Bei Binance Iota kaufen

Was ist Binance?

Binance ist eine Kryptowährungsbörse mit Sitz in Nalta, welche von Changpeng Zhao im Juli 2017 gegründet wurde. Im Vergleich zu anderen Marktteilnehmern ist Binance eine jüngere Börse zählt aber inzwischen zur führenden Krypto-Börse weltweit. Binance besteht aber nicht nur aus einer Kryptowährungsbörse, auch weitere Geschäftsbereiche wie Binance Info, Binance Labs usw. gehören zu Binance.

Binance Alternative für den IOTA-Kauf

Falls Dir Binance zu komplex erscheint haben wir Dir nachfolgend einige Alternativen bereitgestellt. eToro bietet sich an, da die Hanhabung einfach ist, man mit PayPal Geld einzahlen kann und echte Iota erwirbt. Doch wie gut ist eToro wirklich? Mehr dazu kannst du in unserem Binance vs eToro Vergleich nachlesen.

Testsieger
eToro logo svg
Bewertung
4.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
EinlagensicherungGroße Auswahl an KryptowährungenKauf von echten KryptowährungenLizenzierte PlattformWeitere Assets: Aktien, Devisen, Rohstoffe
Einzahlung via
79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Binance-Alternative für den IOTA-Handel (CFD)

Falls du jedoch eine Binance-Alternative für das Trading von IOTA (CFD) suchst, bei der du Euro (€) einzahlen kannst, dann kannst du folgende Plattform nutzen:

Bewertung
3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl
Große Auswahl an handelbaren AssetsHandeln von Krypto-CFDsLizenzierte PlattformRiskantes Leverage Trading möglich
Einzahlung via
79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.

Welche Kryptowährungen werden von Binance unterstützt? 

Angebotene Kryptowährungen bei Binance

Gebühren bei Binance

Bevor wir jetzt mit dem Tutorial starten, sollten wir die Gebühren bei Binance genauer betrachten. Auf Einzahlungen bei Binance.com werden keine Gebühren erhoben.

Die Trading Fee, sprich die Gebühr pro Trade beträgt 0,1 % der Höhe des jeweiligen Trades. Die Auszahlungsgebühren sind je nach Kryptowährung unterschiedlich.

Aus diesem Grund habe ich eine Gebührenliste bei Binance erstellt (die Gebühr ist in der jeweiligen Kryptowährung dargestellt).

Bei Binance registrieren

Um IOTA kaufen zu können, müssen wir uns zuerst bei Binance registrieren. Rufe also zuerst die Website der Börse auf und klicke auf Registrieren.

Wie bei jeder Registrierung musst du deine Email-Adresse eingeben und ein Passwort festlegen. 

Hinweis: Das Passwort muss mindestens 8 Stellen lang sein, sowie Großbuchstaben und Nummern enthalten.

Anschließend einen Haken in das Kästchen der Nutzungsbedingungen setzen und schon bist du fertig. Es wird nun ein Bestätigungslink von Binance an deine angegebene Email – Adresse geschickt, welche du per Klick auf den Link bestätigst.

Jetzt klickst du statt auf “Registrieren” auf “Anmelden”. Du musst deine Email-Adresse, mit der du dich registriert hast, und dein Passwort eingeben.

Binance Spam-Schutz

Nachdem du auf Anmelden geklickt hast, kommt noch eine Art Puzzle, bei dem man den Slider zum fehlenden Puzzlestück schieben muss, um zu beweisen, dass man kein Bot ist.

Mittel:

Unter „Mittel“ können wir die Coins, ein- beziehungsweise auszahlen. Um auf Binance traden zu können, müssen wir unter „Mittel“ den Unterpunkt „Einzahlungen & Abhebungen“ anklicken und dadurch bekommen wir eine komplette Übersicht aller Coins, mit der jeweiligen Option „Coin ein- oder auszuzahlen“.

Der Bestand an Coins, die wir auf unserem Account haben, wird immer im Verhältnis zu Bitcoin und Dollar geschätzt.  Unter dem Menüpunkt Verlauf können wir unseren Transaktionsverlauf der Ein- beziehungsweise Auszahlungen im Detail betrachten. Es ist auch möglich, die Historie via Excel zu exportieren – für die Steuer hilfreich.

Auftragsmanagement:

Im Endeffekt ist das Auftragsmanagement nichts anderes als die Übersicht der kompletten Trades. Während wir bei „Mittel“ die Ein- und Auszahlungen des Binance Accounts begutachten können, sehen wir im Auftragsmanagement jeden einzelnen Trade.

Auch die offenen Aufträge, bei denen noch kein Trade zustande kam, sind hier einzusehen. In der Auftragshistorie kann man jeden Trade im Detail begutachten. Hier sind Informationen wie der Trading Preis, die Menge der getauschten Coins, sowie die Kosten der Gebühren aufgeführt.

Account:

Unter Account können wir unsere Einstellungen vornehmen. Nach der Registrierung haben wir den Level 1 Status. Der Level 1 Status bedeutet, dass wir maximal 2 Bitcoin am Tag abheben können. Man kann natürlich auch Iota oder weitere Währungen abheben, aber umgerechnet dürfen diese den täglich maximalen Wert von 2 Bitcoin nicht übersteigen.

Für den Großteil wird dieses Limit und Level bereits ausreichen. Wenn man sein tägliches Abhebungslimit auf 100 Bitcoin erhöhen möchte, muss man seine persönlichen Daten angeben, wie zum Beispiel die Vorder- beziehungsweise Rückseite seines Personalausweises, sowie ein Selfie mit dem Personalausweis in der Hand hochladen, um die Identität zu bestätigen.

Aber wie bereits erwähnt, wird für den Großteil der Level 1 Status ausreichen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung bei Binance aktivieren

Desweiteren kann man unter Account sein Passwort ändern, sowie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) aktivieren. Das ist ein essentieller Schritt zur Sicherheit für das eigene Konto.

Zwei-Faktor-Authentifizierung bedeutet, dass man, um sich einloggen zu können oder um Coins auszuzahlen, einen zusätzlichen sechs-stelligen Code zur Sicherheit eingeben muss. Dieser Code wird Euch per SMS oder durch die App „Google Authenficator“ generiert.

Um auf Euer Konto Zugriff zu haben, benötigt man dann die Email-Adresse, das Passwort und den Code. Hierfür gibt es die Möglichkeit der SMS – Autentifizierung und die der Google Authentifizierung.

Für jemanden der nicht vertraut mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ist, empfehlen wir die Option via SMS. Man bekommt per SMS den sechs-stelligen Code zugeschickt.

Sicherer ist aber der Google Authenticator. Bei der Google Authentifizierung muss man sich zu Beginn die App vom Appstore herunterladen. Sobald Ihr dies erledigt habt, klickt Ihr bei „Google Auth“ bei Binance den Aktivieren – Button.

Anschließend wird man aufgefordert den QR – Code via der App auf dem Handy zu scannen. Einfach die App „Google Auth“ auf dem Smartphone öffnen und mit dem „+“ – Zeichen den QR Code von Binance einscannen.

Nachdem Ihr den QR-Code eingescannt habt müsst ihr den 16-stelligen Code (unterhalb des QR-Codes auf der Homepage) kopieren. Nun klickt Ihr auf unter „3: Enable 2FA“ auf „I´ve backed it up, Continue“. Ihr werdet nun aufgefordert den 16-stelligen Code, den wir bereits vorhin kopiert haben, das Passwort und den 2FA – Code aus der App einzugeben. 

Hinweis 1: Hier nicht verwirren lassen, da man aufgefrodert wird Email und Passwort einzugeben. Lediglich das Passwort ist hier notwendig.

Hinweis 2: Erstellt ein Backup eures 2FA Schlüssels, nur so könnt Ihr die 2FA wiederherstellen, falls euer Handy verloren geht.

IOTA kaufen bei Binance

Jetzt haben wir uns erfolgreich auf Binance angemeldet und die 2FA – Authenfizierung aktiviert. Da sich Binance lediglich, wie bereits vorhin erwähnt, auf den Coin zu Coin Handel beschränkt, müssen wir eine Kryptowährung wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Co. einzahlen.

Das bedeutet, um IOTA kaufen zu können, bedarf es hier noch einen Umweg, da wir nicht mit Euro Geld einzahlen können

Logo von eToro

 

✔ Einlagenschutz
✔ Staatliche Regulierung
✔ Kauf von echten Kryptowährungen
✔ Eigenes eToro Wallet
✔ Viele Einzahlungsoptionen

Hinweis: 79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Ether bei Binance einzahlen

Im Moment empfehlen wir, Ether einzuzahlen, da hier die Gebühren im Vergleich zu Bitcoin gering sind und man auch Ether gegen IOTA direkt tauschen kann.

Wir benötigen jetzt noch eine Einzahlungsadresse, damit wir unsere Ether auf das Binance Konto überweisen können. Hierzu klicken wir auf den Menüpunkt „Mittel“ auf „Einzahlungen & Auszahlungen“ und geben in das Suchfeld „ETH“ ein, da dies die Abkürzung für Ether ist.

Wir klicken anschließend bei der Zeile ETH – Ethereum auf Einzahlen und bekommen eine persönliche Einzahlungsadresse generiert, bei der wir unsere Ether einzahlen können.

Ether bei Binance einzahlen

Anschließend schickt Ihr eure Ether, oder auch jeglichen anderen Coin, den Ihr einzahlen möchtet, zur generierten Adresse und einige Minuten warten, bis die Coins eurem Account gutgeschrieben werden.

IOTA bei Binance kaufen

Nachdem Eure Coins auf Binance angekommen sind, könnt Ihr beginnen, IOTA zu kaufen. Klickt hierzu auf den Menüpunkt „Börse“. Das Trading Pair ETH/IOTA muss ausgewählt werden.

Mit einer Limit-Order könnt Ihr den Preis selbst festlegen und bei einer Market-Order wird eingekauft, was angeboten wird. Wählt eine der zwei Optionen und klickt auf „Kaufen IOTA“.

IOTA mit ETH bei Binance kaufen

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung erfolgt durch eToro Germany GmbH. Ihr Kapital ist gefährdet.

Beliebte Guides

Inhalt