Ripples XRP wird bald auf zwei neuen, großen Krypto-Börsen gelistet – Boost für den Preis?

Ripples XRP wird auf zwei großen Krypto-Börsen gelistet
Anzeige

Zwei Kryptobörsen, die internationale Kryptomärkte bedienen, haben die Aufnahme von Ripples XRP angekündigt: Valr.com, eine südafrikanische Börse, und Luno, eine Börse mit Sitz in Singapur, die ebenfalls 40 Nationen mit über drei Millionen Benutzern bedient. 

Geben Schwellenländer Ripples XRP den benötigten Schub?

Ripples XRP wird nun für Millionen neuer Investoren zur Verfügung stehen – dank der jüngsten Ankündigungen von VALR.com und Luno.com, zweier Börsen, die Investoren in aufstrebenden Märkten bedienen und den Token nun verkaufen.

VALR ist eine südafrikanische Börse, die es Tradern ermöglicht, eine Reihe von Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen, die mit dem Rand gepaart sind, der nationalen Währung Südafrikas. VALR hat mehr als 50 Kryptowährungspaare im Angebot – die größte Auswahl aller südafrikanischen Börsen. Darunter natürlich auch Bitcoin.

VALR bietet Maker-Belohnungen für Trader, die für Liquidität sorgen, und Empfehlungsboni. Sie haben sich mit Bittrex für eine sichere Verwahrung zusammengeschlossen.

Luno ist eine in Singapur ansässige Börse, die 40 Länder bedient. Sie hat Büros in London, Malaysia, Nigeria, Großbritannien, Südafrika und Indonesien.

Luno bietet auch eine Vielzahl von Kryptowährungen und Handelspaaren an und bezeichnet sich selbst als die „internationalste“ Börse. Luno ermöglicht es Tradern, in einer Reihe von Ländern direkt auf ein Bankkonto in der Landeswährung abzuheben.

Die Preise von Ripples XRP könnten einen schönen Aufschwung erfahren – jetzt, wo dank dieser beiden Ergänzungen Millionen von Trader und Investoren in einigen Schwellenländern Zugriff darauf haben.

Das XRP-Trading von VALR geht am 10. März live, das Start-Datum auf Luno wird in Kürze angekündigt.

Anwendungsfall Überweisung wird populärer

Die jüngste Partnerschaft von XRP mit Bitso in Mexiko, SBI in Asien und Moneygram zeigt, dass Ripples XRP es mit dem Anwendungsfall des internationalen Zahlungsverkehrs und der Expansion in die Überweisungsmärkte ernst meint.

Ripples XRP an Börsen kaufen zu können ist in Entwicklungsländern eine Notwendigkeit, damit die Menschen Ripple tatsächlich nutzen können. Letztendlich werden die Menschen alle Möglichkeiten nutzen, mit denen sie die lokale Währung auf dem schnellsten, einfachsten und billigsten Weg in ihre Hände bekommen können.

Damit Ripples XRP dafür genutzt wird, dass ein Migrant Euro oder Dollar an seine Familie im Ausland zurückschickt, muss die Transaktion einfach sein – und das Krypto-Asset muss in Pesos, Baht oder Rupien umgewandelt werden können.

Börsen wie VALR und Luno, die es den Menschen ermöglichen, das erhaltene XRP zu verkaufen und lokales Fiat zu erhalten, könnten die Vermittler sein, damit XRP-Überweisungen zu einem echten Phänomen werden, das mit traditionellen Überweisungsmethoden konkurriert.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...