Vitalik Buterin deutet Skalierungslösung für Ethereum an

Wie Vitalik Buterin, Gründer von Ethereum, auf Twitter ankündigte, steht eine langerwartete Skalierungslösung Namens Sharding, für das Blockchain-Protokoll von Ethereum in den Startlöchern.

Was ist Sharding?

Das Sharding ist eine Methode, um die Anzahl der Transaktionen zu erhöhen, die eine Blockchain verarbeiten kann. Anstatt dass jeder einzelne Knoten den gesamten Transaktionsverlauf der Ethereum-Blockchain durchläuft, ermöglicht Sharding, das Zuweisen bestimmter Knoten zu bestimmten Shards, wodurch der Prozess der Knoten, die Transaktionen überprüfen, optimiert wird.

Ethereum Skalierungsloesung Sharding
Ethereum Skalierungsloesung “Sharding”, Quelle: Buterin

Im Gegensatz zu Bitcoin, Litecoin und anderen Blockchain-Netzwerken, benötigen Blockchain-Protokolle wie Cardano, Ethereum und EOS, eine größere Blockchain-Kapazität und ein flexibles Netzwerk, da sie große dezentralisierte Anwendungen unterstützen.

“Sharding is coming“

Auf Twitter deutete Buterin an, dass Sharding bald implementiert werden soll. Die Fortschritte können auf Github eingesehen werden.


Experten schätzen, dass Ethereum mehr als das 100-fache an Skalierbarkeit benötigen wird, um dezentralisierte Anwendungen mit Millionen von Nutzern zu unterstützen. Das Skalierungsproblem ist schon fast so alt, wie Kryptowährungen selbst. Durch die steigende Beliebtheit von Kryptowährungen, wird eine Lösung umso dringlicher. Sharding, könnte ein erster und wichtiger Schritt für die Zukunft sein.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt