whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

KAUFEN

GRUPPE

Start Bitcoin News Zurück in die Zukunft: Preismodell deutet auf Bitcoin Boden von $100.000 bis...

Zurück in die Zukunft: Preismodell deutet auf Bitcoin Boden von $100.000 bis 2028 hin

Teilen

Veröffentlicht am  

- Anzeige -

Viele Trader und Analysten nutzen die unterschiedlichsten Modelle, um den zukünftigen Bitcoin Kurs zu bestimmen. Gestern hab wir das Modell von PlanB vorgestellt, der mit seinem Stock-to-Flow-Ansatz Bitcoin nach dem Halvening bei $50.000 sieht.

Einige Prognosen haben mehr oder weniger die Bewegungen vorhersagen können, auch wenn solche Summen im Moment absurd erscheinen. Man sollte nicht vergessen, dass vor einigen Jahr nahezu keiner vermutet hat, dass Bitcoin seinen derzeitigen Wert von über $ 10.000, erreichten könnte.

Zurück in die Zukunft: Bitcoin Kurs über $100.000

Spekulative Kursprognosen ziehen immer viel Aufmerksamkeit auf sich. In den letzten zwei Jahren reichten sie von einem Crash bis hin zu einer Million Dollar. Die jüngste Analyse ist von Harold Christopher Burger, der sich mit dem natürlichen, langfristigen Power-Law-Korridor des Wachstums von Bitcoin beschäftigte, wie im nachfolgenden Tweet zu sehen ist:


Kursprognosen folgen oft der historischen Marktlage. Im Jahr 2017 war sich jeder sicher, dass Bitcoin to the Moon steigt und das einzige Problem war, dass man die Farbe seines Lambos bestimmen musste.

Ende 2018 sah die Welt anders aus und die Kritiker betraten die Bühne, um Bitcoin als epische Blase zu bezeichnen, der nun im Begriff ist zusammenzubrechen. Anfang 2019 hat sich die Situation zumindest wieder beruhigt, nachdem Bitcoin über 250 Prozent gestiegen ist.

Die Historie auf die zehnjährige Entwicklung von Bitcoin kann einen Hinweis auf dessen zukünftigen Kurs geben und genau das hat der Analyst getan. Er hat festgestellt, dass die Preisentwicklung von Bitcoin so verstanden werden kann, dass sie sich innerhalb eines Korridors bewegt, der durch zwei zeitabhängige Machtgesetze definiert ist. Mit diesem Modell wurden zwei Vorhersagen getroffen:

„Der Preis wird 100.000 Dollar pro Bitcoin nicht früher als 2021 und nicht später als 2028 erreichen. Nach 2028 wird der Preis nie wieder unter 100.000 $ fallen.“

Die andere Prognose, die noch extremer ausfällt lautet wie folgt:

„Der Preis wird 1.000.000.000 $ pro Bitcoin nicht früher als 2028 und nicht später als 2037 erreichen. Nach 2037 wird der Preis nie unter 1.000.000.000 $ fallen.“

Dieser Preiskorridor wurde in zwei Bandbreiten unterteilt, eine am unteren Ende und eine am oberen Ende der Kursprognosen. Der BTC-Preis hat in jedem Band die gleiche Zeit verbracht, was darauf hindeutet, dass weitere große Boom- und Bust Zyklen zu erwarten sind.

Die Analyse erklärt weiterhin, dass Bitcoin innerhalb weniger Jahre viele Größenordnungen durchlaufen hat. Logarithmische Skalen werden mittleweile gegenüber linearen Skalen bevorzugt, was auch PlanB in seiner Analyse verdeutlicht, da die logarithmischen Skalen die Preisentwicklung viel besser darstellen.

Textnachweis: bitcoinist, Martin Young
- Anzeige -

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.

- Anzeige -

Facebook-Gruppe

Du hast Fragen zu Kryptowährungen? Du möchtest dich mit Gleichgesinnten austauschen? Dann bist du hier genau richtig! Trete noch heute der Community bei: