Versicherung AXA Schweiz erlaubt Kunden Zahlungen in Bitcoin

Der Versicherungsgigant AXA Schweiz hat heute bekannt gegeben, dass man ihren Versicherten die Möglichkeit anbietet, ihre Rechnungen mit Bitcoin zu bezahlen. Damit zählt AXA zu der ersten Allbranchenversicherung in der Schweiz, die Bitcoin als Zahlungsmethode Akzeptiert. 

AXA Schweiz geht Schritt in Richtung Kryptowährung

Auf dem eigenen Blog veröffentlichte AXA Schweiz die Ankündigung. In dem Blogbericht heißt es, dass seit Anfang Aprill die neue Zahlungsmethode allen privaten Kundinnen und Kunden zur Verfügung steht. Die Zahlung mit Bitcoin beläuft sich für alle Nichtleben-Produkte.

Der Entschluss seitens des Unternehmen ist auf eine Marktforschungsstudie von Ende 2019 zurückzuführen, in der AXA Personen im Alter zwischen 18 und 55 Jahren zum Thema Kryptowährungen befragte. Laut der hauseigenen Umfrage gaben bereits damals rund ein Drittel der Befragten an, dass sie im Besitz von Kryptowährungen sind oder Interesse an dieser neuartigen Anlageklasse haben.

Claudia Bienentreu, Head Open Innovation bei der AXA Schweiz sagte:

Damit reagiert die AXA auf das wachsende Bedürfnis ihrer Versicherten nach alternativen Lösungen im Zahlungsverkehr, wobei neue Technologien eine immer grössere Rolle spielen

Claudia Bienentreu, Head Open Innovation bei der AXA Schweiz

Hält AXA Bitcoin in ihrer eigenen Bilanz?

Diese Frage stellen sich natürlich die meisten. Was passiert mit den eingenommenen Bitcoins. AXA Schweiz stellt klar, dass das Unternehmen keine Bitcoins in ihrer Bilanz hält. In Zusammenarbeit mit dem Krypto-Broker Bitcoin Suisse werden die Bitcoin empfangen und im Anschluss in Schweizer Franken umgetauscht.

Das dämpft zwar etwas die Euphorie,aber wir finden trotzdem lobenswert, dass das Unternehmen sich dazu bereiterklärt, einen Schritt in Richtung Bitcoin zu wagen und auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht.

Bisher ist es „nur“ möglich mit Bitcoin zu bezahlen und weitere Kryptowährungen sind erstmal nicht vorgesehen. Doch im Blog-Post heißt es außerdem, dass man erstmal mit Bitcoin Erfahrungen sammeln möchte, um dann über weitere Schritte zu entscheiden.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.