Steigt Bitcoin bald über $16.000? Trader nennt zwei bullishe Faktoren für Aufwärtspotenzial

Bitcoin bald $16.000? Bullishe Faktoren Aufwärtspotenzial
  • Bitcoin hat in den letzten Stunden einige leichte Turbulenzen erlebt, nachdem Pfizer einen hochwirksamen Impfstoff entwickelt hat.
  • Ursprünglich senkte die Nachricht den BTC-Preis geringfügig, aber seitdem hat er Anzeichen von Stärke gezeigt, da die Käufer Verkaufsaufträge absorbieren.
  • Es bleibt unklar, ob diese Nachricht und die anhaltende Rallye an den Aktienmärkten in den kommenden Tagen und Wochen ein gutes Vorzeichen für die Krypto-Währung ist oder nicht.
  • Wenn BTC weiterhin wie Gold getradet wird, könnte er bald einen Sturzflug nach unten machen, da Edelmetalle und sogenannte „sichere Häfen“ von den Nachrichten hart getroffen wurden.
  • Ein Analyst weist auf eine Fülle von Anzeichen hin, die darauf hindeuten, dass die nächste große Bewegung von Bitcoin ein Bruch über 16.000 $ sein wird.


Bitcoin und der aggregierte Kryptomarkt verzeichnen ein stagnierendes Wachstum, während sich der Aktienmarkt heute erholt.

Zuvor hatte Pfizer bekanntgegeben, dass ihr Impfstoff gegen das sich schnell verbreitende Virus eine Wirksamkeit von 90% hat.

Dies sind großartige Nachrichten für den Aktienmarkt im Hinblick auf die Verringerung der globalen Unsicherheit und die Ankurbelung der Wirtschaft, aber es sind schlechte Nachrichten für sichere Anlagen wie Gold – die heute einen Sturzflug hingelegt haben.

Bitcoin ist im unteren 15.000-Dollar-Bereich nach wie vor stabil, aber auch er war heute Morgen mit einer erhöhten Instabilität konfrontiert.

Dennoch glaubt ein Analyst immer noch, dass eine Bewegung über 16.000 $ hinaus bevorsteht.

Bitcoin verlangsamt seinen Aufstieg aufgrund der Impfstoff-News

Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert Bitcoin bei seinem derzeitigen Preis von $15.300 um etwas mehr als 1% niedriger. Dies entspricht in etwa dem Preis, zu dem er in der vergangenen Woche getradet wurde.

Obwohl BTC in der Vergangenheit Anzeichen einer Korrelation sowohl mit Gold als auch mit Aktien zeigte, könnte es durch seinen immensen Aufwärtstrend in letzter Zeit nun unabhängig geworden sein.

Seine Knappheit macht ihn immer noch zu einer großen Absicherung gegen eine drohende Inflation – unabhängig davon, ob die Wirtschaft über einen längeren Zeitraum teilweise abgeschaltet bleibt oder nicht.

Analyst: BTC könnte sich als nächstes über $16.000 erholen

Ein Trader schreibt nun in einem aktuellen Tweet, dass sowohl die Stärke des Aktienmarktes als auch die V-förmige Umkehr nach dem Einbruch von Bitcoin bei $14.400 darauf hindeuten, dass eine Bewegung über $16.000 hinaus unmittelbar bevorsteht.

„BTC – Ich wäre lieber Long in Richtung NYO. Ein Shorting in eine frühere Konsolidierung nach einer V-förmigen Umkehrung ist eine Bärenfalle imo. Starke Futures sind offen, V Reversal, nachdem am Wochenende eine Menge Abwärtsliquidität angegriffen wurde. Ein erneuter Test bei $16.000 Anfang der Woche wäre schön.“

Bild mit freundlicher Genehmigung von UB. Quelle: BTCUSD auf TradingView.

Die kommenden Tage dürften einen Einblick in die Korrelation geben, der Bitcoin in den kommenden Wochen folgen wird.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.