whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Warren Buffett sagt, dass der Kauf von Bitcoin keine Investition ist

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

- Anzeige -

Warren Buffett ist einer der erfolgreichsten Investoren der Welt und scheint immer noch nicht von der bekanntesten digitalen Währung Bitcoin überzeugt zu sein.

Der Unternehmen ist der Ansicht, dass der Kauf der führenden Kryptowährung, Bitcoin, nicht als angemessene Investition betrachtet werden sollte:

„Es gibt zwei Arten von Investitionen. Bei der einen investiert man wirklich, bei der anderen nicht.“, sagte er in Bezug auf Bitcoin.

Buffet, der zuvor schon des Öfteren erwähnte, dass er wenig über Kryptowährungen weiß, fügte hinzu, Bitcoin sei ein spekulatives Spiel und das Äquivalent eines Glücksspiels. Im Gegensatz zu Mainstream-Investitionen, sagte er, dass digitale Währungen nicht wirklich etwas produzieren und sich stattdessen darauf verlassen, dass „der nächste Typ“ mehr zahlt, um Erträge zu generieren:

„ […] wenn Sie etwas wie Bitcoin oder eine Kryptowährung kaufen, haben Sie wirklich nichts, was irgendetwas hervorgebracht hat. Du hoffst nur, dass der nächste Typ mehr zahlt. Du investierst nicht, wenn Du das tun. Du spekulierst. Es ist nichts falsch daran. Wenn Du spielen willst, wird jemand anderes kommen und morgen mehr Geld bezahlen, das ist eine Art von Spiel. Das ist nicht Investieren.“, sagte Buffet.

Buffett ist ein Langzeit Bitcoin Skeptiker

Dies ist nicht das erste Mal, dass Buffett Kryptowährungsinvestitionen kritisiert hat. In einem Interview mit CNBC sagte er, dass jede Kryptowährung in den nächsten fünf Jahren fallen würde.

„Im Hinblick auf Kryptowährungen kann ich fast mit Sicherheit sagen, dass sie zu einem schlechten Ende kommen werden.“

Trotz seiner Vorhersage würde Buffet jedoch nicht auf einen fallenden Markt wetten:

„Warum in der Welt sollte ich eine lange oder kurze Position von etwas nehmen, von dem ich nichts weiß?“

Zahlreiche Bitcoin-Prognosen

Auch wenn Buffett eher nicht sehr optimistisch hinsichtlich der Entwicklung der digitalen Währungen ist, gibt es zahlreiche Prognosen anderen Größen der Branche, die das Gegenteil behaupten. Besonders viel Aufmerksamkeit wurde der Aussage von John McAfee geschenkt, der darauf wettete, dass Bitcoin auf 1 Million Dollar bis zum Ende des Jahres 2020 ansteigt. Auch der Bitcoin-Investor, Tim Draper, spekuliert auf einen Anstieg des Preises auf 250.000 Dollar bis zum Jahr 2022.

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Daniel Neumann
In meiner Freizeit versuche ich meine Programmierkenntnisse zu verbessern und Menschen Kryptowährungen näher zu bringen.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.