Ripples XRP, der „schwächste“ Coin in der Krypto-Top-10: Analyst warnt vor 20%-Crash

Ripples XRP Analyst warnt vor 20%-Crash
Anzeige

Trotz der jüngsten Erholung glaubt eine Reihe von Analysten, dass Ripples XRP in den kommenden Wochen weiter fallen wird. Ein Trader geht sogar so weit zu behaupten, dass die Krypto-Währung bereit sei, allein in den nächsten vier Wochen um 20% zu fallen.

Ripples XRP bereitet sich auf Absturz vor: Analysten

Bitcoin, Ethereum, Ripples XRP und andere Top-Krypto-Währungen haben sich seit dem Crash der vergangenen Woche stark erholt.

Diese Erholung hat die Analysten davon überzeugt, dass BTC und damit auch Altcoins auf dem besten Wege sind, höher zu steigen. Ein Trader erklärt, dass Bitcoins jüngste Preisaktion fast identisch mit der vom April und Mai 2019 aussieht, die einer 80-prozentigen Erholung vorausging, die den Vermögenswert von den 8.000 $ auf 14.000 $ brachte.

Der Analyst kommentiert die Bedeutung des untenstehenden Diagramms und was sich aus der laufenden Kursentwicklung ergibt:

„BTC Renko Ähnlichkeiten. Divergenz in ~18% Korrektur vorhanden. Die Korrektur begann einen erneuten Ansturm auf ~80% Gewinne. Die derzeitige PA sieht in ihrer Struktur dem letzten bedeutenden BTC-Lauf sehr ähnlich“

Bitcoin-Preis-Chart mit sogenannten Renko-Kerzen, die vom prominenten Analysten namens Cold Blooded Shiller (@ColdBloodShill auf Twitter) geteilt werden.

Laut einem prominenten Trader ist es jedoch unwahrscheinlich, dass sich Ripples XRP trotz der Aussichten von Bitcoin erholen wird.

Er teilt das untenstehende Diagramm und weist darauf hin, dass die Krypto-Währung Anzeichen dafür zeigt, dass sie in den kommenden vier Wochen um 20% auf 0,16 $ fallen wird.

Die bearishe Stimmung basiert anscheinend auf einer Art Elliot-Wellen-Analyse, die darauf hindeutet, dass sich die Märkte aufgrund der Psychologie der Anleger in vorhersehbaren wellenartigen Trends bewegen.

„Armes XRP, kann einfach keine Pause machen und ist zweifellos der schwächste in der Top 10. Ich denke, dass es eine ziemlich süße Longposition sein könnte, wenn sie einmal auf 0,16c abstürzt.“

Baisse-XRP-Chart des Traders @SmartContracter (Twitter-Handle).

Der Analyst, der das obige Diagramm geteilt hat, ist derjenige, der Mitte 2018 davon ausging, dass Bitcoin bei $3.200 seinen Tiefststand erreichen würde. Dies war eine zutreffende Vorhersage – wobei das Krypto-Flaggschiff nur sechs Monate nach der Prognose mit 3.150 $ ein Makrotief bildete.

Altcoins insgesamt schwach

Es mag den Anschein haben, als werde auf XRP herumgehackt – aber so, wie es aussieht, sind alle Altcoins eher bärisch.

Der leitende technische Analyst des Kryptoforschungsunternehmens Blockfyre erklärte kürzlich, dass „Altcoins (als Ganzes) wirklich Schwierigkeiten haben werden“, sich vorwärts zu bewegen – dass sich danach aber „enorme Chancen“ ergeben dürften:

„ETH steuert auf Niveaus zu, die seit 2016 nicht mehr gesehen wurden. LTC-Trading unter den Preisen von 2014-2016. XRP steuert auf Niveaus von 2014, 2016 und 2017 zu. Der Alt-Markt sieht aus, als könnte er bald kapitulieren. Das Schlimmste scheint noch vor uns zu liegen, aber danach dürften sich enorme Chancen ergeben“

Josh Olszewicz von Brave New Coin sieht das ähnlich. Der äußerte vor einigen Wochen die Meinung, dass Bitcoins Dominanz auf dem Weg nach oben sei.

Anzeige

Bitcoin oder Kryptowährungen kaufen?
  •  
Testsieger
Logo eToro
5/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Nutzerfreundlich 95%
Gebühren 91%
Funktionen 89%
Support 87%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Kauf von echten Bitcoins
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • tezos-logo-01
  • + 9 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Einfach zu bedienen
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Logo Plus500
4.4/5
Regulierung 100%
Zahlungsmethoden 100%
Gebühren 92%
Funktionen 90%
Nutzerfreundlich 85%
Support 81%
  • Regulierte Plattform
  • Einlagensicherung
  • Bitcoin CFD-Handel
  • litecoin-ltc-logo
  • x
  • i
  • cardano-ada-logo
  • + 5 weitere
  • Kostenloses Demo-Konto
  • Einzahlung kostenlos
  • Faire Spreads (Gebühren)
  • Aktien, Rohstoffe, ETFs, + weitere handelbar

76,4% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.