Terras Luna Classic steigt um 71 % – Was steckt dahinter?

Der Preis von Terra Classic (LUNC) steht heute im Rampenlicht, da er in den letzten 24 Stunden um 71 % auf 0,0002802 US Dollar pro Token gestiegen ist. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels verzeichnete Terra Classic ein 24-Stunden-Handelsvolumen von 1,66 Milliarden US-Dollar. 

Was treibt den Preis von Terra Classic (LUNC) in die Höhe?

Da der Kryptomarkt sehr volatil ist, gibt es zahlreiche Gründe für den starken Anstieg des LUNC-Preises. Ein wahrscheinlicher Grund für diesen Preisanstieg kann jedoch das V22-Netzwerk-Upgrade von LUNC sein.

Kürzlich gaben die TerraClassic-Entwickler den Startschuss für ein neues Netzwerk-Upgrade. Das Update der Version V22 beinhaltet eine Staking-Funktion, die als der dringend benötigte positive Katalysator für LUNC angesehen wird, um aus der ausgedehnten Konsolidierung auszubrechen. Wenn man Gerüchten Glauben schenken darf, haben fast 69% der User abgestimmt. Wenn die Abstimmung positiv ausfällt und genehmigt wird, wird dies dem ins Stocken geratenen Projekt den dringend benötigten Schwung verleihen.

Es ist auch anzumerken, dass Binance, die größte Kryptowährungsbörse, letzten Monat sagte, dass sie das Netzwerk-Update unterstützen würde, indem sie vorübergehend sowohl Einzahlungen als auch Abhebungen aussetze, bis das Upgrade abgeschlossen ist. Da dies im Einklang mit den Wünschen der Terra-Community stand, könnte dies ein Grund für den Anstieg des Token-Preises und die gute Stimmung sein.

RELEVANT
Logo eToro

79 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Diese Woche begann positiv für Terra, da sich der Preis am Montag positiv entwickelte, nachdem das Unternehmen die Einführung eines neuen Governance Alert Bot bekannt gegeben hatte. Terra erklärte, dass der Governance Alert Bot die Terra-Community über alle Governance-Aktivitäten im Zusammenhang mit Terra (LUNA) informieren wird. 

79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Beliebte Guides

Inhalt