Anzeige

Tim Draper: Bitcoin wird in 4 Jahren bei 250.000 US-Dollar stehen

ANZEIGE

Tim Draper ist ein amerikanischer Risikokapitalgeber und Gründer der „Draper Fisher Jurvetson“. Im Juli 2014 wurde Draper international bekannt, als er 30.000 Bitcoin bei einer Auktion kaufte, die im Zuge der Schließung des berüchtigten Online-Drogenmarktes „Silk Road“, beschlagnahmt wurden.

250.000 US-Dollar bis 2022

Es ist nicht das erste Mal, dass der Investor eine Prognose für Bitcoin abgegeben hat. Anfang 2015 prognostizierte er bereits einen Aufstieg auf mindestens 10.000 US-Dollar, die bis zum Jahr 2018 erreicht werden sollten. Zu der Zeit lag der Bitcoin-Preis bei rund 400 US-Dollar, weswegen Draper von vielen als „verrückt“ abgestempelt wurde.

Hier ein Video zu der Prognose aus 2015:

Anzeige

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google

Draper gibt erneute Bitcoin-Prognose ab

Auf einem Fest, der von ihm gegründeten „Draper University“, hielt der Investor am vergangenen Donnerstag eine Rede, in der er unter anderem auf die Kryptowährung Bitcoin einging:

„Ich denke 250.000 Dollar bis 2022 […] Glauben Sie mir, es wird passieren. Sie werden denken, du bist verrückt, aber glaub es, es passiert, es wird großartig!“, so Draper.

Nach seiner impulsiven Rede schmiss er das Mikrofon auf den Boden und verließ die Bühne. Einer der Anwesenden streamte den Vortag live auf YouTube.

Hier das Video:

Das Video wird von YouTube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google

Mehr von Coin Update

Auf dieser Website werden Cookies für die Zugriffsanalyse, Inhaltsoptimierung und zu Werbezwecken verwendet. Verstanden Mehr erfahren