Wird Dogecoin seriös? Ethereum Gründer Buterin tritt der Stiftung bei

Dogecoin mag als Scherz begonnen haben, um sich über eine Branche lustig zu machen, die sich selbst viel zu ernst nimmt. Doch im Jahr 2021 hat sich der Dogecoin zu einem regelrechten Hype entwickelt. Dies ist zum Teil auf die schwindelerregenden Kurse zurückzuführen, die der Dogecoin Anfang Mai erreichte, als er für einen kurzen Moment mit einer Marktkapitalisierung von fast 90 Milliarden Dollar wertvoller war, als etablierte Giganten wie General Motors.

Kürzlich wurde bekannt, dass die Dogecoin Foundation, mit alten aber auch neuen Persönlichkeiten, wieder ins Leben gerufen wird. Selbst der Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin ist als Berater in der Stiftung vertreten.

Was hofft die Dogecoin Foundation zu erreichen?

Ein oft genutzter Kritikpunkt an Dogecoin ist das Fehlen einer formalen Organisation, einschließlich einer schlecht ausgestatteten Entwicklungseinrichtung. Charles Hoskinson, CEO von Input-Output Global, stand dem Meme-Token in der Vergangenheit zwar sehr kritisch gegenüber, sagte aber kürzlich:

„Dogecoin ist ein vernünftiges Ziel für jemanden, der es in Ordnung bringt und es zu einer interessanten Kryptowährung macht.“

Laut einer Ankündigung ist es die primäre Absicht der Stiftung, die Entwicklungsstruktur von Dogecoin zu verbessern.

„Wir sind hier, um die Entwicklungsbemühungen zu beschleunigen, indem wir aktuelle Dogecoin Core und zukünftige Dogecoin-Entwickler unterstützen, um auf einer Vollzeitbasis durch Sponsoring zu arbeiten, sowie eine willkommene Struktur für neue Mitwirkende zu bieten, die hoffen, bei dem Projekt zu helfen.“

Außerdem wollen sie den Erfolg des Projekts durch mehr Akzeptanz und einen besseren Nutzen steigern. Dies soll durch die Konzentration auf Projekte erreicht werden, „die die Akzeptanz von Dogecoin an der Basis erhöhen.“

>> In Dogecoin investieren? Hier zur Anleitung: Dogecoin mit PayPal kaufen <<

Kann Buterin den Unterschied ausmachen?

Es ist ein großer Coup für Dogecoin, dass Buterin dem Team als Projektberater beitritt. Aber es ist noch gar nicht so lange her, da dachten viele, dass er „den Doge fürchtet“. Im Gespräch mit Lex Friedman wollte Buterin die Sache richtig stellen, indem er sagte, dass er den Doge nicht fürchtet. Wenn überhaupt, so Buterin, liebe er den Doge.

Das Missverständnis entstand, als Buterin Feedback zu den Vorschlägen von Elon Musk zur Verbesserung von Dogecoin gab. Buterins Worte lauteten in etwa, dass es aus technischer Sicht nicht so einfach sei, wie Musk es beschrieb.

Einige, darunter auch Musk, interpretierten dies als habe er Angst vor dem Dogecoin. Aber Buterin stellte gegenüber Friedman klar, dass dies keineswegs der Fall ist.

„Ich fühle mich definitiv verpflichtet, das Protokoll zu korrigieren. Ich habe definitiv keine Angst vor dem Doge. Nein, ich liebe den Doge.“

In jedem Fall wird Buterins Erfahrung mit einer starken Erfolgsbilanz bei der Projektübernahme von unschätzbarem Wert sein. Wie sich das neue Team und zukünftige Entwicklungen auf den Dogecoin Kurs auswirken wird, wird sich zeigen.

Tetxnachweis: Cryptoslate

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

77 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.