Ripple und Chainlink führen die heutige Rallye an – Krypto-Markt im Aufschwung

XRP und Chainlink (LINK) führten heute Morgen die Zuwächse unter den Large-Cap-Kryptowährungen an, da der breitere Markt über das Wochenende stark anstieg, wie Daten aus mehreren Quellen zeigen. So hat der Markt Milliarden von Dollar gewonnen – eine Fortsetzung des Aufwärtstrends, der seit Anfang August anhält.

XRP erreichte heute einen Höchststand von 1,33 $ und legte damit in den letzten 7 Tagen um über 16 % zu. Er wird auf einem Niveau gehandelt, das zuletzt im August erreicht wurde, ein Preis, bei dem er damals auf Ablehnung stieß. Der Ripple Kurs hat jedoch in den letzten drei Wochen um über 30 % und seit Juli um fast 250 % zugelegt.

Der Kursanstieg des Tokens wird durch starke Entwicklungen auf der fundamentalen Seite unterstützt, insbesondere durch den laufenden Fall von Ripple gegen die SEC in den USA. Die Behörde wirft Ripple vor, XRP jahrelang als nicht lizenziertes Wertpapier verkauft zu haben – und das Gründerteam hat dadurch Milliarden von Dollar eingestrichen. Der Fall hat sich aber in den letzten Monaten zu Gunsten von Ripple entwickelt.

Ripple-Mitbegründer Brad Garlinghouse erklärte sogar, dass der Fall für die SEC möglicherweise nach hinten losgegangen sein könnte. „Das war von Anfang an klar – bei der Klage der SEC geht es nicht nur um Ripple, sondern darum, was „… unmögliche Standards der fairen Benachrichtigung und des ordnungsgemäßen Verfahrens“ durch die Regulierung durch die Vollstreckung für Krypto-Innovationen tun können“, sagte Garlinghouse und fügte hinzu:

„Jeder könnte ohne Vorwarnung der Nächste sein.“

Chainlink steigt ebenfalls

Abgesehen von XRP führte Chainlink (LINK) die großen Gewinne am Montagmorgen an. Der Token stieg um mehr als 11 % auf 35 US-Dollar und wurde zur 13. größten Kryptowährung mit einer Marktkapitalisierung von 15,6 Milliarden US-Dollar.

LINK erreichte das Preisniveau zuletzt im Mai 2021. Der Token erlebte beide Male, als er diese Niveaus erreichte, eine Ablehnung, was bedeutet, dass er, damit der Trend bestehen bleibt, weiter ansteigen und über $37 schließen sollte. Als solches hat der Token einen langen Weg vor sich, bevor er sein Allzeithoch von $53 erreicht.

Doch nicht nur Chainlink und Ripple verzeichnen zu Beginn der Woche einen ordentlichen Zuwachs. Bitcoin hat es ebenfalls endlich geschafft, nachhaltig über den Widerstand bei $50.000 zu klettern und befindet sich derzeit bei $51.840. Wenn sich diese Entwicklung in den nächsten Wochen fortsetzen sollte, könnte das Allzeithoch bei rund $64.000 demnächst erneut getestet werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Textnachweis: Cryptoslate

Kryptowährungen kaufen & handeln: Beliebte Anbieter
  •  
Testsieger
Logo eToro

Bewertung

5/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

3.6/5
Gebühren
Sicherheit
Krypto-Auswahl

Einzahlung via

Einzahlung via

72 % der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, Ihr Geld zu verlieren.