whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Wie viele Altcoins mit geringem Volumen werden 2020 sterben?

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Damit ein Krypto-Asset für Trader attraktiv ist, muss es über eine gewisse Liquidität verfügen. Ohne tägliches Volumen gibt es nicht wirklich etwas zu traden – und neueste Erkenntnisse zeigen, dass 95% der Altcoins in diese Kategorie fallen.

Tausende Altcoins stehen vor dem Aus

Selbst mit dem heutigen kleinen Einbruch hält die Bitcoin-Dominanz laut Tradingview.com immer noch über 70%. Das bedeutet, dass die Altcoins wieder einmal bestraft werden.

2019 war ein schreckliches Jahr für Altcoins, die meisten beenden das Jahr niedriger als sie es begonnen haben. Nächstes Jahr könnte für die Mehrheit von ihnen noch schlimmer sein, da Liquidität und Volumen dramatisch sinken.

Zu Beginn des Jahres untersuchte Krypto-Analyst Willy Woo die Liquidität der Altcoins und stellte fest: Bis zu 99% der Altcoins sind illiquide.

Heute schreibt der Forschungsleiter von The Block, Larry Cermak ebenfalls über dieses Thema und kommentiert: Die meisten Altcoins werden nicht nach dem Preis, sondern nach der Liquidität auf Null gehen.

„95% der Kryptowährungen haben derzeit keine Liquidität und weitere 2% nur sehr wenig Liquidität. Die meisten Shitcoins werden nicht durch den „Kurs 0“ sterben, sondern dadurch, dass sie keine Liquidität haben.“

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zum Zeitpunkt des Schreibens listet Coinmarketcap 4.960 Krypto-Coins und -Marken auf. Nur die Top 20 dieser Altcoins haben eine messbare Liquidität.

Bitcoin besitzt derzeit fünfmal mehr Liquidität als Ethereum. Bitcoin hat auch mehr als das Zehnfache der Liquidität aller anderen Kryptowährungen – einschließlich XRP, BCH, Litecoin und EOS. Stablecoins wurden in der Untersuchung nicht berücksichtigt.

Bitcoiner Udi Wertheimer ergänzt: Der Preis kann nicht auf Null gehen, wenn sich Käufer und Verkäufer noch immer auf einen Preis für einen Token einigen. Die Todesfälle werden in Bezug auf die Liquidität kommen und es gibt Tausende von Altcoins, die das nächste Jahr wahrscheinlich nicht überleben werden.

Sogar in der Top 100 sind die Volumina für die unteren Positionen auf der Liste sehr gering – darunter Bytecoin, Electroneum, Crypterium, SNX, SOLVE und Centralality. Die Überschreitung der Top 100 nach Marktkapitalisierung zeigt buchstäblich Tausende von Altcoins ohne Liquidität.

Das Jahresende 2019 ist bis auf wenige Ausnahmen für alle Altcoins eine Wiederholung des Krypto-Winters 2018.

Diejenigen, die am wahrscheinlichsten ein weiteres Jahr überleben, müssen aktiv getradet werden, um die Preisaktion zu fördern. Der Rest wird wahrscheinlich qualvoll verenden, da sie jetzt schon langsam aus der Erinnerung verschwinden.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.