Start am 1.12.: Kann der ETH 2.0-Release den Ethereum-Preis in Richtung Allzeithoch drücken?

Kann ETH 2.0-Release Ethereum Richtung Allzeithoch drücken

Der Ethereum-Kurs hat vor einigen Stunden seine Stagnationsphase beendet, nachdem der seit vielen Monaten mit Spannung erwartete ETH2.0-Starttermin bekannt wurde.

Davor stagnierte der Preis von ETH um 380 Dollar, wobei er sofort einen Anstieg von 10% verzeichnen konnte, nachdem Trader Wind von der Entwicklung bekamen.

Ethereum 2.0 soll dazu beitragen, die Skalierbarkeitsprobleme zu lösen, die das Netzwerk in letzter Zeit geplagt haben – und dazu beitragen, weiteren Nutzen zu erzeugen und die Akzeptanz bei Anwendern und Entwicklern zu fördern.

Trader betrachten dieses Netzwerk-Upgrade eindeutig als eine bullishe Entwicklung.

Aus technischer Sicht ist ein Vorteil, den ETH 2.0 für die Preispolitik von Ethereum bietet, das Staking-Feature, von dem erwartet wird, dass es einen beträchtlichen Teil des zirkulierenden Angebots des Tokens einsperrt, was dazu beitragen wird, dass es weiter nach oben geht.

Betrachtet man die Deposit-Adresse des Contracts, so scheint es, dass die Kryptowährung bereits einen Wert von fast 2 Millionen Dollar gesperrt hat, was eine ernsthafte Nachfrage nach ETH 2.0-Nodes zeigt.

Ethereum 2.0-Deployer startet, drückt ETH über 400 Dollar 

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Ethereum rund 4 Prozent höher bei einem aktuellen Preis von 402 Dollar, was einen bemerkenswerten Anstieg gegenüber den jüngsten Tiefstständen von 380 Dollar darstellt, die noch vor einigen Stunden festgelegt wurden.

Der Durchbruch über die 400 $-Marke ist technisch bedeutsam, da er eine Rallye auslösen könnte, die es ETH ermöglicht, gegenüber Bitcoin, der in den letzten Wochen alle Altcoins weit hinter sich gelassen hat, etwas an Boden zu gewinnen.

Der Anstoss zu diesem Aufschwung kam durch den Einsatz des ETH 2.0-Deposit-Contracts, der signalisiert, dass das mit Spannung erwartete Netzwerk-Upgrade in naher Zukunft starten wird.

Die Einführung des Vertrags wurde gestern Minuten vor dem Preisanstieg in einem Blog-Beitrag angekündigt, was ermöglicht hat, die entscheidende 400-Dollar-Region zurückzuerobern.

ETH 2.0 sieht bereits Token-Zuflüsse fürs Staking

Staking ist eines der Markenzeichen des 2.0-Upgrades, das es Investoren ermöglicht, mindestens 32 ETH in einen Validator einzuzahlen und Netzwerk-Belohnungen zu erhalten.

Es wird erwartet, dass diese Belohnungen bei etwa 6-20 Prozent pro Jahr liegen – aber sie hängen davon ab, wie viele Validatoren in Betrieb sind und wie stark das Ethereum-Netzwerk genutzt wird.

Gegenwärtig werden insgesamt 4’837 ETH gestaked, und die Zahl wächst kontinuierlich.

Bild mit freundlicher Genehmigung des Ethereum-Blogs

Für den Start des 2.0-Netzwerks müssen insgesamt 524.288 Ethereum gestaked werden, was einer Gesamtzahl von 16.384 Validatoren entspricht.

Der Countdown bis zum Start der Beacon Chain läuft nun, und der Preis für Ethereum könnte in Erwartung der endgültigen Markteinführung zu steigen beginnen.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.