whitepaper

was ist bitcoin

NEWS

BASIS

CHARTS

WALLETS

HANDEL

KAUFEN

Trotz BTC-Dump: Bitcoin macht sich bereit für massive Gewinne nach der Halbierung

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Kein EU-Investorenschutz.

Hinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

- Anzeige -

Bitcoin hat das Wochenende damit verbracht, sich in der mittleren 8.000-Dollar-Zone zu konsolidieren, nachdem er eine Woche lang starke Rückgänge durch mehrere Unterstützungsebenen erleben musste. Das Stock-to-Flow-Modell hält jedoch weiterhin Kurs – und das bedeutet, dass nach der Halbierung große Gewinne erzielt werden könnten.

Bitcoin schlägt sich tapfer

Bitcoin hat von seinem Höchststand im Jahr 2020 um rund 20% auf den gestrigen Tiefststand von knapp über 8.400 Dollar korrigiert. Er hat sich seit einigen Tagen im mittleren Bereich von 8.000 Dollar gehalten, was Analysten zu der Annahme veranlasst, dass der Tiefpunkt erreicht sein könnte.

Nur noch 70 Tage vor der Halbierung hat der Analyst „PlanB“ nun sein Stock-to-Flow-Modell überarbeitet und festgestellt, dass die Dinge damit auf dem richtigen Weg sind.

https://twitter.com/100trillionUSD/status/1234105954930741250

Das Stock-to-Flow-Modell untersucht die Beziehung zwischen der Produktion des Angebots und dem aktuell verfügbaren Bestand.

Unter Verwendung dieses Modells hat der Analyst einen Anstieg auf etwa 80.000 bis 100.000 Dollar in den Monaten nach der Halbierung vorhergesagt. Bei den vorangegangenen Ereignissen in den Jahren 2012 und 2016 gab es in den darauf folgenden Jahren enorme Anstiege – und viele erwarten, dass 2021 für Bitcoin noch größer wird als dieses Jahr.

Es gab einige Kritik an diesem Modell, wobei die Effizienzmarkthypothese (EMH) das beste Argument gegen dieses Modell ist. Im Wesentlichen stellt EMH fest, dass das Modell auf öffentlich zugänglichen Informationen basiert und daher die Analyse und Schlussfolgerung bereits eingepreist sein muss.

Wenn die EMH nicht anwendbar ist, dann wird BTC nach der Halbierung (aber nicht notwendigerweise davor) tatsächlich enorme Gewinne erzielen.

Trader und Analyst „Anondran“ hat sich Hash-Ribbons angesehen und kommentiert, dass die Kosten fürs Mining zu den aktuellen Preisen unrentabel werden, sobald die Blockbelohnung auf die Hälfte reduziert wird.

Es heißt, dass nach der Halbierung ein Bitcoin-Preis von 15.000 Dollar nötig ist, damit das Mining profitabel bleibt.

Auch von Miner-Kapitulation und von Todesspiralen ist die Rede – allerdings haben wir das alles schon einmal gesehen. Während des Krypto-Winters 2018 legten die Miner eine Pause ein, da es nicht mehr rentabel war, weiterzumachen.

Wenn die Hash-Rate weiter steigt (derzeit liegt sie nahe ihrem Höchststand bei 120 EH/s), der BTC-Preis nach der Halbierung aber auf dem aktuellen Niveau bleibt, könnten die Renditen fürs Mining wieder ähnlich niedrig ausfallen wie damals.

Die Miner wären gezwungen, mehr für aufgerüstete Hardware, wie die neueste S19 Pro Antminer von Bitmain, auszugeben oder ihre Anlagen so lange abzuschalten, bis die Preise den Betrieb wieder rentabler machen.

Die nächsten paar Monate werden für Bitcoin interessant sein, mehr noch: Sie könnten die Leistung für die nächsten Jahre diktieren.

- Anzeige -

Jetzt Bitcoin handeln:

  • Echte Bitcoin kaufen
  • Bitcoin, Kryptowährungen, Aktien und mehr
  • Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Sofort, SEPA und mehr

Hinweis: 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Geld zu verlieren.

Coin-Update.de ist eine reine Informationsplattform, die nach bestem Wissen und Gewissen Inhalte erstellt. Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit kann nicht garantiert werden, das gilt auch für Kursbewegungen und -angaben. Die auf Coin-Update veröffentlichten Inhalte, Meinungen, Informationen, usw. dienen ausschließlich dem Zwecke der Information und sind keinesfalls eine auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete Anlageberatung und auch nicht fachkundig. Die hier veröffentlichten Inhalte stellen weder Kauf- noch Verkaufsempfehlungen von Finanzinstrumenten dar, noch sind sie als Garantie oder Zusicherung bestimmter Kursbewegungen zu verstehen. Analysen, Meinungen, Schätzungen, Angaben oder Simulationen zur historischen Kurs- bzw. Wertentwicklung eines Finanzinstruments sowie Prognosen für zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen der dargestellten Finanzinstrumente sind keine zuverlässigen und fundierten Indikatoren für die Wertentwicklung. Historische Ereignisse garantieren keine zukünftigen Gewinne. Prognosen enthalten zudem unvorhersehbare Risiken und Faktoren, die von vornherein nie hundertprozentig abgeschätzt werden können. Das kann dazu führen, dass tatsächlich eintretende Ereignisse, Kursbewegungen sowie andere Faktoren deutlich von den auf Coin-Update veröffentlichten Informationen abweichen. Zudem verpflichtet sich Coin-Update nicht, die Prognosen weiter zu verfolgen oder nachträglich anzupassen. Investitionen in digitale Währungen sind mit hohem Risiko verbunden, der Totalverlust kann nicht ausgeschlossen werden und ist jederzeit möglich. Die Verwendung der Informationen dieser Medienplattform erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte von Coin-Update sind lediglich Meinungen und unterliegen keiner Qualitätskontrolle, sind nicht als Entscheidungsgrundlage, insbesondere nicht für die Geldanlage oder Investition, geeignet und dienen ausschließlich der allgemeinen Information und Diskussion. Bei Coin-Update handelt es sich keinesfalls um Anlageberatung, Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen oder fundierte Prognosen bezüglich der Wertentwicklung. Die veröffentlichten Inhalte auf Coin-Update entsprechen lediglich der Meinung des Autors bzw. der Autoren. Die Inhalte stellen keine Beratung im weitesten Sinne dar und ersetzen keine individuelle Rechts- oder Steuerberatung.