Binance Coin (BNB) kaufen Anleitung | PayPal, SEPA & Kreditkarte

Wer Binance Coin kaufen will, der steht vor der Qual der Wahl. Der beliebte Exchange Token konnte die letzten Monate gewaltig an Preissteigerung und Marktkapitalisierung zulegen. Nicht nur lässt er sich auf Binance, der größten Handelsbörse der Welt, als Zahlungsmittel verwenden, er eignet sich auch Wertanlage.

Letztlich stellt sich die Frage, wie und wo man mit der Binance Coin handeln kann. Dafür haben Sie mehrere Möglichkeiten. Wir erklären, was es dabei zu beachten gibt und welche Handelsplätze sich lohnen.

Aktuelle BNB Kurs | Binance Coin Rechner

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Testsieger um Kryptowährungen zu kaufen
Testsieger
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
Einzahlung via
79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist Binance Coin?

Die Binance Coin (BNB) ist ein sogenannter Exchange Token. Darunter versteht man eine Kryptowährung, die in direkter Verbindung zu einem Online-Handelsplatz für Kryptowährungen steht. Hier bietet sie verschiedenste Vorteile und lässt sich als Zahlungsmittel verwenden. Welche Funktionen der Token tatsächlich erfüllt, das hängt von der jeweiligen Plattform ab.

Die Vorteile gelten nur für den jeweiligen Handelsplatz. Im Falle der Binance Coin wäre das die Börse Binance. Die Binance Coin startete als ein ERC-20-Token auf der Ethereum-Blockchain, bevor sie auf die eigene Binance Chain umzog.

Auch wenn die Kryptowährung sich „Coin“ nennt, handelt es sich dennoch um einen Token. Ein Token unterscheidet sich von einem Coin dahingehend, dass er mehr Funktionen aufweist, als nur ein digitales Zahlungsmittel auf der Grundlage der Blockchain zu sein. Das Konzept der Token wurde von Ethereum eingeführt.

Der Binance Coin ist eng mit der Handelsplattform Binance, mit der Binance Chain und der Binance Smart Chain verknüpft. Binance war die erste Plattform, die einen Exchange Token herausgab. Man kann unter anderem die Binance Coin nutzen, um die Handelsgebühren auf Binance zu bezahlen und dabei Rabatte zu erhalten.

Was ist Binance Coin

Die ersten BNB wurden im Zuge des ICOs im Juli 2017 verkauft. Insgesamt wurden 200 Millionen BNB geschaffen. Es ist nicht geplant, noch mehr davon zu erzeugen. Im Gegenteil, die verfügbare Menge an BNB wird mit der Zeit verringert. Dafür sorgt der Token Burn. Bei diesem Ereignis kommt eine Smart Contract Funktion zum Einsatz, die regelmäßig eine gewisse Menge an BNB einkauft und dann zerstört.

 Wie viele dabei vernichtet werden, hängt von dem aktuellen Handelsvolumen auf Binance ab. Im Laufe der Jahre soll die Gesamtzahl an BNB auf 100 Millionen reduziert werden. Die Binance Coin ist demnach deflationär ausgelegt, was sie als Investition interessant macht. Dagegen ist der Ether von Ethereum inflationär.

Was sind Smart Contracts?

Das Konzept der Smart Contracts wurde von Ethereum und seinen Entwicklern, allen voran die Krypto-Größe Vitalik Buterin, eingeführt. Sie sind programmierbare Verträge, die ihre Vertragsinhalte automatisch ausführen und von selbst überprüfen. Sie erlauben eine weitestgehende Automatisierung verschiedenster Vorgänge in den Bereichen Finanzen, Logistik, Verwaltung, Online-Handel und mehr.

Bei der Binance wurden die Smart Contracts erst mit der Binance Smart Chain eingeführt. Sie läuft parallel zu der Binance Chain. Ein wichtiges Thema auf der Binance Smart Chain ist Decentralized Finance, kurz DeFi.

Decentralized Finance sind spezielle Blockchain-Plattform, die den Handel mit Kryptowährungen und anderen Assets ermöglichen und dabei ohne eine zentrale Instanz auskommen. Im Vergleich ist eine Krypto-Börse wie Binance eine zentrale Instanz. Um das Thema DeFi entwickelte sich in den letzten Jahren ein Hype ähnlich den ICOs im Jahre 2017.

Wobei handelt es sich bei der Binance Chain?

Die Binance Chain ist der Name der offiziellen Blockchain der Binance Coin. Diese ging 2019 online. Vorher war die Binance Coin auf der Blockchain von Ethereum beheimatet. Ursprünglich handelte es sich bei der BNB um einen ERC-20-Token.

Die Binance Chain dient in erster Linie dem Zahlungsverkehr der eigenen Kryptowährungen. Im Gegensatz zu Ethereum muss sie sich nicht um Smart Contracts und dezentrale Applikationen, sprich Programme, die speziell auf der Blockchain entwickelt wurden, kümmern. Blockzeiten und die Transaktionszeiten sind niedriger als auf Ethereum.

Während Ethereum erst noch den Wechsel zu Proof-of-Stake vollziehen muss, ist die Binance Chain dort bereits angekommen. Das bedeutet, dass man BNB nicht minen kann, dafür aber staken. Halter von BNB können diese für eine gewisse Zeit einfrieren und erhalten dafür eine Belohnung.

Wie läuft das Staking mit der Binance Coin ab?

Das Staking bei der Binance Coin nennt sich „Proof-of-Stake-Authority“. BNB-Halter können eine Mengte an Binance Coin für eine bestimmte Zeit einfrieren und erhalten dafür eine Rendite.

Die Renditen aus dem Staking, die Dauer und die Limits für die maximale Anzahl an gestakten Token werden dynamisch angepasst. Das Staking von BNB lässt sich über die Plattform von Binance durchführen oder mit Wallets wie der Trust Wallet.

In der Regel erfüllt das Staking einer Kryptowährung eine wichtige Aufgabe:
Die Staker validieren mit ihren Stakes die Transaktionen und sorgen damit für die Sicherheit des Netzwerkes.

Bei der Binance Chain sorgen dafür 21 ausgewählte Validatoren mit ihren eigenen Nodes. Dann gibt es noch Delegierte, die mit ihren Stakes einen selbst ausgewählten Validator unterstützen. Beide können für ihren Stake eine Rendite erhalten.

BNB Staking

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Es gibt immer nur 21 aktive Validatoren. Diese setzen sich aus den Nodes mit den meisten BNB zusammen. Delegierte können einem Validatoren ihre BNB zuweisen, damit dieser ebenfalls eine Chance hat, einen Staking Reward in Form der Transaktionsgebühren einzufahren. Die Validatoren werden jeden Tag neu bestimmt.

Die geringe Anzahl an Nodes und der Mechanismus, der zu ihrer Bestimmung führt, lässt an der Dezentralität des Netzwerkes zweifeln. Nicht nur bietet das ein Einfallstor für Manipulationen, es stellt auch eine Schwachstelle für das Netzwerk dar. Die gesamte Smart Chain ist wesentlich angreifbarer für Regulatoren und Hacker als eine breit aufgestellte Node-Landschaft wie bei Ethereum oder Bitcoin.

Wo kann ich Binance Coin (BNB) kaufen?

Kryptowährungen wie Binance Coin werden auf Börsen oder Exchanges gehandelt. Das sind Online-Handelsplätze für Kryptowährungen. Alles, was Sie für den Handel brauchen, ist ein Internetzugang, ein internetfähiges Gerät und einen Zahlungsdienstleister beziehungsweise Online-Banking (SEPA, SOFORT), um Einzahlungen auf der jeweiligen Plattform vornehmen zu können.

Zunächst müssen Sie sich auf einem der Handelsplätze anmelden. Dieser Vorgang kann je nach Plattform unterschiedlich komplex sein. Auch beim Trading, bei den Gebühren, den angebotenen Zahlungsdienstleistern und zusätzlichen Funktionen können sich die Plattformen untereinander stark unterscheiden.

eToro

eToro ist die führende Handels-Plattform im Bereich des Social Tradings. Beim Social Trading können sich die Nutzer untereinander austauschen und Handelsstrategien sowie Portfolios kopieren.

Ursprünglich war eToro ein Broker für den Handel mit Differenzkontrakten (CFD’s). Später entdeckte der Anbieter auch den Handel mit Krypto-CFDs für sich und führte den Kauf echter Kryptowährungen ein.

Europäische Kunden handeln mit dem Sitz in Zypern, wo die Plattform von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC reguliert wird. Damit sind die Kundenkonten mit einer Einlage von bis zu 100.000 Euro gedeckt. Man kann also von einem seriösen Anbieter ausgehen.

Auf eToro müssen Sie sich zunächst anmelden und sich als echte Person ausweisen. Der Vorgang ist etwas umständlich, dient jedoch dem Schutz vor Kriminellen. Außerdem ist eToro im Gegensatz zu anderen Plattformen sehr übersichtlich.

Sie können in Top-Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA, Binance Coin und noch viele weitere investieren. Zusätzlich haben Sie mit eToro noch Zugriff auf den Aktienmarkt, sodass Sie in nahezu jedes Asset auf einer einzigen Plattform investieren können.

Es gibt keine Kontoführungsgebühren und Sie haben eine große Auswahl an Einzahlungsmethoden. Bei eToro ist es möglich mit PayPal den Binance Coin zu kaufen. Weitere Zahlungsmethoden sind: SEPA, Sofortüberweisung (Klarna), Kreditkarte (VISA & Mastercard) & weitere.

Melden Sie sich jetzt auf eToro an, wenn Sie auf bei vertrauenswürdigen Broker Binance Coin kaufen wollen!

Testsieger
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
Einzahlung via
79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Binance

Natürlich können Sie auch auf Binance den hauseigenen Exchange Token genannt Binance Coin kaufen. Bei Binance handelt es sich um eine klassische Krypto-Exchange. Zunächst ließen sich hier nur Kryptowährungen mit anderen Kryptowährungen tauschen, doch mittlerweile funktioniert auch der Kauf mit Euro und anderen Fiatwährungen.

Auf Binance finden Sie eine große Anzahl an Kryptowährungen, die Sie mit BNB tauschen können. Oder Sie staken Ihre Binance Coins.

Binance ist weniger stark reguliert als eToro oder Capital.com. Die Anmeldung läuft daher schneller ab. Auch wenn Binance nicht von Institutionen wie der CySEC reguliert wird, gilt die Plattform dennoch als relativ sicher.

Doch im Gegensatz zu eToro können nur Kryptowährungen gekauft werden. Die Plattform verfügt außerdem nur über wenige Zahlungsmethoden und kann für Einsteiger unübersichtlich wirken.

Binance Logo 2022
Bewertung
4.1/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglichTop Krypto-Börse
Einzahlung via

Capital.com

Bei Capital.com handelt es sich um einen klassischen Broker für Differenzkontrakte, der inzwischen auch den Kauf von echten Aktien ermöglicht. Echte Kryptowährungen lassen sich hier nicht kaufen. 

Differenzkontrakte, kurz CFD’s („Contracts for Differenz“) sind außerbörslich gehandelte Derivate. Bei einem CFD spekuliert man auf die Kursentwicklung des zugrundeliegenden Wertes und erhält am Ende des Trades die Differenz aus der Kursbewegung. Mit einem CFD können Sie sowohl auf steigende, als auch auf fallende Kurse wetten.

Capital.com bietet eine professionelle, übersichtliche Handelsansicht. Seien Sie sich allerdings der Risiken des Hebelhandels mit CFD’s bewusst. Die theoretischen Gewinne sind zwar hoch, doch das gleiche gilt auch für die Verluste.

Logo Capital.com
Bewertung
3.4/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
CFD-PlattformGroße Auswahl an handelbaren AssetsHandeln von Krypto-CFDsLizenzierte Plattform
Einzahlung via
78,91 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit Spread-Wetten und/oder CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Wie kann ich Binance Coin kaufen?

Sie wollen Binance Coin mit Euro kaufen? Das ist schnell erledigt. Zunächst melden Sie sich an, verifizieren sich als echte Person, zahlen das Geld ein und schließlich leiten Sie den Handelsvorgang ein. Wir führen Sie durch die einzelnen Schritte von eToro und Capital.com

Schritt 1: Konto bei eToro eröffnen

Rufen Sie die Webseite von eToro auf und geben Sie ein sicheres Passwort ein. Danach laden Sie eine Kopie eines Identitätsnachweises und eines Wohnsitznachweises hoch. Bei ersterem kann es sich um einen Personalausweis, Führerschein oder einen Reisepass handeln. Als Wohnsitznachweis eignet sich eine aktuelle Rechnung oder ein amtliches Schreiben.

Bei eToro anmelden
Verifizierung etoro

Schritt 2: Geld auf eToro einzahlen

An Zahlungsdienstleistern haben Sie die Wahl zwischen Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal, Sofort, Skrill, Neteller und mehr. Bei den Zahlungsmethoden PayPal, Klarna (Sofortüberweisung) und Kreditkarte ist die Einzahlung sofort bei eToro verfügbar, während die Zahlungsmethode Banküberweisung (SEPA) mehrere Tage dauert.

eToro Einzahlung

Schritt 3: Auf eToro Binance Coin mit Euro kaufen

Suchen Sie anschließend auf dem Marktplatz nach Binance Coin und klicken Sie auf „Kaufen“. Geben Sie hier den gewünschten Betrag ein oder die Menge, die Sie kaufen wollen. Klicken Sie dann auf „Trade eröffnen“ und der Handel ist abgeschlossen.

Binance Coin kaufen

Binance Coin CFD bei Capital.com handeln

Schritt 1: Konto auf Capital.com eröffnen

Öffnen Sie Capital.com und klicken Sie auf „Anmelden“. Hier geben Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort ein. Anschließend weisen Sie sich aus, indem Sie einen Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass) und einen Wohnsitznachweis hochladen (aktuelle Rechnung, amtliches Schreiben).

Registrierung Capital.com

Schritt 2: Geld auf Capital.com einzahlen

Dann klicken Sie auf „Konto auffüllen“. Sie haben die Wahl zwischen Kreditkarte, Banküberweisung, Apple Pay, Sofort und einigen weiteren Zahlungsdienstleistern. 

Schritt 3: Mit einem Binance Coin CFD handeln

Geben Sie nun den Namen der Kryptowährung in der Suchleiste ein. Klicken Sie dann auf „Kaufen“, wenn Sie eine Long Position eingehen wollen, oder „Verkaufen“, wenn Sie shorten wollen. Die Margin zeigt Ihnen an, wie viel Geld Sie hinterlegen müssen, um den Trade zu eröffnen.

BNB CFD handeln

Wo & wie kann ich Binance Coin verkaufen?

In der Regel können Sie Ihre Binance Coin auch dort verkaufen, wo Sie die Kryptowährung gekauft haben. Dazu suchen Sie die Verkaufen-Option auf dem Handelsplatz, wählen die Anzahl der BNB aus, die Sie veräußern wollen, und schließen anschließend den offenen Trade.

Welche Vorteile gibt es, wenn Ich die Binance Coin auf Binance verwende?

Während manche Binance Coin kaufen, um in die Kryptowährung zu investieren, wollen andere sie nur besitzen, um sie auf der Plattform von Binance für den Handel zu verwenden. Der Vorteil ist, dass beides möglich ist. Sollten Sie sich dazu entscheiden, Ihre BNB nicht zu verkaufen, dann können Sie sie noch immer auf Binance verwenden.

Binance Logo 2022
Bewertung
4.1/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenRiskantes Leverage Trading möglichTop Krypto-Börse
Einzahlung via

Die Vorteile bei der Nutzung des BNB Tokens auf Binace sind:

Damit bieten sich in erster Linie Vorteile für Trader. Die Binance Coin wurde unter anderem geschaffen, um neue Kunden anzulocken und andere auf Binance zu halten. Der Exchange Token war so erfolgreich, dass andere Exchanges einen eigenen ausgaben.

Die Höhe des Handelsrabattes hängt davon ab, wie lange Sie bereits auf Binance traden. Im ersten Jahr gibt es einen Rabatt von 50 % auf die Handelsgebühren. Im zweiten Jahr halbiert sich dieser Rabatt auf 25 %, im dritten auf 12,5 % und im vierten auf 6,5 %. Danach gibt es keine Rabatte mehr.

Weiterhin ist die Binance Coin ein auf Binance gebräuchliches Tauschmittel. So gut wie jede Kryptowährung lässt sich mit BNB tauschen. Damit erfüllt sie einen ähnlichen Zweck wie Bitcoin oder Tether.

Das Binance Launchpad ermöglicht es einem, an Token-Verkäufe neuer ICO oder IEO Projekte teilzunehmen, indem man BNB verwendet und in neue Kryptowährungen investiert. Diese werden anschließend auf Binance gelistet und stehen zum Handel bereit. Damit ist man einer der ersten, der in eine neue Kryptowährung investiert und zu einem günstigen Preis ersteigert.

Wie hat sich der Kurs von Binance Coin bisher entwickelt?

Der Verkauf des BNB Tokens begann im Juli 2017. Damals wurde ein BNB zu einem Preis von 0,10 US-Dollar gehandelt. Es wurden insgesamt 200 Millionen Binance Coin geschaffen.

100 Millionen davon standen zum Verkauf bereit, der Rest ging an das Entwicklerteam und privilegierte Investoren. Im August 2017 war der Preis auf über 2 US-Dollar gestiegen.

Im Dezember erfolgte dann ein plötzlicher Kursanstieg auf 8,7 US-Dollar. Sein damaliges Allzeithoch während der großen Rallye auf dem Krypto-Markt erreichte der Kurs von der Binance Coin am 13. Januar 2018. Hier notierte ein BNB bei 18,9 US-Dollar.

Nach dem Crash konnte sich der Kurs bis in den Sommer 2018 hinein auf über 10 US-Dollar erholen. Im November 2018 fiel der Kurs auf 4 US-Dollar.

Daten von Coinmarketcap.com

Im Jahr 2019 folgte der Binance Coin Kurs zunächst einem positiven Trend. Es ging mit dem Preis stetig bergauf. Am 22. Juni erreichte der BNB Preis ein neues Allzeithoch von 34,5 US-Dollar. Danach verlor der Kurs wieder und sank bis zum Ende des Jahres auf 13,2 US-Dollar.

Im Februar 2020 stieg der Kurs zunächst auf 24 US-Dollar. Dann grätschte die Corona-Krise in die ausgelassene Stimmung am Markt und sorgte für Kurseinbrüche. Der Schock währte nicht lang und der Preis bewegte sich im Laufe des Jahres auf die 20 US-Dollar-Marke zu.

BNB Chart 2019 bis 2020

Das Jahr 2021 war bislang ein äußerst erfolgreiches Jahr: Im Februar stieg der Kurs raketenartig an und notierte am 20. Februar bei 250 US-Dollar. Wer beim ICO in Binance Coin eingestiegen war, der konnte sich nun über ein Plus von 24.900 % freuen.

BNB Chart 2021

Wie hoch kann Binance Coin steigen?

Auf die Frage, Binance Coin kaufen oder nicht, folgt häufig der Verweis auf potentielle Kursgewinne in der Zukunft. Die Binance Coin konnte bereits enorme Preissteigerungen in den Jahren 2018, 2019 und 2021 vorweisen. Doch wie hoch kann der Preis tatsächlich noch steigen?

Technische Analysen deuten eine Preissteigerung für die folgenden Jahre an. Gut möglich, dass ein BNB in zwei Jahren auf über 1.000 US-Dollar und mehr steigen könnte. Dabei handelt es sich allerdings um ein stetiges Wachstum, nicht um eine plötzliche Preisexplosion zu Rallye-Zeiten.

Lohnt sich eine Investition in Binance Coin noch?

Wie Sie sehen können, hat der Preis der Binance Coin enorm an Wert zugenommen. Frühe Investitionen hätten sich spätestens im Februar 2021 richtig gelohnt. Doch auch jetzt gibt es gute Gründe, noch immer in Binance Coin zu investieren.

Aktuell belegt der Binance Coin den 3. Platz nach der Marktkapitalisierung und gehört somit zu den erfolgreichsten Kryptowährungen überhaupt. Den 2. Platz hat noch immer Ethereum inne. Mit der Einführung der Binance Smart Chain und dem Vorstoß auf den DeFi-Sektor könnte sich das allerdings bald ändern.

Wohlgemerkt, solche Überlegungen sind reine Spekulationen. Feststeht allerdings, dass Binance eine ausgewachsene Konkurrenz für Ethereum geworden ist und viele andere Kryptowährungen weit hinter sich gelassen hat.

Binance Coin Burn

Dann wäre da noch der Token Burn. In regelmäßigen Abständen werden Handelsgebühren, die mit der Binance Coin bezahlt werden, aufgekauft und von den Betreibern der Plattform verbrannt. Ganz bewusst soll damit die maximale Menge der BNB mit der Zeit auf 100 Millionen Binance Coin gesenkt werden. Damit steigt mit der Zeit der Wert jedes einzelnen BNB Tokens.

Dabei sollten Sie allerdings beachten, dass der Erfolg der Binance Coin eng an die Plattform der Kryptowährung gebunden ist. Sollte die Binance Börse kaputt reguliert werden, pleite gehen oder das Ziel bösartiger Hacks werden, dann dürfte das sich auch negativ auf den Kurs von BNB auswirken. Ohne die Binance Exchange ist die Binance Coin wertlos.

Empfehlung: eToro
Logo eToro
5/5

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Quellen:

Bravenewcoin, Binance Smart Chain
Blog, Binance.com, A journey to decentralization
Icomarks.com, Binance ICO
longforecast.com, Binance Coin

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung erfolgt durch eToro Germany GmbH. Ihr Kapital ist gefährdet.

Beliebte Guides

Inhalt