Ripples XRP: Millionen neue User? Was die Terrapay-Partnerschaft für die Zukunft von XRP bedeuten könnte

Ripples XRP Was Terrapay-Partnerschaft für XRP bedeuten könnte

Der Ripple-Partner und globale Überweisungsanbieter TerraPay wurde gerade für einen bislang unbekannten Geldbetrag erworben. Das Unternehmen hat im Rahmen der Übernahme für die globale Expansion auch 9,6 Millionen Dollar von Prime Ventures, IFC und Partech Africa gesammelt.

Wird Terrapay XRP Millionen neuer User bringen?

TerraPay ist ein lokales, regionales und globales Fintech-Startup im Zahlungsverkehr, das von Comviva gegründet wurde, einem Anbieter mobiler Lösungen mit Sitz in Indien. Bei TerraPay handelt es sich um einen neuen Anbieter von Zahlungsinfrastrukturen, der Finanzinstitute, Banken, Betreiber mobiler Geldautomaten und Geldtransferbetreiber in dasselbe Zahlungsnetzwerk einbindet, um Kosten zu senken.

TerraPay hat sich mehr als 25 Lizenzen für den Betrieb in über 60 Ländern gesichert und existiert derzeit in Afrika, Europa und Asien. Mit den 9,6 Millionen Dollar, die TerraPay gesammelt hat, will das Unternehmen weltweit expandieren.

TerraPay wird außerdem in der Lage sein, bank-ähnliche Dienstleistungen für Branchen anzubieten, die normalerweise von den traditionellen Zahlungsprozessoren und Kreditkartensystemen ausgeschlossen sind. Sie wollen auch ermöglichen, dass Unternehmen mobile Geldkonten für die Auszahlung von Mitarbeitergehältern nutzen und Überweisungen in Echtzeit abgewickelt werden können.

TerraPay hat sich aktiv um Partnerschaften mit globalen Zahlungsnetzwerken und Überweisungsdiensten wie Visa, Xpress Money, MoneyTrans, Paga, Ria, Instant Cash, Ripple und MoneyGram bemüht.

Ripple und Terrapay sind Partner

Im Gegensatz zu vielen anderen Ripple-Partnerschaften, die die Ripplenet-Technologie für grenzüberschreitende Zahlungen nutzen, verfügt TerraPay über ein eigenes Zahlungsnetzwerk und Abwicklungssystem.

TerraPay hat auch Partnerschaften mit vielen direkten Konkurrenten von Ripple auf dem globalen Zahlungsmarkt, wie Western Union.

TerraPay könnte in Zukunft Ripples XRP oder eine andere Ripple-Zahlungstechnologie nutzen, allerdings wurden zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Pläne für ein solches Joint Venture angekündigt.

TerraPay-CEO Ambar Sur über die Mission von Terrapay:

„Wir glauben an unsere Mission, die finanzielle Eingliederung durch nationale, regionale und globale Zahlungen in Echtzeit für jedermann zugänglich zu machen. Wir freuen uns über diese Bestätigung durch unsere Investoren und freuen uns darauf, in den kommenden Jahren schnell zu wachsen und die meisten der unterversorgten Menschen der Welt zu erreichen.“

Obwohl TerraPay und Ripple ähnliche Ziele verfolgen – nämlich Überweisungen billiger und zugänglicher zu machen –, bleibt abzuwarten, wie stark sich diese gemeinsamen Ziele durch die Partnerschaft zwischen TerraPay und Ripple überschneiden werden.

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.