Weiss Rating lobt Cardano und warnt vor Bitcoin- und ZCash-Hardforks

Weiss-Rating

Anfang dieser Woche, lobte das Weiss Rating einige der Alctoins auf dem Krypto-Markt – teilte aber auch harte Worte gegenüber Bitcoin- und ZCash-Hardforks aus.

Die vergangenen Tage waren ziemlich erfreulich für Krypto-Investoren. Bitcoin ist auf dem Weg die 10.000 Dollar Marke zu durchbrechen und Ethereum steigt, nach bullischen News, seit Tagen kontinuierlich im Preis an.

Bitcoin-auf-dem-Weg-zur-10.000-Dollar-Marke
Bitcoin auf dem Weg zur 10.000 Dollar-Marke, Chart von Tradingview

Cardano „on fire“

Aber nicht nur die beiden führenden Kryptowährungen, legen eine gute Performance hin. Auch Cardano erlebte einen zweiten Frühling und stieg im vergangenen Monat um mehr als 150 Prozent auf ein neues Allzeithoch.

Cardano-(ADA)-Preis-legt-um-150-Prozent-zu
Cardano (ADA) Preis legt um 150 Prozent zu, Quelle: CryptoCompare

Auch Weiss sieht großes Potenzial in dem ADA-Coin:

„Unsere am höchsten bewerteten Kryptowährungen […] Cardano stieg von seinem 2018-Tief von 0,14 US-Dollar auf ein neues Hoch von 0,38 US-Dollar.“

Weiss fügt hinzu, dass periodische Preisrückgänge und sogar Abstürze in der Kryptowelt normal wären und die Bewertung das Risiko eines Absturzes nicht mildert.

Daumen runter für Hardforks

Die Ratingagentur warnt zudem ausdrücklich vor Hardforks. Diese „Bitcoin Copycats“ wie Bitcoin Gold und Bitcoin Diamond, bieten nur geringfügige Verbesserungen in der Technologie und müssten dafür große Hürden in der Adoption überwinden.

ZCash vs. ZClassic

Weiss sieht ZCash als ein innovatives Projekt mit einem ehrlichen Entwicklerteam an, das eine einzigartige neue Datenschutzfunktion namens „Zero-Knowledge Proof“ entwickelt hat. Zum Beispiel könnte es möglich sein, freie Wahlen auf einer Blockchain abzuhalten, Betrug zu verhindern, vor Hackerangriffen zu schützen und sicherzustellen, dass jeder Stimmzettel vertraulich und anonym bleibt.

ZClassic-Logo

In ZClassic sieht Weiss jedoch nicht mehr als eine „billige Kopie“ des „Seriennachahmers“ Everett Forth:

„Er argumentiert, ZCash-Entwickler hätten eine nervige „Mining-Besteuerung“ geschaffen, die Geld von Minern sammelt, um die Arbeit von Entwicklern zu finanzieren. Und er kritisiert die implizite Zentralisierung.

Als nächstes löscht er das eine kleine Stück des Codes und kündigt sein Projekt als dezentraler an […] Sein Ziel ist es, die Innovationen des ZCash-Teams zu nutzen und zu verschleiern, dass seine Arbeit nur eine billige Nachahmung ist.“

Weiss warnt vor Bitcoin Prime

Auf ZClassic folgte Bitcoin Private, der abgesehen von einigen unbedeutenden Unterschieden, ziemlich identisch zu ZCash ist. Jetzt soll ein weiterer Coin folgen: Bitcoin Prime. Bitcoin Prime soll dem Bericht zufolge, ebenfalls den Code, eines bereits bestehenden Projektes namens PrimeCoin nutzen:

„Nach der Irreführung der Investoren durch die Schaffung von Bitcoin Private, der Schaffung eines gewissen Hypes und der Erzielung von viel Geld dabei, gibt der Serienmünzimitator nicht auf. Basierend auf einem seiner letzten Tweets sieht es so aus, als wolle er sich den Code einer fast toten Kryptowährung namens PrimeCoin schnappen, ihn in einen neuen, den er „Bitcoin Prime“ nennt, ablegen, und das Spiel von vorne beginnen.“

Über Weiss Rating

Weiss Ratings wurde 1971 gegründet und ist eine der führenden Rating-Agenturen für Finanzinstitute in den USA. Anfang 2018 veröffentlichte die Ratingagentur erstmals Bewertungen für verschiedene Kryptowährungen.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.