Wiederholt sich die Vergangenheit, sieht Bitcoin vor neuen Höchstständen erst steile Korrekturen

bitcoin sieht vor neuen Höchstständen erst steile Korrekturen
  • Bitcoin befindet sich eindeutig in einem ausgewachsenen Bullenmarkt, wobei jeder Einbruch aggressiv von den Käufern absorbiert wird, während er sich weiter nach oben bewegt.
  • Im Gegensatz zu den BTC-Rallyes der Vergangenheit ging es bei dieser jüngsten hauptsächlich langsam weiter nach oben – was davon zeugt, dass Bitcoin als Aktivposten gereift ist.
  • Es hat im Laufe dieses jüngsten Anstiegs einige starke Rückzüge gegeben, aber es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass die Käufer alle diese Rückzüge schnell wieder rückgängig gemacht haben.
  • Ein altgedienter Trader stellt nun fest, dass Bitcoin in der Vergangenheit etwa 9 starke Rückzüge von durchschnittlich 37 % während mehrjähriger Bullentrends verzeichnet hat.
  • Das bedeutet, dass die Kryptowährung in den kommenden Monaten und Jahren einige starke Rückgänge verzeichnen könnte.


Bitcoin und der gesamte Krypto-Währungsmarkt sind von Tag zu Tag stärker und stärker geworden.

Bären haben mehrfach versucht, die Kontrolle über das digitale Benchmark-Asset zu erlangen, aber es ist ihnen ganz und gar nicht gelungen.

Wo die gesamten Markttrends als nächstes hingehen werden, hängt weitgehend davon ab, ob die Käufer weiterhin in der Lage sind, die hohen Widerstandsniveaus des Zeitrahmens zu durchbrechen, die knapp über dem aktuellen Tradingniveau liegen.

Ein Veteranen-Trader kommentiert außerdem, dass Bitcoin zwar noch keine starken Ausverkäufe zu verzeichnen hat – dass es aber sehr wahrscheinlich ist, dass die Krypto-Währung in den kommenden Monaten, wenn sich ihr Makro-Aufwärtstrend fortsetzt, einige davon erleben wird.

Bitcoin nähert sich neuen Jahreshöchstständen, während die Bullen ihre Stärke ausspielen

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin zum Preis von 16.650 US-Dollar getradet. Dies ist ein Stück über den jüngsten Höchstständen bei 16.500 $, die erst vor wenigen Tagen festgelegt wurden.

Wenn es gelingt, den Widerstand bei 16.500 $ dauerhaft zu brechen und sich in Richtung 17.000 $ zu erholen, könnte BTC in die Nähe seiner früheren Allzeithochs katapultiert werden.

Eine Ablehnung ist hier wahrscheinlich, aber es bleibt unklar, wie lange dieses Niveau als Widerstand Bestand haben wird.

Top-Trader warnt: BTC könnte ernsthafte Rückschläge erleben

Ein altgedienter Trader glaubt, dass Bitcoin, obwohl die Preisaktion unglaublich stark ist, in der Zukunft einige größere Rückschläge erleben könnte, während er seinen Aufwärtstrend beibehält.

Er kommentiert, dass BTC historisch gesehen im Verlauf eines Makro-Aufwärtstrends etwa 9 bedeutende Korrekturen sieht.

„Während des Bullenmarktes 2015-2017 bei Bitcoin $BTC gab es 9 signifikante Korrekturen mit den folgenden Durchschnittswerten: 37% Rückgang vom Hoch zum Tief. 14 Wochen von einem ATH zum nächsten ATH. Seit dem frühen Septembertief gab es zwei 10%ige Korrekturen.“

Bild mit freundlicher Genehmigung von Peter Brandt.

Das bedeutet also: Investoren sollten nicht beunruhigt sein, wenn Bitcoin in den kommenden Wochen und Monaten eine steile Korrektur erlebt.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.