Studie zeigt eine Verdopplung weiblicher Kryptowährungs-Investoren

Natürlich gibt es auch Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts, die an Kryptowährungen Interesse zeigen. Doch im Kern in die gesamte Industrie doch eher eine Männerdomäne. Das zeigt auch die Statistik unseres YouTube-Kanals - nur drei Prozent der Zuschauer sind weiblich.
Bitcoin-Ethereum-Litecoin-Ripple-Muenzen
Anzeige

Natürlich gibt es auch Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts, die an Kryptowährungen Interesse zeigen. Doch im Kern in die gesamte Industrie doch eher eine Männerdomäne. Das zeigt auch die Statistik unseres YouTube-Kanals – nur drei Prozent der Zuschauer sind weiblich.

Interesse weiblicher Investoren hat sich in den letzten sechs Monaten verdoppelt

Doch dieser Umstand könnte sich bald ändern, wenn man den Ergebnissen einer kürzlich stattgefundenen Umfrage glaubt. Die London Block Exchange (LBE), eine beliebte britische Börse, konnte herausfinden, dass sich das Interesse weiblicher Investoren in den letzten sechs Monaten mehr als verdoppelt hat.

Während vor einem halben Jahr nur sechs Prozent der befragten Frauen Interesse an einer Investition in Kryptowährungen zeigten, liegt der Wert laut den neuesten Ergebnissen bei rund 13 Prozent. Die von der LBE durchgeführte Untersuchung stellte zudem fest, dass Kryptowährungen besonders in der Millennium-Generation an Popularität gewonnen haben.

Agnes de Roeyer, Senior Business Analyst bei London Block Exchange, sagte:

„Es gibt immer noch ein allgemeines Missverständnis, dass Kryptowährung ein Spiel für Männer ist. Aber wir haben in den letzten Monaten festgestellt, dass sich Hunderte von Frauen bei unserer Börse angemeldet haben.“

Im Gegensatz dazu, stagnierte das Interesse der Männer in der ersten Hälfte dieses Jahres. Dieser Umstand könnte darauf hinweisen, dass das Wachstum in den nächsten Monaten weiter von der weiblichen Fraktion dominiert wird.

Frauen sind weniger anfällig für irrationale Investitionen

Zudem geht aus dem Bericht hervor, dass weibliche Investoren, weit weniger anfällig für irrationale Investitionen als Männer sind und ihre Entscheidungen um 50 Prozent seltener von Ängsten (FOMO) geleitet werden.

Viele Analysten haben die Rallye im letzten Jahr mit einem Anstieg des Bitcoin-Preises von 1.000 auf fast 20.000 US-Dollar vor allem den Leuten zugeschrieben, die unbedacht Geld auf den Markt werfen. Wenn der Bericht der London Block Exchange richtig ist, könnte mehr Frauenbeteiligung dazu beitragen, dass in diesen oft volatilen Markt, etwas Ruhe einkehrt.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.