whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Zwei Steps bis zu einem $20.000 Bitcoin Kurs – Spannende 8 Wochen vor uns

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Der Bitcoin Kurs steigt zurück in Richtung 20.000 $, twitterte BitMEX-CEO Arthur Hayes, als er nach einer monatelangen Abwesenheit ins Rampenlicht zurückkehrt.

Bitcoin Kurs gesund wie noch nie

In einem Tweet am 3. September wird Hayes, der Anfang August sagte, er würde das öffentliche Leben aufgeben, am Mittwoch an der Invest Asia-Konferenz in Singapur teilnehmen.

In seiner ersten Social-Media-Korrespondenz seit seinem Aufenthalt in Peru lieferte Hayes eine weitere Bitcoin-Preisprognose, die darauf hindeutet, dass sich die Kryptowährung im Begriff ist zu verdoppeln.

„Habt ihr mich alle vermisst? Ich bin zurück aus dem tiefsten dunkelsten Peru, bereit, Schecks einzulösen. Für diejenigen von Ihnen in Singapur nächste Woche für Invest Asia halten Mittwoch Nacht frei“, schrieb er.

„Wir werden in zwei Schritten direkt auf 20.000 Dollar steigen.“

Das bisherige Allzeithoch erreichte in etwa $20.000, daher ist es für Investoren eine wichtige Marke. Interessant auch die Vermutungen einiger Analysten, dass das Bitcoin Halvening den Kurs in Richtung $100.000 aufgrund des begrenzten Angebots befördern würde. Doch hierfür generieren wir noch separat einen Beitrag, um euch diese recht plausiblen Analysen vorzustellen.

Bitmex funktioniert trotz CFTC weiter

Hayes ist zum Synonym für BitMEX geworden, der größten Krypto-Derivate-Plattform, der häufig für Schlagzeilen sorgt.

Perioden der Volatilität erzeugen besonders wilde Bedingungen, wobei teilweise Positionen im Wert von Hunderten von Millionen Dollar in wenigen Stunden auf Bitmex liquidiert werden.

Bitmex ist so beliebt aber auch riskant, da es eine reine Krypto-Trading-Plattform ist ohne seine persönlichen Daten angeben zu müssen, bis auf seine Mail-Adresse. Außerdem kann man mit Hebel bis zu 100X traden, doch das ist auf keinen Fall empfehlenswert.

ZUR BITMEX-PLATTFORM*

Die Reise von Hayes nach Peru kam kurz nach der Ankündigung, dass die US-Regulierungsbehörden BitMEX wegen Compliance untersuchten. Obwohl Bitmex nicht in den USA verfügbar, sagte die Commodity Futures Trading Commission (CFTC), dass sie Grund zu der Annahme habe, dass US-Bürger rechtliche Verfahren zur Nutzung von BitMEX umgehen würden.

Die Untersuchung läuft noch, aber die Besorgnis, die Ende Juli auf den Märkten aufkam, führte zu einem Kapitalabfluss und einer größeren Volatilität. Hayes hat noch keinen Kommentar zu den Verfahren abgegeben.

Seine Rückkehr fiel mit neuen Entwicklungen auf dem Markt zusammen. Wie Coin-Update berichtete, bereitet VanEck, das Unternehmen, das versucht, einen Bitcoin Exchange Traded Fund (ETF) auf den Markt zu bringen, eine Änderung der Taktik vor.

Eine Lücke wird ein geändertes Angebot ermöglichen, um die Notwendigkeit einer Registrierung von US-Wertpapieren zu vermeiden. Im Oktober wird die US-Regulierungsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) eine endgültige Entscheidung darüber treffen, ob ein „echter“ Bitcoin ETF die Wall Street betreten darf.

Es bleibt extrem spannend in den nächsten acht Wochen, Bakkt eröffnet Ende September und mehrere Entscheidungen zu Bitcoin ETFs stehen aus.

Textnachweis: bitcoinist, ANJA VAN OOSTERHOUT 

 

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.