whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Wo stehen Krypto-Märkte im Vergleich zu traditionellen Anlagen wie Aktien?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Die Größe, Liquidität und das Wachstum der Kryptomärkte stecken noch in den Kinderschuhen. Selbst alle Krypto-Aktivitäten zusammengenommen sind im Vergleich zu traditionellen Assets noch unbedeutend.

Globale Aktienmärkte um ein Vielfaches größer als die Krypto-Märkte

Die globalen Aktienmärkte haben ihre Rallye im Jahr 2019 fortgesetzt – trotz einiger Korrektur-Befürchtungen. Die meisten Aktien konnten 2019 zulegen, wobei die Rallye gegen Ende des Jahres angeheizt wurde durch die nachsichtige Entscheidung der Fed, wachsende Liquidität bereitzustellen. In nur einer Woche wuchsen die Aktienmärkte um das Zehnfache im Vergleich zur Marktkapitalisierung des gesamten Krypto-Marktes.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Traditionelle Anlagen haben sich über Jahrhunderte entwickelt und bilden die nominalen Preise in einigen der größten Volkswirtschaften der Welt ab. Kryptoanlagen hingegen befinden sich noch immer in einem Preisfindungsmodus gegen Fiat. Es gibt keine bestimmten Wertmaßstäbe, die auf Bitcoin (BTC) oder andere Vermögenswerte zugeschnitten werden können.

2020 kommt mit Optimismus auf die US-Börsen zu

Vorerst sehen die Prognosen für den US-Aktienmarkt ein weiteres Jahr mit Gewinnen, wenn auch im Vergleich zu den Gewinnen des vergangenen Jahres gedämpft. Doch Daten zeigen, dass die US-Wirtschaft eine Rezession abgewehrt hat – und das gibt Anlass zur Hoffnung, dass der Marktoptimismus anhält.

BTC bleibt ein Vermögenswert mit einem unsicheren Verhältnis zur Entwicklung von Aktien oder Anleihen. Vorerst entscheiden sich nur jüngere Anleger dafür, einen Teil ihres Portfolios in Krypto-Anlagen zu investieren. BTC ist nur über das Termin-Trading ins Mainstream-Trading eingestiegen, aber es gibt immer noch Gründe, an den tatsächlichen physischen Coins festzuhalten.

Die Investition in Krypto-Assets kann im Vergleich zum Aktienmarkt zu wesentlich höheren Gewinnen führen. Trotz des kometenhaften Anstiegs einiger Technologie-Aktien in den letzten zehn Jahren bleibt BTC mit über 65.000 % die am schnellsten wachsende Anlageklasse. Gleichzeitig sind Aktienanlagen durch kurzfristige Bewegungen immer noch besser, wenn es um die persönliche finanzielle Sicherheit geht.

BTC hat immer noch nicht den Reservestatus von Gold erhalten, obwohl der Coin im letzten Jahrzehnt an Legitimität gewonnen hat. Die Zentralbanken achten nun trotz ihres relativ geringen Anteils an der Weltfinanzierung stärker auf das Potenzial von Krypto-Aktiva.

Die schiere Größe des traditionellen Finanzmarkts spricht auch für wachsende BTC-Zuflüsse in der Zukunft. Die Hyperbitcoinisierung deutet darauf hin, dass der in der Finanzindustrie gebundene Nominalwert extrem hohe BTC-Preise möglich macht.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.