Ripples XRP um 16% gefallen seit der Swell-Konferenz – kann sich der Preis erholen?

Ripples XRP 16% minus kann sich der Preis erholen?
Anzeige

Ripples XRP konnte sich nach der mit Spannung erwarteten Swell-Konferenz nicht erholen, mehr noch: Der Coin sank kurz darauf sogar um 16%. Kann sich der Preis davon erholen – oder bricht XRP noch weiter ein? 

Im aktuellen Trend blickt XRP auf 0.25$

Der XRP-Preis gehört zu den wenigen, die seit Anfang 2019 einen zweistelligen Rückgang verzeichnen und insgesamt rund 30% verloren haben. Das Asset hat Anwendungsfälle und Nutzen versprochen, aber das hat dem Trading-Interesse nicht geholfen.

XRP hat sich bisher sogar schwer damit getan, über der 0,30-$-Marke zu bleiben. Die Swell-Konferenz konnte auch keinen neuen Optimismus für XRP erzeugen. Derzeit ist der Anwendungsfall des Coins noch ungewiss, da Ripple Net zum vereinheitlichten Ripple-Produkt wurde, bei dem der Coin optional verwendet werden kann.

XRP notierte mit relativ kleinen Volumina von rund 1,7 Milliarden $ pro Tag bei 0,27 $. Der Vermögenswert verlor etwas von seinem Support, da koreanische Trader hochaktive Spekulationen aufgaben. So blieb der Coin übrig, um neue Märkte zu finden.

2019 wiederholte Ripples Token frühere Perioden mit nahezu keiner Preisbewegung. Allerdings sprang der Vermögenswert in der Vergangenheit spektakulär von seinen Cent-Preisen und sorgte so für große Aufregung. Nun, seltsame Vorhersagen sind nach wie vor äußerst beliebt auf Social Media – und auch die Ripple-Community ist stark wie eh und je.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Möglichkeit, dass große Mengen an XRP auf die Märkte gelangen, ist nach wie vor eines der größten Probleme, die positiven Kursaussichten des Vermögenswertes im Wege stehen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der andere Grund für das Scheitern der Swell-Konferenz: alle Augen waren auch auf Stellar (XLM) gerichtet, das schnell auf 0,083 $ anstieg. Die „Stellar Development Foundation“ verbrannte 55 Millionen ihrer Token, um die Inflation der XLM-Produktion zu senken und ein fixes Angebot für den Coin festzulegen.

Basierend auf dem aktuellen Trend können die XRP-Preisbewegungen dazu führen, dass der Coin bis 0,25 $ sinkt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Coinbase gibt Hoffnung auf neue Nachfrage

Der Vermögenswert befindet sich immer noch in einem relativ kurzfristigen Kursverfall, und eine bullische Erholung ist möglich. XRP hat gezeigt, dass die Preisspanne von 0,30 $ auch nach stärkeren Rückgängen erreichbar ist.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Derzeit zeigt das Preisniveau für Altcoins eine überraschende Stabilität, auch ohne eine durchgehende „Altseason“. Kann auch sein, dass man den Token zu niedrigeren Preisen abgreifen will.

Aber die größte Hoffnung für das XRP-Potenzial ist die Aufnahme von XRP zur Coinbase Card. Die neue Zahlungsmethode – eine VISA-Karte für die Ausgabe von Krypto-Assets – ist in 29 europäischen Ländern verfügbar. Mit XRPs relativ stabilem Preis ist das Asset ideal, um Wert zu speichern und gleichzeitig liquide Ausgaben zu ermöglichen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

XRP konzentriert sich ebenfalls auf ZB.com und ermöglicht so den Preisdruck nach oben, der von einer einzelnen Börse ausgeht. Rund 30% aller XRP-Volumina werden durch die Kopplung mit Tether (USDT) gesteigert, was möglicherweise eine neue Phase der Preisfindung unterstützt.

Anzeige
Das könnte dich auch interessieren...