Anzeige

TronTV: Justin Sun will Zuschauer in BTT / USDT für das Ansehen von Videos entlohnen

ANZEIGE

Justin Sun, Gründer von TRON (TRX), kündigte kürzlich ein neues Projekt namens TronTV an. TronTV ist eine Pattform für Videoinhalte, die verspricht, Nutzer für das Ansehen von Videos in Kryptowährungen zu entlohnen.

TronTV soll Millionen von Nutzer angezogen haben

Das neueste Projekt des TRON-Gründers nennt sich TronTV und soll bereits Millionen von Zuschauern angezogen haben. Laut SimilarWeb konnte TronTV im vergangenen Monat über 11 Millionen Seitenaufrufe für sich verbuchen.

Auf den ersten Blick erinnert TronTV an Plattformen wie YouTube – jedoch in deutlich abgespeckter Version. Auf der Seite finden sich einige Videos, aufgeteilt in Kategorien wie „Sports“, „Food“, „Viral“ oder „Travel“.

Anzeige

Eine Such- oder Upload-Funktion, so wie man es von ähnlichen Plattformen kennt, findet sich derzeit nicht. Auch nach Informationen zur eigentlichen Absicht von TronTV sucht man derzeit noch vergebens. So bleiben viele Fragen offen; zum Beispiel wer den Content für die Plattform zukünftig bereitstellen soll. Zum jetzigen Zeitpunkt sieht es danach aus, als würde sich die TRON Foundation selbst um das Videomaterial kümmern.

Nutzer sollen an Werbeeinnahmen beteiligt werden

Was wir heute allerdings sicher wissen, ist, dass Zuschauer von den Werbeeinnahmen der Plattform profitieren können. Diese sollen nämlich BTT / USDT absahnen, indem sie Anzeigen konsumieren die vermutlich vor, nach oder zwischen den Videos eingeblendet werden, erklärte Sun in einem Beitrag auf Twitter.

Ab wann Crypto-Coins an Nutzer ausgezahlt werden, ist bislang unklar. Nutzer können jedoch bereits jetzt direkt über die TRON-Wallet auf TronTV zugreifen oder die offizielle Website über einen Browser aufrufen.

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren