Vor neuem US-Rettungspaket: Gold setzt Rekordhoch – wird Bitcoin folgen?

Vor US-Rettungspaket- Gold Rekordhoch – folgt Bitcoin?
Anzeige

Heute sollen die Vereinigten Staaten die Einzelheiten ihres jüngsten Konjunkturpakets vorstellen. Noch vor dem erwarteten Gelddruck-Rekord begannen Hard Assets wie Bitcoin, Gold und Silber in die Höhe zu schnellen. 

Über Nacht stellte Gold einen neuen Preisrekord auf. In der Zwischenzeit könnte Bitcoin aus einer mehrjährigen Dreiecksformation ausgebrochen sein, die womöglich den Beginn einer neuen Hausse signalisiert. 

Wird die Krypto-Währung den Edelmetallen folgen und in den kommenden Tagen ein neues Allzeithoch erreichen?

In Erwartung des US-Konjunkturpakets: Edelmetalle und andere Hard Assets steigen

Im ganzen Land haben die Fälle von COVID-19 wieder zugenommen, was viele Staaten dazu veranlasst, wieder Lockdown-artige Bedingungen einzuführen. Das Wiederaufflammen kommt genau zu dem Zeitpunkt, zu dem andere Staaten weit verbreitete Pläne zur Wiedereröffnung auf den Weg gebracht hatten.

Eine Rückkehr zum Lockdown könnte die Arbeitslosenzahlen weiter ansteigen lassen und die Wirtschaft bedrohen. Um der Wirtschaft den dringend benötigten Schub zu geben, wird erwartet, dass die Regierung der Vereinigten Staaten heute die zweite Runde von Konjunkturprogrammen einführt.

Die letzte Runde der Schecks umfasste bis zu 1.200 Dollar für Personen, die unterhalb einer bestimmten Einkommensschwelle verdienen. Bemühungen, die Wirtschaft anzukurbeln, hatten als Nebeneffekt die Stimulierung des Preiswachstums von Hard Assets wie Bitcoin, Gold und Silber zur Folge.

Bitcoin: der Beweis dafür, dass nicht alles, was glänzt, Gold oder Silber sein muss

In der vergangenen Woche, noch bevor Einzelheiten bekannt wurden, erlebte Silber (XAGUSD) eine explosive Rallye. In der vergangenen Nacht ist Gold über sein bisheriges Allzeithoch gestiegen und stellte damit einen neuen Rekord auf.

Erst kürzlich enthüllte ein Forschungsbericht, dass Gold (XAUUSD) Anfang Juli in Bezug auf die Zweijahresperformance Kopf an Kopf mit Bitcoin (BTCUSD) lag.

Sowohl Bitcoin als auch Edelmetalle befanden sich vor zwei Jahren auf einem relativ vergleichbaren Preispunkt, gerade als die Handelsspannungen zwischen den USA und China zu brodeln begannen.

XAUUSD / XAGUSD / BTCUSD Zwei-Jahres-Performance-Vergleichsdiagramm | Quelle: TradingView

Nach dem unglaublichen Ausbruch von Gold liegt das Asset nun deutlich über der Performance von Bitcoin im gleichen Zeitraum.

Es ist jedoch klar, dass Bitcoin als digitales Gold Aufholbedarf gegenüber seinem physischen Gegenstück hat. Der jüngste Aufwärtstrend von Gold war stark genug, um das Edelmetall auf ein neues Allzeithoch zu bringen.

Bitcoin könnte aus einer mehrjährigen Dreiecksformation ausbrechen – gerade, als mehr Geld den Markt überschwemmt.

BTCUSD Multi-Year Triangle Breakout Chart | Quelle: BTCUSD Multi-Year Triangle Breakout Chart | Quelle: TradingView

Bitcoin wurde so konzipiert, dass er digital knapp ist – begrenzt auf nur 21 Millionen BTC. Wird dieser wichtige Faktor, der dafür sorgt, dass BTC Gold und Silber sehr ähnlich ist, dazu führen, dass die Krypto-Währung mit derselben finanziellen Stimulierung steigt? 

Und wird Bitcoin wie Gold bald ein neues Allzeithoch erreichen, sobald die Geldmenge in die Wirtschaft eintritt?

Die vor uns liegenden Tage sind für Bitcoin kritisch im Hinblick auf den Vermögenswert, der sich als digitales Gold erweisen soll.

Anzeige

  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.