboros Samisika ist einer der Säulen der leichtesten Blockchain der Welt. Der PoS-Konsensmechanismus Ouroboros wurde ursprünglich im Jahr 2015 vom Blockchain-Unternehmen IOHK ins Leben gerufen und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt.

Eine dieser Weiterentwicklungen ist – neben Ourobos Praos und Ourobos Genesis – der sogenannte Ouroboros Samisika. Eine der zentralen Vorteile von Ouroboros Samisika ist die Energieeffizienz, womit der Konsensmechanismus eines der zentralen Probleme vieler Blockchains löst.

Lohnt sich ein Investment in MINA Protocol?

Weder Ich noch irgendwer anders kann beantworten, ob sich ein Investment in MINA Protocol kurz- oder langfristig lohnt. Aktuell hat es aber definitiv den Anschein, dass das Kryptowährungsprotokoll beziehungsweise die dazugehörige Kryptowährung MINA in den kommenden Jahren weiter ansteigen wird.

Zum einen ist das zugrundeliegende Konzept – eine Blockchain mit einer fixen Größe von gerade einmal 22 Kilobyte – zukunftsträchtig und eine Innovation, die es bisher bei keinem anderen Altcoin gibt. Zum anderen konnte die digitale Währung seit ihrem ICO eine bemerkenswerte Kursentwicklung verzeichnen.

Hier geht es zu den beliebtesten Anbietern für MINA.

79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt